Suchergebnis


 Die SG Altheim (links Peter Leicht, im Zweikampf mit Pascal Schoppenhauer) verlor ihr Gastspiel bei Aufsteiger Riedlingen deut

SG Altheim verliert beim Aufsteiger klar

Die TSG Ehingen hat innerhalb von von drei Tagen ihr zweites Auswärtsspiel in der Fußball-Bezirksliga Donau gewonnen. Die TSG Rottenacker gab zwar in Uttenweiler eine gute Figur ab, verlor aber dennoch mit 0:2. Im Duell von zwei Aufsteigern der vergangenen Jahre hatte die SG Altheim deutlich das Nachsehen.

SV Sigmaringen – TSG Ehingen 1:2 (0:0). - Tore: 0:1 Julian Guther (51.), 1:1 Julian Haberer (60.), 1:2 Marian Degen (64.). - Der Gastgeber zwang Ehingen zunächst in die Defensive und erspielte sich einige Großchancen, die ...

 Johannes Rauch (links) und die Sportfreunde Hundersingen unterliegen auch dem FV Bad Schussenried und verharren im Tabellenkell

Uttenweiler ist seit 630 Minuten ohne Gegentor

Der SV Uttenweiler bleibt in der Fußball-Bezirksliga das Maß aller Dinge. Auch gegen die TSG Rottenacker blieb Uttenweiler beim 2:0-Erfolg ohne Gegentor. Das bedeutet sieben Spiele, sieben Siege, 15:0 Tore. 630 Minuten ohne Gegentor. Der FV Bad Schussenried ist der Wiest-Mannschaft auf den Fersen. Felix Bonelli schoss die Violetten zum 3:1-Sieg in Hundersingen, die mit gerade mal drei Zählern auf dem vorletzten Platz bleiben, zwei Punkte hinter Krauchenwies, Altheim und Laiz (alle fünf Punkte).

Die SG Altheim (schwarz) gewann das torreiche Spiel zu Hause gegen den FC Laiz.

Siege für SG Altheim und TSG Ehingen

Auch im dritten Auswärtsspiel in Folge in der Fußball-Bezirksliga ist die TSG Ehingen ohne Niederlage geblieben. Die SG Altheim verbuchte ihren ersten Sieg der Saison. Nach einer eher mäßigen Leistung erreichte die TSG Rottenacker in Sigmaringen ein 1:1. Die Überraschung des fünften Spieltags war die erste Niederlage des FV Bad Schussenried in Riedlingen.

SG Altheim – FC Laiz 4:3 (3:2). - Tore: 1:0 Daniel Eberhardt (6.), 1:1 Sabols Juhasc (15.

Bad Buchaus Lukas Grimm (links) im Luftkampf mit Patrick Häberle vom FC Krauchenwies/Hausen (rechts). In einigen Wertungen steht

Uttenweiler übernimmt Spitze - Bad Buchau siegt

Der 9. September hat in Uttenweiler gute Chancen, in Felix-Steiner-Tag umbenannt zu werden. Grund: Felix Steiner erzielte am Sonntag alle drei Treffer seines SV Uttenweiler gegen den FV Altshausen und verhalf so seiner Mannschaft dazu, den FV Bad Schussenried an der Tabellenspitze abzulösen. Die Violetten unterlagen ihrerseits mit 0:3 in Riedlingen. Über den Riedlinger Sieg wiederum freute sich Hettingen/Inneringens Abteilungsleiter Florian Flöß am Sonntagabend.


Der Bezirksligist SG Altheim (blau) gewann ein Testspiel gegen den B-Ligisten TSV Allmendingen mit 2:1.

Bezirksligisten erhalten nichts geschenkt

Die Fußball-Bezirksligisten SG Altheim und TSG Ehingen haben auswärts Vorbereitungsspiele ausgetragen. Beide Mannschaften waren erfolgreich.

TSV Allmendingen – SG Altheim 1:2 (0:2). - Der TSV hat sich gegen den Nachbarn Altheim recht wacker geschlagen. Die Gastgeber hatten anfangs sogar zwei gute Chancen, um in Führung zu gehen. Dann gelang jedoch dem Bezirksligisten in der 28. und 30. Minute ein Doppelschlag, der letztendlich das Spiel entschied.

