Suchergebnis

Allianz Arena

FC Bayern mit Champions-League-Debütanten Richards und Roca

Der FC Bayern München bestreitet sein Champions-League-Spiel gegen RB Salzburg mit dem Amerikaner Chris Richards (20) und dem spanischen Neuzugang Marc Roca (23) in der Startformation. Für beide bedeutet das am Mittwoch das Debüt in Europas Fußball-Königsklasse. Bislang stehen drei Bundesliga-Einsätze in der Statistik des vorrangig in der Drittliga-Mannschaft eingesetzten Verteidigers Richards. Der von Espanyol Barcelona verpflichtete U21-Europameister Roca kam in der Bundesliga bislang einmal kurz zum Einsatz.

Chris Richards

FC Bayern mit Debütanten Richards und Roca

München - Der FC Bayern München bestreitet sein Champions-League-Spiel gegen RB Salzburg mit dem Amerikaner Chris Richards (20) und dem spanischen Neuzugang Marc Roca (23) in der Startformation.

Für beide ist es das Debüt in Europas Fußball-Königsklasse. Bislang stehen drei Bundesliga-Einsätze in der Statistik des vorrangig in der Drittliga-Mannschaft eingesetzten Verteidigers Richards. Der von Espanyol Barcelona verpflichtete U21-Europameister Roca kam in der Bundesliga bislang einmal kurz zum Einsatz.

Spaß hatten die Bayern um Jérôme Boateng und Thomas Müller (li.) im Training genug, nun soll ein Sieg her .

Bayerns Aufgabe heißt Kraftakt-Sieg

Ein Erfolg der Bayern gegen RB Salzburg ist „a gmahde Wiesn“, oder? Eh kloar, würde man in Österreich sagen. Ein Blick in die Statistik insbesondere von Trainer Hansi Flick vor dem vierten Gruppenspiel der Champions-League-Vorrunde (21 Uhr/ Sky) zeigt: Alle elf Königsklassen-Partien unter seiner Regie haben die Bayern gewonnen und dabei 42 Tore erzielt. Macht 3,8 Treffer im Schnitt pro Spiel. Und das 6:2 im Hinspiel vor drei Wochen gegen über weite Strecken der Partie stark aufspielende, in der Schlussviertelstunde jedoch auseinanderfallende ...

Hansi Flick

Bayern winkt Achtelfinal-Einzug - Flick warnt vor Salzburg

Der FC Bayern München steht vor dem vorzeitigen Achtelfinal-Einzug in der Champions League. Der Titelverteidiger will heute (21.00 Uhr/Sky) den Einzug in die K.o.-Runde frühzeitig perfekt machen.

„Wir wissen, dass es eine schwere Aufgabe ist“, warnte Trainer Hansi Flick. Im Hinspiel gab es ein 6:2 für den deutschen Fußball-Rekordmeister, der das Ergebnis allerdings erst spät hochschraubte.

„Das ist gut, dass man einige Dinge aus dem Hinspiel analysieren konnte“, sagte Mittelfeldspieler Leon Goretzka.

Hansi Flick spricht

FC Bayern strebt vorzeitigen Achtelfinal-Einzug an

Der FC Bayern München strebt heute Abend (21.00 Uhr/Sky) den vorzeitigen Achtelfinal-Einzug in der Champions League an. Bei einem Sieg gegen RB Salzburg sind die Münchner auf jeden Fall für die K.o.-Runde qualifiziert. Auch ein Unentschieden könnte reichen, wenn Lokomotive Moskau gleichzeitig nicht bei Atlético Madrid gewinnt.

Doch der deutsche Fußball-Rekordmeister strebt einen eigenen Sieg an, um seine Rekordserie auf 15 Erfolge am Stück auszubauen.

Lucas Hernández geht verletzt vom Platz

Flick bangt um Hernández: Ohne Süle, Sarr und Tolisso

Der FC Bayern München bangt vor dem Gruppenspiel der Champions League gegen RB Salzburg um den Einsatz von Lucas Hernández. „Wir hoffen, dass er dabei sein kann - zumindest auf der Bank“, sagte Trainer Hansi Flick am Tag vor dem Spiel am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky). Fußball-Weltmeister Hernández hatte sich am Samstag beim 1:1 gegen Bremen an der Hüfte verletzt. Sicher fehlen werden die Franzosen Corentin Tolisso und Bouna Sarr wegen muskulärer Probleme sowie Nationalspieler Niklas Süle wegen Trainingsrückstands.

Das leere Stadion mit dem Logo vom FC Bayern München

Bayern im Abschlusstraining ohne Hernández, Tolisso und Sarr

Der FC Bayern München hat sein Abschlusstraining vor dem Gruppenspiel in der Champions League gegen RB Salzburg ohne die angeschlagenen Franzosen Lucas Hernández, Corentin Tolisso und Bouna Sarr absolviert. Die Mannschaft von Trainer Hansi Flick erschien am Dienstag rund 30 Minuten später als erwartet bei der Einheit auf dem Vereinsgelände, von der allerdings nur die ersten rund 15 Minuten einsehbar waren. Ein Ausfall des Trios hätte für Flick einen noch größeren Engpass in der Defensive zur Folge.

Hansi Flick

Trotz Ausfällen: Achtelfinale „absolutes Ziel“ für FC Bayern

Sorgen waren Hansi Flick nicht anzusehen. Doch der Münchner Erfolgscoach muss beim Titelverteidiger einige knifflige Personalfragen beantworten, bevor er mit dem FC Bayern durch den nächsten Sieg der Rekordserie vorzeitig in die K.o.-Runde einziehen kann.

„Es ist absolut unser Ziel, dass wir den Achtelfinal-Einzug perfekt machen“, sagte Flick. Auf die Frage nach personellen Varianten angesichts von fünf Ausfällen gegen RB Salzburg lächelte Flick und schüttelte den Kopf.

Remis

„Verärgerte“ Bayern beim Flick-Jubiläum

Der von Manuel Neuer noch halbwegs gerettete Jubiläums-Abend gab Hansi Flick einen Vorgeschmack auf den schwierigen Jahresendspurt des verärgerten Triple-Gewinners.

„Wir haben jetzt noch vier Wochen mit acht Spielen, da müssen wir uns drauf einstellen“, sagte Flick nach seinem 50. Pflichtspiel mit dem FC Bayern. Der herausragende Neuer und der Ausgleichstreffer von Kingsley Coman verhinderten beim 1:1 (0:1) gegen Werder Bremen die erste Heimniederlage seit einem Jahr.

Bayern-Talent

Bayern ohne Süle und Sarr - Martínez und Musiala in Startelf

Der FC Bayern München muss im Heimspiel gegen Werder Bremen auf Niklas Süle und Bouna Sarr verzichten. Die beiden Defensivspieler fehlen in der Fußball-Bundesliga wegen Trainingsrückstands und muskulärer Probleme.

Erstmals in der Startelf des deutschen Meisters steht der 17-jährige Jamal Musiala. Anstelle des verletzten Mittelfeldanführers Joshua Kimmich darf Javi Martínez von Anfang an ran. Außer Kimmich fehlt im Mittelfeld noch Corentin Tolisso.