Suchergebnis

Doppelpack

Doppelter Messi trifft - Mutige Leipziger verlieren knapp

RB Leipzigs Trainer Jesse Marsch umarmte seine geschlagenen Spieler stolz, direkt daneben feierte das Star-Ensemble von PSG den glücklichen Heimsieg.

Die Superstars Lionel Messi und Kylian Mbappé haben das grandios kämpfende Bundesliga-Team in der Champions League entzaubert und dem deutschen Vizemeister die nächste Niederlage zugefügt. Ein zumindest fragwürdiger Foulelfmeter von Messi (74. Minute) sorgte im Prinzenpark für das 3:2 (1:1) für das Star-Ensemble von Paris Saint-Germain.

PSG-Profi

Leipzig mit Mauertaktik - PSG beginnt mit Messi und Draxler

Auf der Jagd nach den ersten Punkten in der laufenden Champions League versucht es RB Leipzig bei Paris Saint-Germain mit einer sehr defensiven Taktik.

Trainer Jesse Marsch schickt beim französischen Vizemeister gleich acht defensiv eingestellte Feldspieler auf den Platz. Allein Christopher Nkunku und André Silva sollen im Prinzenpark für Unruhe in der PSG-Abwehr sorgen.

Bei den Gastgebern bietet Trainer Mauricio Pochettino Julian Draxler als Ersatz für den verletzten Superstar Neymar auf.

Danilo Pereira

PSG gewinnt ohne Messi und Neymar - 2:1 gegen Angers

Paris Saint-Germain hat auch ohne die geschonten Superstars Lionel Messi und Neymar im Kampf um die französische Fußball-Meisterschaft seine Tabellenführung in der Ligue 1 gefestigt.

Im Spitzenspiel des 10. Spieltages gegen Angers SCO drehte das Starensemble einen Rückstand und gewann etwas glücklich mit 2:1 (0:1).

Angelo Fulgini (36. Minute) traf zur Gästeführung, Danilo Pereira (69.) zum Ausgleich, ehe Kylian Mbappé in der 87.

Kylian Mbappe

Paris Saint-Germain kassiert erste Saisonniederlage

Die fulminante Siegesserie von Paris Saint-Germain in der Ligue 1 ist im neunten Spiel gerissen.

Auch mit dem offensiven Traumquartett Lionel Messi, Neymar, Kylian Mbappé und Angel di Maria in der Startformation verlor der Champions-League-Gegner des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig bei Stade Rennes mit 0:2 (0:1). Ein Treffer Sekunden vor der Pause und ein Tor kurz nach Wiederanpfiff besiegelten die erste Saisonniederlage des Starensembles in der Liga.

Paris Saint-Germain - Montpellier HSC

Paris Saint-Germain setzt Siegesserie fort - Draxler trifft

Auch ohne den weiter mit einer Knieblessur angeschlagenen Superstar Lionel Messi hat Paris Saint-Germain seine Siegesserie in der französischen Fußball-Meisterschaft fortgesetzt.

Der Champions-League-Gegner des Bundesligisten RB Leipzig gewann sein Heimspiel gegen Montpellier HSC mit 2:0 (1:0). Dank der Treffer von Idrissa Gueye in der 14. Minute und Julian Draxler in der 88. Minute feierte das Starensemble im achten Spiel den achten Sieg und steht unangefochten an der Tabellenspitze.

Königsklassen-Luft

Punkt in Lille: Wolfsburg genießt Königsklassen-Gefühl

Maximilian Arnold ließ sich seine Begeisterung durch nichts zerstören. Seine Frau habe ihm die Champions-League-Hymne schon einmal während des Sommerurlaubs am Swimmingpool vorgespielt.

Aber die Gänsehaut, die er in jenem Moment bekommen habe, sei «ein Scheißdreck» im Vergleich zu den Emotionen am Dienstagabend im Stadion selbst gewesen, sagte der Mittelfeldspieler des VfL Wolfsburg nach dem 0:0 beim französischen Meister OSC Lille.

Nun passt dieses Gefühl des Rauschs auf den ersten Blick nicht so ganz zu einem mauen ...

Paris Saint-Germain - Clermont Foot

Paris Saint-Germain festigt Tabellenführung

Ohne den geschonten Lionel Messi hat Paris Saint-Germain die Tabellenführung in Frankreichs Fußball-Liga gefestigt. Der Champions-League-Gruppengegner von RB Leipzig fertigte Clermont Foot mit 4:0 (2:0) ab. Damit gelang PSG der fünfte Sieg im fünften Saisonspiel.

Messi verfolgte die Partie entspannt von der Tribüne, nachdem er zuletzt in der WM-Qualifikation mit Argentinien im Einsatz gewesen und zu Südamerikas Rekord-Torschützen aufgestiegen war.

U21-Nationalspieler

Moukoko jüngster deutscher U21-Torschütze

Nach dem Rekord als jüngster deutscher U21-Nationalspieler hat sich Youssoufa Moukoko auch die Bestmarke als jüngster DFB-Torschütze in dieser Altersklasse gesichert.

Mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0 in der EM-Qualifikation gegen San Marino holte sich das 16 Jahre alte Ausnahmetalent den Rekord von Julian Draxler, der 2011 im Alter von fast 18 Jahren sein Tor-Debüt in der Nachwuchs-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes gefeiert hatte.

Lionel Messi

Messi feiert Debüt bei Sieg von Paris Saint-Germain

Fußball-Superstar Lionel Messi hat sein Debüt bei Paris Saint-Germain gefeiert.

Der 34-jährige Argentinier wurde im Liga-Spiel bei Stade Reims in der 66. Minute für den Brasilianer Neymar eingewechselt. Für den sechsmaligen Weltfußballer und vierfachen Champions-League-Sieger ist PSG erst der zweite Club in seiner Profi-Laufbahn. Zuvor hatte Messi nur für den FC Barcelona gespielt, von dem er am 10. August nach 21 Jahren nach Paris gewechselt war.

Hansi Flick

Flicks Fingerzeig: Traue vielen über 30

Thomas Müller (31), na klar. Marco Reus (32), gerne wieder. Mats Hummels (32), wenn er fit ist. Ilkay Gündogan (30), bitte weitermachen.

Wenn Hansi Flick am Freitag - einen Tag später als geplant - seinen ersten Kader als Bundestrainer verkündet, ist der einst von Joachim Löw unter viel öffentlichem Wehklagen versuchte Generationenumbruch schwarz auf weiß für unbestimmte Zeit verschoben. Gemeinsam mit Kapitän und Ewig-Nummer-1 Manuel Neuer (35) bekommt eine starke Ü-30-Fraktion den Auftrag zur möglichst schnellen Wiederherstellung ...