Suchergebnis

Eine große Runde an Interessierten und Unterstützern aus der Gemeinde und von außerhalb trifft sich an der Bonifatius-Kapelle in

Herzblut und Geld fließen fürs „Kleinod“ in Laufenen

Mitten in die Sanierung der Bonifatius-Kapelle in Laufenen hinein ist eine erfreuliche Nachricht geplatzt: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz gibt einen Zuschuss in Höhe von 30 000 Euro (dank Geldern der GlücksSpirale). Zudem fließen vom Landesamt für Denkmalpflege rund 31 000 Euro. Was bei Gesamtkosten von 137 000 Euro den Betrag, den die Gemeinde aufbringen muss, doch erheblich senkt.

Die Dankesworte von Bürgermeisterin Elisabeth Kugel kamen daher von Herzen: „Das hat es uns erleichtert, das Projekt zu stemmen“, sagte sie am ...

Sportschießen: Auftakt verspricht Spannung

Zu Beginn der neuen Luftgewehr-Runde in der Kreisliga konnten Jagstzell, Lauchheim, Walxheim und Laubach ihren ersten Wettkampf gewinnen. Auf Grund der Leistungsdichte verspricht es eine spannende Runde zu werden.

Ellwangen I - SV Laubach II 2:3. Bei der Paarung konnte die zweite Mannschaft aus Laubach dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Punkte aus Ellwangen mitnehmen. Da beide Mannschaften den Wiederaufstieg in die Kreisoberliga anstreben, wurde um jeden Ring gekämpft.


 Pfarrer Scherer feiert in St. Maria einen Erntedank-Gottesdienst.

„Gott lasse wachsen“

Eine Woche vor dem kalendarischen Erntedankfest hat St. Maria Meckenbeuren am Sonntag einen festlichen Erntedankgottesdienst gefeiert. Dabei zeigte sich die Gemeinde durchaus aktuell, fiel doch die diesjährige Ernte aufgrund des trockenen und heißen Sommers wesentlich früher und auch zeitlich kurz gedrängt aus.

Zu Beginn der Predigt dankte Pfarrer Josef Scherer den Kirchenschmückerinnen für „den wieder wunderschön gestalteten und geschmückten Erntedankaltar" und darüber hinaus für ihre Arbeit das ganze Jahr über.


 Der in Spitzenzeiten starke Verkehr macht Fußgängern das Überqueren der Straße nicht immer einfach.

Innenstadtverkehr größtenteils hausgemacht

Eine relativ gute Situation durch die Umgehungsstraßen bescheinigt eine Verkehrsstudie der Stadt Bad Wurzach. Diese wurde am Montag dem Gemeinderat vorgelegt. Die Studie soll Grundlage der weiteren Arbeit an einem Verkehrsplan sein, kündigte Bürgermeisterin Alexandra Scherer (CDU) an. Dieser Plan soll „Handlungs- und Verlagerungspotenziale herausarbeiten“.

86 Schüler des Salvatorkollegs hatten im Mai dieses Jahres zwei Tage lang an mehreren Stellen den Verkehr gezählt und Autofahrer nach Abfahrtsort, Abfahrtsziel, Grund der Fahrt ...

Beate Jacobs

„Es hat mich einfach wieder in meine Heimat gezogen“

Anfang September hat Beate Jacobs in der Seelsorgeeinheit Meckenbeuren die Stelle der Jugendreferentin angetreten. Wie ihr Vorgänger Daniel Baumann wird sie dabei helfen, die Jugendarbeit in den drei Kirchengemeinden St. Maria Meckenbeuren, St. Verena Kehlen und St. Jakobus Brochenzell voranzubringen und weiter auszubauen. Karl Gälle hat sich mit der neuen Jugendreferentin über deren Auftrag und Aufgaben in Meckenbeuren unterhalten.

Am 1.

Das Gemeindehaus St. Verena in Kehlen ist voll besetzt.

