Suchergebnis

Die Siegerstute Salve Spes mit ihrem stolzen Züchter Edwin Schuster und OB Michael Dambacher (links) bei der Preisverleihung am

Die Siegerstute heißt Salve Spes

Salve spes (Hoffnung, sei gegrüßt oder flapsiger Hallo Hoffnung) heißt die Warmblut-Siegerstute des Kalten Markts. Das temperamentvolle Tier aus der Zucht von Klaus und Edwin Schuster aus Rindelbach, das bei der Preisverleihung vor der Musikschule nicht stillstehen mochte, sei eine ganz herrliche Stute, lobte Landoberstallmeisterin Astrid von Velsen-Zerrweck. Sie war hochzufrieden mit den Stuten und Gespannen, die sich dem Preisgericht gestellt hatten.

 Zahlreiche Fridinger und einige Mühlheimer legten das Sportabzeichen ab.

63 Freizeitsportler ergattern das Sportabzeichen

2019 haben 63 Freizeitsportler der Abteilung Leichtathletik/Breitensport des Turnvereins 05 Fridingen das Deutsche Sportabzeichen erworben. Zur Verleihung im Gasthaus „Löwen“ begrüßte Prüfer Peter Schmid zahlreiche Sportler und dankte für ihre Teilnahme an der Aktion „Sportabzeichen“. Es sei erfreulich, dass im TV Fridingen so viele Mitglieder die vorgeschriebenen Prüfungen in Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination „geschafft“ und damit ihre körperliche Fitness bewiesen hätten.

 Der Ski-Club Braunenberg hat seinen Saisonauftakt 2019/20 in der Skihütte am Ostalb-Skilift in gefeiert. In diesem Rahmen wurde

Hüttengaudi mit zahlreichen Ehrungen

Der Ski-Club Braunenberg hat seinen Saisonauftakt 2019/20 in der Skihütte am Ostalb-Skilift in Aalen gefeiert. Ressortleiter Uwe Kahlert hatte mit der Familie Bihr die Hütte in winterliche Atmosphäre versetzt.

Im Rahmen der Veranstaltung haben der Ressortleiter – Verwaltung extern – Julian Uhl und er Ehrungsbeauftragte des SCB, Willy Joas, langjährige Mitglieder mit der bronzenen, silbernen und goldenen SCB-Ehrennadel ausgezeichnet. Für 15 Jahre mit Bronze geehrt wurden Andrea Beck, Andrea Jakob, Regine und Uwe Rath, Dietmar ...

 Ein gern gesehenes Bild auf dem Härtsfeld: Daniel Nietzer (Mitte) jubelt. Marco Roschmann hat sich als potenzieller Jubelpartne

Keine Geschenke bei Premiere

Mit einem möglichen Führungswechsel an der Oberliga-Spitze haben die Sportfreunde aus Dorfmerkingen (11., 23 Punkte) nichts zu tun. Dieser könnte dennoch erfolgen, da der Liga-Primus nicht spielen wird. Die Partie des VfB Stuttgart II gegen Nöttingen wurde aufgrund der Witterung abgesagt (eigentlich hätte die Partie am Freitagabend angestanden). Die Sportfreunde wollen dagegen aber noch einmal in diesem Sportjahr punkten. „Bei uns kann man auf alle Fälle spielen“, stellt Dorfmerkingens Gesamtkoordinator, Josef Schill auf Nachfrage noch einmal ...

 Im Rahmen des Züchterabends sind die erfolgreichsten Teilnehmer der Lokalschau des Kleintierzuchtvereins Wurmlingen ausgezeichn

Wurmlinger Züchter heimsen viele Preise ein

Die Züchter des Kleintierzuchtvereins Z398 Wurmlingen haben ihre Tiere erfolgreich durch die Preisrichter bewerten lassen. Gezeigt wurden in der Lokalschau in der Schlosshalle 143 „gefiederte Freunde“ - von Tauben, über Hühner bis zu mexikanischen Baumwachteln - sowie 95 Kaninchen. Gekürt wurden auch die Vereinsmeister.

