Suchergebnis

 Viele Lieder waren beim Sängerball zu hören.

Sänger zeigen den Weg vom Acker zum Nobelpreis

Der Sängerball der Männer vom Gesangverein Berg ist so beliebt, dass sie ihn gleich zwei Mal feiern müssen, damit alle Gäste kommen können.

Ganz spektakulär mit Böllerschüssen hat Schütze Christoph Behmüller den Ball unter dem Kommando von Franz Rapp mit einigen Krachern eröffnet. Die Sänger begrüßten ihre Gäste mit einem Lied über ihre Männersingstunde „des abends um halb neune gehe ich zum Männerchor“.

Durch das Programm führten Stefan Geyer und Norbert Betz, der eine als schlitzohriger, erdverhafteter Baur, der andere ...

 Die TG Biberach (vorn Bogdan Botezatu) verlor das Auswärtsspiel bei der TSG Söflingen II.

TG unterliegt auswärts

Die Landesliga-Handballer der TG Biberach haben das Auswärtsspiel bei der TSG Söflingen II mit 18:19 (8:9) verloren. Dabei konnten Biberacher nicht an ihre starke Leistung aus der Woche zuvor anknüpfen.

„Im Angriff lief es heute nicht. Wir hatten zu viele Fehlwürfe und Fehlpässe. Das war heute von niemandem die beste Leistung“, resümierte TG-Trainer Dominic Ellek nach der Begegnung. Dabei startete seine Mannschaft nicht schlecht. Die 6:0-Abwehr stand stabil und schnell führte die TG nach Treffen von Timo Jans, Tobias Baumgart und ...

 Biberach spielt am Sonntag bei der TSG Söflingen II.

TG schlägt Hard und fokussiert sich auf Söflingen

Die TG-Handballherren haben den dritten Sieg in Folge eingefahren und das Pokalviertelfinale gegen den HC Hard mit 32:26 (19:14) gewonnen. Damit zieht die Mannschaft von Trainer Dominic Ellek ins Halbfinale des Bezirkspokals ein. Doch zuvor geht es in die nächste Landesligabegegnung. Am Sonntag um 17.30 Uhr tritt die TG Biberach bei der TSG Söflingen II in der Ulmer Kuhberghalle an.

Ellek zeigte sich nach dem Erfolg gegen den HC Hard in eigener Halle zufrieden: „Das war ein schöner Erfolg und eine gute Vorbereitung auf das Ligaspiel ...

 Lukas Fimpel (am Ball) von der TG Biberach stellt die Abwehr des TSV Bad Saulgau vor erhebliche Probleme.

Großer Frust nach dritter Niederlage in Folge

Eine völlig verschlafene erste Halbzeit, bei der der TSV Bad Saulgau die Zuordnung vollkommen vermissen ließ, hat für den Handball-Landesligisten am vergangenen Samstagabend in der Biberacher Pestalozzihalle eine 24:30 (6:17)-Schlappe bedeutet. Es war die dritte Niederlage in Serie und das, obwohl die TG Biberach durchaus schlagbar war.

Die mitgereisten Fans verstanden die Welt nicht mehr, als der TSV nach dem Spielstand von 1:1 den Faden komplett verlor und den Spielbetrieb quasi einstellte.

 Die TG Biberach (am Ball Lukas Fimpel) fuhr gegen Bad den TSV Bad Saulgau einen eindrucksvollen und dominanten Derbysieg ein. A

TG lässt Bad Saulgau keine Chance

Die Landesliga-Handballer der TG Biberach haben den TSV Bad Saulgau im Lokalderby förmlich überrollt. In einer furiosen ersten Hälfte setzte sich die Mannschaft von Trainer Dominic Ellek entscheidend ab und sorgte schnell für klare Verhältnisse. Am Ende siegte die TG mit 30:24 (17:6).

„Ich bin völlig perplex, das war ein richtig krasses Spiel“, erklärte ein überwältigter TG-Trainer Dominic Ellek nach dem samstäglichen Heimspiel. „Die Jungs waren richtig heiß auf das Derby, das hat man genau gesehen.

