Suchergebnis

Filmfestival mit Drama „Zwischen uns die Mauer“ eröffnet

Mit dem Liebesdrama „Zwischen uns die Mauer“ ist am Mittwochabend das Fünf Seen Filmfestival in Starnberg eröffnet worden. Rund 500 Gäste, darunter zahlreiche Prominente wie Schauspielerin Jule Ronstedt („Polizeiruf 110“) und Theater- und Filmschauspieler Rainer Bock („Das weiße Band“), feierten die Weltpremiere des Dramas, das zu Zeiten des Mauerfalls spielt.

Der Regisseur und Drehbuchautor des Films, Norbert Lechner, erlebte den Mauerfall als Student in München.

Fünf Seen Filmfestival startet mit Weltpremiere

Mit der Weltpremiere des Films „Zwischen uns die Mauer“ beginnt heute das Fünf Seen Filmfestival (FSFF) in Oberbayern. Der Müncher Regisseur Norbert Lechner zeigt in der Starnberger Schlossberghalle erstmals sein neues Werk, das die fast unmögliche Liebe zweier junger Menschen aus Ost und West vor und nach dem Mauerfall zeigt.

Zur Eröffnung des Filmfests erwartet Festivalleiter Matthias Helwig rund 500 Gäste, darunter zahlreiche Prominente wie Ehrengast und Oscar-Preisträgerin Caroline Link, das gesamte Team des Eröffnungsfilms mit ...

Maria Mafiosi

Maria Mafiosi

Mörderische Verwicklungen in der bayerischen Provinz: In der Krimikomödie „Maria Mafiosi“ wird eine hochschwangere Polizistin in die kriminellen Machenschaften der Familie ihres Geliebten hineingezogen. Dass Rocco der Vater ihres ungeborenen Kindes ist, darf dabei keiner wissen - schließlich soll der junge Mann ausgerechnet die Tochter des Clanbosses in Italien heiraten.

„Maria Mafiosi“ bietet gute Krimiunterhaltung mit bekannten bayerischen Schauspielern und einem rasanten Finale.

Kommissarin Lucas: Polly

Kommissarin Lucas: Polly

Plötzlich ist die beste Freundin tot und ein anderes junges Mädchen bleibt darüber scheinbar völlig verzweifelt zurück. Was steckt hinter dem Mord an dem Mädchen, dessen Leichnam aufgebahrt hoch oben in einem Baum gefunden wird?

Die Tote und ihre Freundin Polly sind ein Fall für „Kommissarin Lucas“ - zum 28. Mal tritt Schauspielerin Ulrike Kriener am Samstag (6. April) um 20.15 Uhr zu einem neuen Einsatz als Ermittlerin in der ZDF-Reihe an.

Maria Mafiosi

„Maria Mafiosi“: Dunkle Machenschaften in der Provinz

Bayerische Krimikomödien haben längst ein Stammpublikum gefunden, allen voran Bestsellerverfilmungen wie „Dampfnudelblues“ oder „Winterkartoffelknödel“. Nun gibt es erneut tiefschwarzen Humor aus der Provinz.

„Maria Mafiosi“ erzählt von der Polizistin Maria, die mit ihrem heimlichen Geliebten Rocco ein Kind erwartet. Dumm nur, dass Roccos Familie mit ihrer Pizzeria tief in kriminelle Machenschaften der italienischen Mafia verstrickt ist.

Maria Mafiosi

„Maria Mafiosi“: Hochschwanger auf Verbrecherjagd

Hochschwanger auf der Spur der italienischen Mafia: In der bayerischen Krimikomödie „Maria Mafiosi“ wird eine Polizistin in die kriminellen Machenschaften der Familie ihres Geliebten hineingezogen.

Dass Rocco der Vater ihres ungeborenen Kindes ist, darf dabei keiner wissen, soll der junge Mann doch die Tochter des Clanbosses in Italien heiraten. Die Film- und Theaterschauspielerin Jule Ronstedt gibt mit der Komödie ihr Kinodebüt als Regisseurin.

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2016: 21. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. April 2016:

16. Kalenderwoche

112. Tag des Jahres

Noch 254 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Anselm, Konrad

HISTORISCHE DATEN

2015 - Mit 603 Kilometern pro Stunde hat die japanische Magnetschwebebahn Maglev auf einer Teststrecke einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord für Züge aufgestellt.

2006 - Der autoritär herrschende nepalesische König Gyanendra stellt unter ...

Thomas Stiller

Krimi-Dreiteiler: „Gottlos - Warum Menschen töten“

Sehr viele Eigenproduktionen hat der Münchener Privatsender RTL II seit seiner Gründung 1992 noch nicht auf die Beine gestellt. Viele Zuschauer werden sich noch an den Psychothriller „Der Sandmann“ erinnern, den RTL II 1995 mit Götz George in der Hauptrolle produziert hat. Regie führte damals der noch am Anfang seiner Karriere stehende Nico Hoffmann.

Der mit zwei Grimme-Preisen ausgezeichnete „Sandmann“ beleuchtet menschliche Abgründe. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob der von George gespielte, zwielichtige Bestsellerautor Henry ...

Die Insassen

Die Insassen

Zwischen der Realität und dem Wahn(sinn) liegt oft nur ein schmaler Grat - und immer mehr Menschen fallen genau dort hinein, weil sie den Anforderungen des modernen Berufslebens oder der zwischenmenschlichen Beziehungen einfach nicht mehr gewachsen sind.

Genau darum geht es in dem Film „Die Insassen“, der an diesem Donnerstag (20.15 Uhr) im ZDF zu sehen ist.

Dr. Wilhelm Löhring (Wolfgang Stumph) ist auf dem Weg zu seinem Arbeitsplatz, einem ziemlich leeren Büro ziemlich weit oben.

Matthias Koeberlin

Mehr Eigenproduktionen bei RTL II

Der Münchner Privatsender RTL II investiert künftig mehr in Eigenproduktionen.

Das Aushängeschild bei den Bemühungen um ein neues Sender-Image ist die Hauptabendserie „Godless“, bei der die Schauspieler Jule Ronstedt und Matthias Koeberlin in den Hauptrollen mitwirken. Der Produktionsstart sei für Mai vorgesehen, sagte ein RTL-II-Sprecher auf Anfrage.

In der Krimiserie, der ein niederländisches Vorbild zugrunde liegt, geht es darum, wie „Täter und Opfer im Sog eines Konflikts auf das Verbrechen zusteuern“, sagte ...