Suchergebnis

 Kriminaltechniker bei der Arbeit: An der Bushaltestelle am nördlichen Marienplatz hatte der Angreifer zwei junge Syrer mit eine

Angriff mit Messer: Anklage lautet auf zweifachen versuchten Mord

Die Staatsanwaltschaft Ravensburg wirft dem 21 Jahre alten Mann, der am 28. September auf dem Marienplatz mit einem Messer drei Menschen schwer verletzt hatte, zweifachen versuchten Mord sowie in einem Fall versuchten Totschlag vor. Das bestätigte Oberstaatsanwalt Karl-Josef Diehl der „Schwäbischen Zeitung“. Der Termin für die Hauptverhandlung Ende Februar oder Anfang März wird gerade vorbereitet.

In einer Antragsschrift an die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Ravensburg hat die Staatsanwaltschaft weiterhin ausgeführt, dass ...

Die Hoba Crew hat bei den Aktiven gewonnen.

Ringinger Dorfturnier versprüht Budenzauber

Sportlich in das neue Jahr ging es beim SV Ringingen traditionell beim Dorfturnier um den „Dreikönigs-Cup“. Wieder einmal kämpften Hobbymannschaften und Teams mit „Aktiven“ jeweils in eigenen Gruppen um den Turniersieg und die Siegerpokale. Auch dieses Jahr fanden sich wieder zahlreiche Zuschauer in die OxxSport Arena ein, um sich ein gutes neues Jahr zu wünschen und in geselliger Atmosphäre den „Budenzauber“ der teilnehmenden Mannschaften zu verfolgen.

 Resl (Mitte) beschwört mit der Familie des Schwanawirts den Hausgeist Kaspar.

Ein geistreiches Vergnügen

Auch in diesem Jahr gibt sich die Bihlafinger Theaterkischda zum Jahreswechsel wieder die Ehre. Diesmal bringen die Schauspieler das Stück „Goischterstond bei Schwanawirts“ auf die Bühne im Gemeindesaal.

Das begeisterte Publikum erlebte dabei in drei Akten die Geschichte des Schwanawirts Anton Müller (gespielt von Steffen Rapp), dem sein Kartenspiel-Laster zum Verhängnis wurde: Er hat seine Wirtschaft an seinen Rivalen Josef Schmieder (Dietmar Eitel) verzockt.

Schiedsrichter suchen Nachwuchs

Die Fußball-Schiedsrichtergruppe Ehingen sucht weiter dringend Nachwuchs. Geplant ist ein Neulingskurs ab 22. Januar in Kirchbierlingen. Doch die Anmeldezahlen ließen noch sehr zu wünschen übrig, teilte Josef „Bodde“ Rapp, Obmann der Ehinger Schiedsrichter, mit. Rapp nimmt auch Anmeldungen entgegen per E-Mail an bodde.rapp@googlemail.com.

Die C-Juniorinnen des SV Granheim führten bei der Weihnachtsfeier in der Albhalle einen Tanz für die Vereinsmitglieder auf.

SV Granheim ehrt verdiente Mitglieder

Der SV Granheim hat die Besucher der jährlichen Weihnachtsfeier mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm begeistert. Außerdem wurden verschiedene Vereinsmitglieder für besondere und langjährige Tätigkeiten im Verein geehrt.

Nach begrüßenden Worten des Vorsitzenden für Sportbetrieb, Ingo Schuster, eröffnete die Kinderturngruppe mit Kindern im Alter von fünf bis sieben Jahren unter der Leitung von Bettina Uhl, Anja Huber und Natalie Scherb das Rahmenprogramm der Granheimer Weihnachtsfeier.

Weishaupt-Arbeitsjubilare 2018 zusammen mit Unternehmer Siegfried Weishaupt (vorne links), dahinter Thomas Weishaupt (Geschäftsf

Jubilare arbeiten insgesamt 1855 Jahre bei Weishaupt

Zahlreiche Mitarbeiter der Max Weishaupt GmbH (sie beschäftigt in Deutschland 1808 Menschen) vom Stammwerk Schwendi und den 28 deutschen Niederlassungen feiern in diesem Jahr ein Arbeitsjubiläum. Bei der Feier für diese Jubilare am Freitag dankte ihnen Unternehmer Siegfried Weishaupt für ihre 10-, 25- und 40-jährige Treue zum Unternehmen. Insgesamt 88 Mitarbeiter wurden im Weishaupt-Forum geehrt, zusätzlich wurden einige in den Ruhestand verabschiedet.

 Von links: Dr. Claus Karle, Allgemeinmediziner und Chirurg in Jagstzell, Rainer Graeter, Vorsitzender der Kreisärzteschaft Aale

Hausarztzentrierte Versorgung setzt Maßstäbe

Vor zehn Jahren ist mit der Vertragsunterzeichnung der Partner AOK Baden-Württemberg, Hausärzteverband und MEDI-Verbund Baden-Württemberg der Startschuss für das Hausarztprogramm der AOK und die Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) im Südwesten gefallen. So sperrig der Begriff, so erfolgreich die Umsetzung. Die AOK war Vorreiter und hat Pionierarbeit geleistet. Gewinner sind die Patienten. Auch niedergelassene Ärzte profitieren von dieser Alternative zur Regelversorgung.

Annette Bezler hat die große Krippenausstellung im Sieger-Köder-Museum konzipiert.

Krippenausstellung soll Weihnachtsstress entgegenwirken

Ellwangen - Der Advent sollte eine Zeit der Ruhe sein. Für viele Menschen aber sind diese Wochen die stressigsten des Jahres. „Dagegen haben wir unsere Krippenausstellung gesetzt“, sagt Annette Bezler. Weit mehr als 50 Krippen hat sie unter dem Titel „Kommet ihr Hirten“ aus Museen und Privatsammlungen im Sieger-Köder-Museum zusammengetragen und liebevoll aufgebaut. Wer sie in ihrer Vielfalt auf sich wirken lässt, der richtet den Blick auch nach innen und kommt zur Ruhe.

 Die Zahl der Fußball-Schiedsrichter ist rückläufig – auch die Schiedsrichtergruppe Ehingen bildet da keine Ausnahme.

Immer weniger Nachwuchs bei den Schiedsrichtern - das sind die Folgen

Wie viele andere im Gebiet des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) leidet auch die Schiedsrichtergruppe Ehingen unter Nachwuchsmangel. Immer weniger junge Leute haben Zeit oder Lust, Fußballspiele zu leiten. In der Altersgruppe der 30- bis 50-Jährigen habe man ohnehin „ein Loch“, sagt Josef Rapp, Obmann der Ehinger Schiedsrichtergruppe. Bisher war es ihm möglich, fast alle Spiele mit einem Unparteiischen zu besetzen, doch das könnte sich schon bald ändern.

 Oberdischingens stellvertretender Bürgermeister Josef Rapp nach der Testfahrt mit dem E-Auto.

Oberdischinger können bald E-Auto mieten

Oberdischingen wagt den ersten Schritt in die Elektro-Mobilität: Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm (SWU) werden zusammen mit der Gemeinde voraussichtlich ab Mitte des kommenden Jahres ein Elektrofahrzeug mit Säule anbieten. Verfügbar soll das Auto für alle Bürger sein, erklärte Thorsten Stumpf, SWU-Gruppenleiter im Bereich Kraftfahrzeuge und Fuhrparkmanagement, in der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend. Das vorgestellte Carsharing-Angebot begeisterte die Räte, geschlossen stimmten sie für eine Umsetzung.