 Jimmy Solis und die Bad Saulgauer Offensive müssen sich in Biberach steigern, soll es zum Sieg reichen.

Bad Saulgau steht unter Druck

Eine Leistungssteigerung, vor allem im Angriff, braucht Handball-Landesligist TSV Bad Saulgau nach zwei Niederlagen in Folge am Samstag in Biberach (19.30 Uhr, Sporthalle des Pestalozzi-Gymnasiums). Die zweifellos vorhandene individuelle Stärke der Spieler in der Mannschaft von Trainer Matthias Kempf soll dabei in mannschaftliche Geschlossenheit münden. Allrounder Patrick Engler war zwar nach dem jüngsten Spiel, der Niederlage gegen Bargau, im Pressegespräch etwas ratlos, doch er rief zu neuem Kampfgeist auf.

 Kreisläufer Simon Krais wusste vor allem vor der Pause seine Freiräume zu nutzen und war am Ende mit sechs Treffern erfolgreich

TG Biberach siegt deutlich gegen Friedrichshafen

Die Landesliga-Handballer der TG Biberach haben nach dem desaströsen Auftritt bei der HSG Bargau-Bettringen eine Reaktion gezeigt und den Tabellenvorletzten HSG Friedrichshafen-Fischbach deutlich mit 27:16 (15:9) geschlagen.

TG-Trainer Dominic Ellekeutlich war dementsprechend deutlich zufriedener als noch in der Vorwoche. „Es haben alle Spieler Einsatzminuten bekommen und es konnte auch jeder zeigen, was er draufhat. Insgesamt war es deutlich besser als noch letzte Woche.

 Für die Handballer der TG Biberach (hier Markus Böck) gab es gegen Bargau-Bettringen nichts zu holen.

TG-Handballer blamieren sich

Gegen die HSG Bargau-Bettringen haben die Landesliga-Handballer der TG Biberach ein Debakel erlebt. Die Gastgeber konnten die einseitige Begegnung mit 35:24 (17:15) für sich entscheiden. Es ist die höchste Saisonniederlage der TG.

Während die TG in der ersten Spielhälfte noch gut mithalten konnte und einige ansehnliche Angriffe spielte, brachen in der zweiten Halbzeit alle Dämme. Im Angriff lief kein Spielzug rund, auch in der Abwehr brachte die TG kein Bein auf den Boden.

 Zahlreiche Sportler der Aalener Sportallianz sind für ihre Erfolge geehrt worden.

Die große Sportfamilie fährt viele Erfolge ein

Jede Menge sportliche Erfolge kann die junge, rund 4200 mitgliederstarke Aalener Sportallianz (ASA) verbuchen: Am Sonntagmorgen wurden diejenigen geehrt, die im vergangenen Jahr ganz vorne mitmischten in verschiedenen Ligen, bis hin zur olympischen Disziplin.

Ausgezeichnet wurden in einem regelrechten Ehrungsmarathon Sportler – von den Handballern über Cheerleader bis hin zu Triathleten. Die „große Sportfamilie“ wie sie ASA-Geschäftsführer Manfred Pawlita nannte, stellt mit ihren zahlreichen Abteilungen auch höchst erfolgreiche ...

 Dominic Ellek

TG trifft auf heimstarke Lautersteiner

Nach der vierwöchigen Weihnachtspause starten die Landesliga-Handballer der TG Biberach am Sonntag in die Rückrunde der Spielzeit 2019/2020. In der ersten Begegnung des Jahres trifft die Mannschaft von Trainer Dominic Ellek auf die SG Lauterstein II. Anpfiff in der Lautersteiner Kreuzberghalle ist um 17 Uhr.

Die Hinrunde verlief durchwachen für die TG Biberach. Mit 12:14-Punkten schlossen die Blau-Gelben das Jahr 2019 auf Tabellenplatz acht ab.