Suchergebnis

Mehr digitale Power für Laupheimer Schulen: (v. l.) Alexander Boeckh von der Firma „Boa“ und die Schulleiter Andreas Trögerle, J

Laupheimer Schulen erhalten 500 I-Pads

Die mobilen Endgeräte, die im Rahmen des Sofortausstattungsprogramms für Schülerinnen und Schüler in Laupheim beschafft wurden, sind am Donnerstag, 22. Oktober, an die Schulen geliefert worden. Es handelt sich um 500 Apple I-Pads; 65 Laptops werden noch verteilt.

Wie aus einer Pressemitteilung der Stadt Laupheim hervorgeht, sei während der Schließung der Bildungseinrichtungen im Frühjahr sehr deutlich geworden, dass einige Kinder keine Möglichkeiten hatten, dem Unterricht über Homeschooling zu folgen.

261 geflüchtete Menschen leben nach Angaben der Stadt derzeit in Laupheim. Viele von ihnen blicken in eine ungewisse Zukunft, un

Laupheim will Flüchtlingsunterkunft für 60 bis 80 Menschen bauen

Die Stadt Laupheim will bis zum Jahr 2023 eine Unterkunft für 60 bis 80 geflüchtete Menschen bauen. Einstimmig hat der Verwaltungs- und Finanzausschuss des Gemeinderats am Montag beschlossen, im Haushalt 2021 für die Planung 300 000 Euro bereit zu stellen.

Warum es ein solches Gebäude braucht, hat Josef Schoch, Dezernent für Bildung, Betreuung und Soziales, dargestellt. Nach seinen Angaben leben derzeit 261 Flüchtlinge in Laup-heim, davon 171 in der kommunalen Anschlussunterbringung.

Gut behütet spielen: Laupheim braucht neue Kita-Plätze in der Kernstadt.

Kinder, Kinder: Stadtverwaltung will in der Weldenstraße eine sechsgruppige Kita bauen

Mächtig unter Druck sind Stadtverwaltung und Gemeinderat in den vergangenen Jahren gewesen, die Nachfrage nach Krippen- und Kindergartenplätzen zu decken. Und noch ist kein Ende in Sicht: „Es ist dringend erforderlich, neue Plätze in der Kernstadt zu schaffen“, ist in der Bedarfsplanung hinterlegt. Mit dem Bau einer sechsgruppigen Kita im Laupheimer Westen soll diese Aufgabe bewältigt werden. Als Standort schlägt die Verwaltung das Grundstück Weldenstraße 59 vor.

Fridl Schoch erhebt nach seiner Ernennung zum Ehrendirigenten des Musikvereins Ebersbach zum letzten Mal den Stab.

Musikverein Ebersbach verabschiedet langjährigen Dirigenten Fridl Schoch

Der Musikverein Ebersbach hat sich am Wochenende mit einem kleinen Überraschungskonzert und Abendessen bei seinem Dirigenten Fridl Schoch bedankt und verabschiedete ihn im Anschluss als Ehrendirigent in den musikalischen Ruhestand.

Aufgrund der Coronaauflagen war es eine überschaubare Anzahl an Gästen, von denen der ehemalige Dirigent jedoch mit großem Applaus am Freitagabend aus seinem Amt verabschiedet wurde. Auf der Wiese des Hofguts Elchenreute bei Bad Waldsee hatten sich nicht nur der vollzählige Musikverein, inklusive Schochs ...

Ursula Dreiz ernannte Wolf Beurer zum Ehrenmitglied und überreichte ihm eine Collage mit Erinnerungsfotos.

Kinderschutzbund Laupheim: Ursula Dreiz macht weiter

Als Wolf Beurer das Wort ergreift, wird es plötzlich ganz still im Kaminzimmer des Gasthauses zum Gartenheim. „Ein Ehrenamt macht Sinn“, sagt er. Im Alter sei ihm das immer bewusster geworden. Er blicke mit großer Genugtuung auf die vergangenen Jahrzehnte zurück.

42 Jahre hat Wolf Beurer beim Laupheimer Ortsverband des Kinderschutzbundes das Amt des Schriftführers ausgeübt. Er war von Anfang an dabei. Und nun, auf der 42. Mitgliederversammlung, haben ihn die Mitglieder am Donnerstag feierlich verabschiedet.