Suchergebnis

Innenverteidiger

Clubs einig: Rúben Dias für 68 Millionen von Benfica zu City

Nach der krachenden Niederlage gegen Leicester City (2:5) bekommt Manchester City-Trainer Pep Guardiola wohl Verstärkung in der Innenverteidigung.

Der portugiesische Nationalspieler Rúben Dias soll für mindestens 68 Millionen Euro von Benfica Lissabon zu City wechseln. Der portugiesische Meister teilte mit, die Clubs seien sich über den Wechsel einig geworden. Über die Ablösesumme hinaus könnten bis zu 3,6 Millionen weitere Euro an Benfica fließen - abhängig von Dias' Erfolgen bei Manchester City.

Ein Bild, das die Schlussphase der Partie zwischen dem SSV Ulm 1846 Fußball und dem VfR Aalen gut trifft: Die Spatzen drücken, a

Erste Niederlage für die Spatzen

Ein kleiner Exkurs von der Regionalliga Südwest in die große Fußballwelt: Wenn sich Trainer Pep Guardiola von Manchester City einen Vorwurf gefallen lassen muss, dann den, dass er wichtige Partien vornehmlich in der Champions League durch Taktik-Experimente verzockt. Grämen muss er sich nicht, denn Experimente können auch glücken, wie Roland Seitz bewies. Der Trainer des VfR Aalen gewann im Donaustadion nicht die Champions League (oder sonst einen Titel), aber sein Team schlug den SSV Ulm 1846 2:0.

Manchester City - Leicester City

Vardy sorgt für Guardiola-Debakel: Leicester düpiert City

Englands Torjäger Jamie Vardy und Leicester City haben Pep Guardiolas Manchester City früh in der neuen Premier-League-Saison einen herben Rückschlag verpasst.

Der Fußball-Nationalstürmer schoss am Sonntag im Topspiel beim favorisierten Vizemeister drei Tore beim überraschend klaren 5:2 (1:1)-Sieg des Tabellenführers und sorgte fast im Alleingang für die erste herbe Pleite des Guardiola-Teams in der neuen Spielzeit.

Erstmals nach 686 Pflichtspielen kassierte dabei eine von Guardiola trainierte Mannschaft fünf Tore in ...

Pep Guardiola

Man-City-Coach Guardiola: „Spieler sind keine Maschinen“

Startrainer Pep Guardiola hat die hohe Belastung der Fußball-Profis durch den engen Spielplan stark kritisiert.

„Niemand kümmert sich um die Spieler“, monierte der Coach des englischen Premier-League-Clubs Manchester City. „Die Spieler hatten eine zweiwöchige Vorbereitung und müssen jetzt elf Monate lang alle drei Tage spielen. Sie sind keine Maschinen.“

Dabei sprach der frühere Bayern-Trainer nicht nur für seine Mannschaft. „Es ist nicht nur Manchester City, es betrifft alle Clubs und Länder.

Die Spieler des FC Bayern München während der Trainingseinheit

FC Bayern strebt gegen Sevilla den nächsten Titelgewinn an

Einen Monat nach dem Champions-League-Triumph in Lissabon strebt der FC Bayern München den nächsten Titelgewinn an. Der Triple-Sieger spielt im Corona-Risikogebiet Budapest am Donnerstag (21.00 Uhr) gegen Europa-League-Gewinner FC Sevilla um den europäischen Supercup. Die Europäische Fußball-Union will trotz hoher Infektionswerte in Ungarns Hauptstadt bis zu 20 000 Zuschauer in die Puskas Arena lassen. Dieser Pilottest der UEFA in der Corona-Krise ist umstritten.

Götze und Lewandowski

Götze-Rückkehr zu den Bayern? - Flick: „Aktuell kein Thema“

Nach Spekulationen über eine spektakuläre Rückkehr von Mario Götze zum FC Bayern München hat sich Hansi Flick wohlwollend über den WM-Helden von 2014 geäußert.

„Ich schätze Mario sehr und weiß auch, wo er seine Stärken hat. Aktuell ist es für uns kein Thema“, sagte der Trainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Tag vor dem Supercup-Finale der Münchner gegen den FC Sevilla.

Flick bestätigte Telefonate mit Götze. Aber das mache er mit verschiedenen Spielern aus der gemeinsamen Zeit beim DFB.

Mario Götze

Spekulationen über Götze-Rückkehr zu Bayern: „Kein Thema“

Nach Spekulationen über eine spektakuläre Rückkehr von Mario Götze zum FC Bayern München hat sich Hansi Flick wohlwollend über den WM-Helden von 2014 geäußert. „Ich schätze Mario sehr und weiß auch, wo er seine Stärken hat. Aktuell ist es für uns kein Thema“, sagte der Trainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Tag vor dem Supercup-Finale der Münchner am Donnerstag gegen den FC Sevilla.

Flick bestätigte Telefonate mit Götze. Aber das mache er mit verschiedenen Spielern aus der gemeinsamen Zeit beim DFB.

Karl-Heinz Rummenigge

Rummenigge: Wir sind „von der Muse des Erfolges geküsst“

Karl-Heinz Rummenigge biegt als Chef des FC Bayern München auf die persönliche Zielgerade ein. Am 25. September, nach dem Spiel um den europäischen Supercup gegen den FC Sevilla, wird der Vorstandsvorsitzende des deutschen Fußball-Rekordmeisters 65.

Mit 66 Jahren will er „den Staffelstab“ dann an Ex-Nationaltorhüter Oliver Kahn (51) weiterreichen. Die Deadline 31. Dezember 2021 ist für ihn in Stein gemeißelt. „Ich gehöre nicht zu den Menschen, die sich für unersetzlich halten“, sagt Rummenigge im Interview der Deutschen ...

Karl-Heinz Rummenigge

Rummenigge rühmt Flick als „Glücksfall für FC Bayern“

Karl-Heinz Rummenigge sieht im Trainerwechsel beim FC Bayern München einen maßgeblichen Grund für das sportliche Hoch des FC Bayern München. „Als Hansi im November als Cheftrainer übernommen hat, war das ein Glücksfall für den FC Bayern. Es war ein Effekt, als wenn einer das Licht wieder angeschaltet hätte“, sagt Rummenigge im Interview der Deutschen Presse-Agentur zu seinem 65. Geburtstag an diesem Freitag. „Wie er das gemacht hat, ist à la bonne heure.

Wolverhampton Wanderers - Manchester City

Man City gewinnt ohne positiv auf Corona getesteten Gündogan

Ohne den positiv auf Corona getesteten Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan hat Manchester City das Spiel bei den Wolverhampton Wanderers 3:1 (2:0) gewonnen.

Kevin De Bruyne (20./Foulelfmeter), Phil Foden (32.) und Gabriel Jesus (90.+5) trafen für das Premier-League-Team von Trainer Pep Guardiola. Das Tor für Wolverhampton schoss Raul Jimenez (78.).

Zuvor hatte der englische Vizemeister Gündogans Testergebnis bekannt gegeben.