Dabei gab es eine Premiere, so Schriftführer Klaus Wittkopf: In seiner gut 25-jährigen Ära im Vereinsvorstand dominierte zahlenmäßig erstmals das ausgestellte Federvieh.

127 Jubilare ehrten Jochen Kress, Geschäftsführender Gesellschafter von Mapal (unten, Neunter von links) und Betriebsratsvorsitz

Firma Mapal ehrt 127 Jubilare

Insgesamt 3145 Jahre oder rund eine Million Tage im Dienst des Unternehmens: Diese beeindruckende Leistung haben 127 Jubilare der Firma Mapal Präzisionswerkzeuge Dr. Kress KG erbracht. Bei der Jubilarfeier am Freitag wurden sie in festlichem Rahmen geehrt.

Der Geschäftsführende Gesellschafter Jochen Kress und der Betriebsratsvorsitzende Frank Khöber lobten die Loyalität und den engagierten Arbeitseinsatz der langjährigen Mitarbeiter. 51 der 127 Jubilare hatten bereits ihre Ausbildung bei Mapal absolviert und sind dem Unternehmen ...

 Die Geehrten des Eugen-Jaekle-Chorverbandes auf einen Blick.

Chorverband ehrt Sänger und Chorleiter

In der Jagsthalle in Schwabsberg hat der Ehrungsnachmittag des Eugen-Jaekle-Chorverbandes stattgefunden. Reiner Nickel, der Vorsitzende des Bezirks Ellwangen des Eugen-Jaekle-Chorverbands, freute sich, zahlreiche Sängerinnen und Sänger zur Ehrung begrüßen zu dürfen.

Dieses Jahr waren die Sänger zu Gast beim Liederkranz Schwabsberg in der Jagsttalhalle. Für Unterhaltung sorgten die Schwabsberger Sänger mit mehreren Auftritten zwischen den Reden und den Ehrungen.

Schwarz-Weiß-Aufnahme von Personen, die auf einer Treppe sitzen

161 Rennfahrer sausen 1949 die Schlosssteige hinunter

Nach dem Zweiten Weltkrieg haben die Amerikaner Seifenkistenrennen von der Schlosssteige bis zur Schönenbergstraße veranstaltet. Albert Wekemann (82) aus Ellwangen erinnert sich an das zweite Rennen am 19. Juni 1949 mit insgesamt 161 Rennfahrern und 10 000 Zuschauern. Davon erzählt er für unsere neue Serie „Weißt du noch?“.

Wekemanns Mutter hatte von dem geplanten Rennen in der Zeitung gelesen und ihren Sohn darin bestärkt, mitzumachen.

 IG-Metall Ehrungen: Josef Mischko gratuliert Rudolf Groß für seine 70-jährige Gewerkschaftsmitgliedschaft.

523 treue IG Metaller werden geehrt

Es gibt nicht viele Organisationen, die für ihre Jubilarfeier gleich die komplette Stadthalle brauchen. Die IG Metall schon. Kein Wunder. Schließlich können in diesem Jahr von den rund 11 800 Mitgliedern der IG Metall-Geschäftsstelle Aalen 523 Frauen und Männer ein Jubiläum als Mitglied feiern. Unter diesen Jubilaren waren unter anderem acht Mitglieder seit 70 Jahren dabei und 32 seit 65 Jahren.

Roland Hamm, erster Bevollmächtigter der IG Metall, hieß die Jubilare und Gäste in der Stadthalle willkommen.

Viel Betrieb im Lichthof der Realschule – Firmen werben um junge Mitarbeiter, Schüler sind auf der Suche nachihrem Traumberuf.

Welcher Beruf soll es denn sein?

Viele Schüler haben sich für den Abend mit Freunden verabredet oder sind mit einem Elternteil in der Friedrich-Adler-Realschule am Abend unterwegs. Sie haben alle ein Ziel: Sie wollen sich an der 22. Berufsinformationsbörse über Ausbildungsmöglichkeiten und verschiedene Berufe informieren.

Rektorin Petra Schänzle begrüßt die Besucher und bedankt sich bei der Elternbeirats-Vorsitzenden Antje Held und ihrem Team für die Organisation dieser Veranstaltung.