Marlies Grötzinger begeistert Kehlener Senioren mit Mundart

Zur ersten Veranstaltung nach der Sommerpause hatte der Seniorenkreis Kehlen die bekannte und vielfach ausgezeichnete Mundartkünstlerin Marlies Grötzinger aus Burgrieden als Gast eingeladen und damit einen absoluten Glücksgriff gemacht. Das Gemeindehaus St. Verena in Kehlen war mit mehr als 100 Gästen bis auf den letzten Platz gefüllt. Dem Seniorenteam um Ingrid Aggeler und Günter Marquardt gelang es aber, für alle Gäste einen Platz zu finden, heißt es in einem Schreiben des Seniorenkreises.

Gruppenbild mit Politprominenz: Sportler und Veranstalter des Beachvolleyballturniers der JU mit Alexandra Scherer, Josef Rief u

Sportler treffen Politiker

Patrick Bissenberger und Lissi Majovski haben das Beachvolleyballturnier der Jungen Union (JU) in Bad Wurzach gewonnen. Der Wettbewerb findet stets am Stadtfest-Sonntag statt. Dazu fand sich auch Politprominenz am Ort des Geschehens ein.

Bei schönem Spätsommerwetter spielten laut Mitteilung der JU Bad Wurzach acht Teams à zwei Personen auf der Anlage beim Schulzentrum in schwer umkämpften Partien um den Wanderpokal. Mit der Gruppenphase und den anschließenden Platzierungsspielen kam jedes Team auf drei bis fünf Partien.


Sie standen auch vor 50 Jahren hier, die Fahnenabordnungen, Vereine, Musikkapelle und am Sonntag wieder, zum Geleit für all die

Gelungenes Verenafest zum 50. Weihetag der Kehlener Kirche

Seit 50 Jahren steht die neue Kirche St. Verena in Kehlen und ist mit Kindergarten und Pfarrhaus zum kirchlichen Zentrum geworden. Das hat die Kirchengemeinde am Sonntag beim Verenafest groß gefeiert, mit Pater Richard Zehrer als Festprediger. Der weinte der alten Zeit keine Träne nach, schaute voraus, rief zum Glauben auf und zu Veränderungen in der Kirche.

„Wir feiern heute den 50. Weihetag unserer Kirche“, grüßte Pfarrer Josef Scherer den Pater und die vielen Gläubigen, die Vereinsvertreter mit ihren Fahnenabordnungen, den ...


Herbert Weiss

Verdiente Ehrung für Herbert Weiss

Beim Verenafest in Kehlen hat Pfarrer Josef Scherer am Sonntag den Ehrenbrief des Bischofs und die Ehrenurkunde des Cäcilienverbandes der Diözese an Chorleiter Herbert Weiss überreicht. Seit 50 Jahren ist er erfolgreicher Chorleiter, 30 Jahre davon in St. Verena Kehlen. Zum Jahresende geht er in den wohlverdienten Ruhestand.

Nach dem Studium in Bukarest war Weiss Chorleiter in Temesvar (Rumänien) und zehn Jahre Kulturinspektor. Diese Funktion führte ihn 1971 nach Spaichingen, wo er Erwin Teufel kennenlernte, der ihn nach Deutschland ...

Gute Blasmusik und tolle Stimmung auf dem Weinfest in Meckenbeuren – das war auch der Verdienst der Musikanten aus Brochenzell.

Meckenbeurer feiern 59. Weinfest mit viel Gaudi und Musik

Seit Freitag feiert der Musikverein Meckenbeuren sein Musikfest und startet am Montag noch einmal groß durch, beim beliebten Feierabendhock um 17 Uhr, den sich vor Ort kaum jemand entgehen lässt. Denn nun sind die Veranstalter selbst am Zug und versprechen eine tolle Show. Vier Tage Weinfest in Meckenbeuren ist nach 59 Jahren zur liebgewonnen Tradition geworden.

Schon die Festeröffnung am Freitagabend mit den Brochenzeller Musikanten und ihrem Dirigenten Heinrich Haas war etwas besonderes.