Die TSG Ehingen (blau) trat mit jungen Spielern und viel Elan an. Gegen die Laupheimer kamen sie damit nur auf ein 0:1.

Blitzturnier in Ehingen endet mit einer Überraschung

Vor dem Turnier gab es kaum einen Zweifel, dass Verbandsligist Olympia Laupheim das Ehinger Blitzturnier gewinnen würde. Doch Bezirksligist TuS Metzingen machte dem Favoriten einen Strich durch die Rechnung.

Zunächst standen zwei Halbfinals auf dem Programm. Die beiden Sieger erreichten das Endspiel, die beiden Verlierer spielten in einem zweiten Spiel um Platz drei.

TSG Ehingen – FV Olympia Laupheim 0:1. - Tor: 0:1 Simon Dilger.

Ismael Cini und Patrick Mrochen am Boden zerstört.

TSG Ehingen steigt in die Bezirksliga ab

Alles hoffen hat nichts gebracht: Die Landesliga-Fußballer der TSG Ehingen sind am Samstag nach einer deutlichen 6:0-Packung beim Vizemeister TSV Berg direkt in die Bezirksliga abgestiegen. Ein einziger Punkt mehr, oder gar ein besseres Torverhältnis hätte der TSG den Klassenerhalt oder zumindest den Relegationsplatz gebracht.

Es ist kurz nach 17.15 Uhr im Stadion des TSV Berg. Schiedsrichter Manuel Bergmann pfeift pünktlich ab. Die beiden TSG-Spieler Ismael Cini und Patrick Mrochen sinken auf dem Platz zusammen und bleiben an Ort ...

Das letzte Spiel der Hinrunde entschied die TSG Ehingen (Vorn Patrick Mrochen) gegen Berg für sich. Zum Abschluss der Rückrunde

Fußball-Landesliga: Tag der Entscheidung

90 Minuten verbleiben der TSG Ehingen in der Punkterunde der Fußball-Landesliga noch, um ihre nähere Zukunft zu klären. Bleibt die TSG in der Liga, muss sie in die Relegation oder steigt sie direkt ab? Das Spiel am Samstag, 9. Juni, 15.30 Uhr, beim TSV Berg sowie die Ergebnisse in zwei anderen Spielen werden über das Schicksal von vier derzeit punktgleichen Mannschaften entscheiden.

Auf dem Papier hat die TSG Ehingen die schwierigste Aufgabe: Die Mannschaft von Trainer Roland Schlecker muss zum TSV Berg, der im Kampf um den zweiten ...


Enttäuschung pur: Spieler der TSG Ehingen nach dem Schlusspfiff gegen Oberzell. Das 0:4 im letzten Heimspiel der Saison wirft d

Ehinger Chancen auf Verbleib in der Landesliga schwinden

Die Chancen auf den Verbleib in der Fußball-Landesliga sind für die TSG Ehingen deutlich gesunken. Die TSG verlor ihr Heimspiel am vorletzten Spieltag gegen den SV Oberzell mit 0:4 (0:1) und fiel auf einen Abstiegsplatz zurück. Ehingen hielt gegen den Tabellenfünften aus Oberzell nur eine Halbzeit lang mit und war am Ende mit vier Gegentreffern aber noch gut bedient.

Reglos und stumm lagen oder kauerten die TSG-Spieler nach dem Abpfiff auf dem Rasen oder saßen wie Trainer Roland Schlecker mit gesenktem Kopf auf der Bank.

Der Einsatz des Ehinger Offensivspielers Julian Guther (Mitte) gegen Oberzell ist wegen Leistenproblemen fraglich.

TSG Ehingen peilt gegen Oberzell den nächsten Erfolg an

Nach den Erfolgen in den beiden Kellerduellen gegen Eschach und Heimenkirch und dem Vorrücken auf den Relegationsplatz der Fußball-Landesliga will die TSG Ehingen nun auch diesen Platz hinter sich lassen. Voraussetzung dafür ist aber ein Heimsieg am Samstag, 2. Juni, gegen den SV Oberzell (Anpfiff im Stadion ist um 15.30 Uhr) und entsprechende Ergebnisse der Tabellennachbarn.

Trainer Roland Schlecker ist überzeugt, dass seine Spieler nichts unversucht lassen werden, um ihren Teil zu einem erfolgreichen Samstag beizutragen.