Suchergebnis

Markus Eisenbichler

Das bringt der Wintersport am Sonntag

Nach dem Staffelerfolg der Damen sind zum Abschluss des Biathlon-Weltcups in Oberhof alle Augen auf die Massenstart-Rennen gerichtet.

Chancenreich gehen auch Linus Straßer in der Slalom-Konkurrenz der alpinen Skisportler und Joel Dufter bei der EM der Eisschnellläufer in den Schlusstag. Podestplatzierungen deutscher Wintersportler sind erneut im Bob und Rodeln zu erwarten. Die Skispringer haben nach der Team-Entscheidung etwas gutzumachen.

EM-Zweite

Wieder Zweite: Geisenberger verpasst EM-Titel

Doppel-Olympiasiegerin Natalie Geisenberger hat den fünften Europameister-Titel im Rennrodeln knapp verpasst und wartet weiterhin auf ihren ersten Sieg nach der Babypause.

Die 32 Jahre alte Miesbacherin kam bei der EM in Sigulda auf Rang zwei hinter Rekord-Europameisterin und Titelverteidigerin Tatjana Iwanowa aus Russland, die ihren fünften EM-Sieg feiern konnte. Geisenberger wurde damit im sechsten Einzelrennen nach ihrem Comeback zum sechsten Mal Zweite, führt aber weiterhin in der Weltcup-Gesamtwertung.

Rennrodlerin Julia Taubitz startet auf der Eisbahn am Königssee

Erfolg für deutsche Rodlerinnen: Taubitz vor Geisenberger

Mit einem weiteren Doppelerfolg haben die deutschen Rodlerinnen vier Wochen vor der Weltmeisterschaft für ein perfektes Weltcup-Wochenende auf der WM-Bahn am Königssee gesorgt. Gesamtweltcup-Gewinnerin Julia Taubitz (Oberwiesenthal) gewann ihr drittes Rennen in der Saison vor ihrer Konkurrentin Natalie Geisenberger (Miesbach), die zum fünften Mal in Serie nach ihrer Babypause auf Rang zwei fuhr und weiterhin auf ihren 50. Weltcup-Sieg wartet. Anne Berreiter aus Berchtesgaden wurde Vierte, Dajana Eitberger (Ilmenau) landete auf Rang fünf.

Siegreich

Deutsche Rodler in WM-Form

Bundestrainer Norbert Loch war nach dem perfekten Jahresauftakt der Rodler mit deutschen Siegen in allen Wettbewerben hochzufrieden.

„Das geht richtig gut los. Unser Team hat sich sehr gut verkauft“, sagte der 58-Jährige nach dem deutschen Triumph am Wochenende beim Weltcup auf der Bahn am Königssee, wo in vier Wochen die Weltmeisterschaft stattfindet. Nach dem Sieg bei den Männern und den Doppelsitzern glänzten auch die Rodlerinnen mit einem Doppelerfolg von Julia Taubitz (Oberwiesenthal) vor Rückkehrerin Natalie Geisenberger ...

Karl Geiger

Das bringt der Wintersport am Sonntag

Weiter aussichtsreich im Kampf um die Gesamtwertung gehen Karl Geiger und Markus Eisenbichler in das dritte Springen der Vierschanzentournee. Auch Rodler, Skilangläufer und alpine Skifahrer sind am ersten Sonntag des Jahres bei Weltcups aktiv.

SKISPRINGEN

Vierschanzentournee in Innsbruck, Österreich

13.30 Uhr: Großschanze, Männer (ARD und Eurosport)

Oberstdorf lief grandios, Garmisch ordentlich und nun kommt Innsbruck.

Felix Loch

Rodelstar Loch weiter in Top-Form

Auch im Nebel von Winterberg hat Felix Loch seine Siegesserie in diesem Winter fortgesetzt.

Bei schwierigen und zu warmen Witterungsbedingungen ließ der dreimalige Rodel-Olympiasieger im Eiskanal des Hochsauerlandes erneut die Konkurrenz hinter sich und feierte seinen fünften Weltcupsieg des Winters vor dem Österreicher Nico Gleirscher und Dominik Fischnaller (Italien).

„Ich freue mich riesig. Das ist gewaltig. Perfekter Schlitten, alles gut am Start, im Moment läut's.

Julia Taubitz

Zwei Doppelerfolge für deutsches Rodel-Team

Julia Taubitz ballte die linke Faust und freute sich über ihren zweiten Weltcupsieg. In einem spannenden Rennen beim Heim-Weltcup in Winterberg setzte sich die Gesamtweltcupgewinnerin der vergangenen Saison gegen ihre Team-Rivalin Natalie Geisenberger durch.

„Ich bin überglücklich. Die letzten beiden Wochen waren sehr schwer für mich. Deshalb bin ich total erleichtert“, sagte die 24-Jährige aus Oberwiesenthal.

Doppel-Olympiasiegerin Geisenberger wartet damit nach ihrer Babypause weiterhin auf ihren ersten Sieg seit dem ...

Skispringen

Das bringt der Wintersport am Samstag

Das Wintersport-Programm am letzten Samstag vor Heiligabend ist üppig.

In der Schweiz sind die Skispringer auf der Großschanze unterwegs. In Österreich stehen die letzten Biathlon-Verfolgungsrennen des Jahres auf dem Programm. In Dresden und in Winterberg kämpfen Langläufer und Rodler um Weltcup-Punkte. Und in Italien steigt der erste Abfahrtsklassiker der alpinen Skirennläufer.

SKISPRINGEN

Weltcup in Engelberg, Schweiz, Männer

Großschanze

16.

Rodel-Weltcup

Eitberger vor Geisenberger im Rodel-Weltcup

Rodlerin Datjana Eitberger hat ihren ersten Weltcupsieg als Mutter eingefahren. Die 29-jährige Olympia-Zweite aus Ilmenau raste beim Heimweltcup in Oberhof zu ihrem ersten Sieg in diesem Winter.

Mit 0,072 Sekunden verwies sie die viermalige Olympiasiegerin Natalie Geisenberger vom SV Miesbach, die ebenfalls nach ihrer Babypause wieder in den Weltcup-Zirkus zurückgekehrt ist, auf Rang zwei. Dritte wurde die Lettin Kendija Aparjode, die nach dem ersten Durchgang noch geführt hatte.

Karl Geiger

Das bringt der Wintersport am Sonntag

Die Wintersport-Fans erwartet ein vollgepackter Tag. Bei der Skiflug-WM wollen Einzel-Titelträger Karl Geiger und Bronzegewinner Markus Eisenbichler auch dem Team im Mannschaftswettbewerb zu Edelmetall verhelfen. Im Biathlon steht ein Staffel- und ein Verfolgungsrennen an.

SKISPRINGEN

Flug-WM in Planica, Slowenien

16.00 Uhr: Team, (ZDF und Eurosport)

Nach dem Titel-Coup von Karl Geiger und dem Bronze-Flug von Markus Eisenbichler geht es für die Skiflieger mit dem Teamwettbewerb weiter.