Suchergebnis

Das Unternehmen aus der Luftperspektive

Mit grüner Zukunftstechnologie zum Weltmarktführer

„Nichts ist beständiger als der Wandel.“ Wenn es ein Unternehmen in der Region gibt, das diese Erkenntnis, die man dem griechischen Philosophen Heraklit zuschreibt, komplett verinnerlicht hat, dann ist es wohl die J. Rettenmaier & Söhne GmbH + Co KG aus Rosenberg-Holzmühle.

Das Unternehmen hat sich in den vergangenen sieben Jahrzehnten stetig verändert, ist dynamisch gewachsen, hat neue Produkte und Technologien entwickelt und sich dabei immer neue Geschäftsfelder erschlossen.

Verabschiedung von Alfred Landkammer bei JRS. Das Bild zeigt von links: Christian Wagner, Bettina Wagenblast, den Jubilar Alfred

Alfred Landkammer wurde in den Ruhestand verabschiedet

Der langjährige Finanz- und EDV-Chef der JRS, Alfred Landkammer, ist jetzt in den Ruhestand verabschiedet worden.

Über 30 Jahre hatte Alfred Landkammer das internationale Finanzmanagement und den Aufbau einer modernen, unternehmensübergreifenden EDV-Infrastruktur im Hause JRS, J. Rettenmaier & Söhne, Rosenberg verantwortet.

In einer Feierstunde bedankte sich die JRS, allen voran Geschäftsführer Josef Otto Rettenmaier bei dem Mann, der mit „unermüdlicher Tatkraft und großem Ideenreichtum eine solide, globale ...

 Die JRS-Jubilare und Ruheständler des Jahres 2019.

JRS ehrt langjährige Mitglieder der Belegschaft

(ij) Der gemeinsame festliche Jahresausklang ist seit vielen Jahren traditionell fester Bestandteil des betrieblichen Familienlebens im Hause J. Rettenmaier& Söhne, Rosenberg-Holzmühle. Der JRS-Nikolaus und sein Knecht Ruprecht hatten schon im Foyer die Festgäste in Empfang genommen und mit einem launigen Programm in den Abend eingeführt.

Von den Teams der Vertriebsniederlassungen kamen dazu gesungene und rezitierte Festgrüße per Videobotschaft in unterschiedlichsten Sprachen aus aller Welt auf die Großleinwand.

Das neue Biomasse-Kraftwerk der JRS am Standort Rosenberg-Holzmühle.

JRS spart 13 000 Tonnen CO2 ein

Die Faserstoffwerke JRS haben an ihrem Hauptsitz in Holzmühle vor wenigen Wochen ein neu konzipiertes Biomassekraftwerk samt Abwärme-Trockneranlage in Betrieb genommen. Damit könne das Unternehmen pro Jahr 13 000 Tonnen an CO2 einsparen.

In einer Pressemitteilung spricht die JRS davon, dass mit dem neuen Werk ein Stück „nachhaltige, grüne JRS-Produktionsphilosophie“ erfolgreich umgesetzt werden konnte. „Nachhaltigkeit spielt neben den funktionalen Aufgaben unserer pflanzenbasierten Produkte für uns eine ganz große Rolle.

Eine Unternehmerpersönlichkeit: Josef Rettenmaier.

Josef Rettenmaier sen. feiert seinen 95. Geburtstag

Am Donnerstag, 4. Juli, feiert der „Senior-Holzmüller“ Josef Rettenmaier, Mitbegründer und langjähriger Geschäftsführer der JRS J. Rettenmaier& Söhne GmbH und Co.KG seinen 95. Geburtstag.

Die Feier findet im engeren Familienkreis statt.

1924 in der elterlichen Holzmühle geboren, hat sich Josef Rettenmaier weit über die Region hinaus einen Ruf als innovationsfreudiger, mutiger und weitsichtiger Unternehmer erworben. Seine bescheidene Art und sein offenes, humorvolles Auftreten kennzeichnen seine Lebensphilosophie.

 Die Ausstellung „Kunst von uns“ mit Arbeiten der Mitglieder des Kunstvereins Aalen in der vereinseigenen Galerie im Alten Ratha

„Kunst von uns“ geht zu Ende

Die Ausstellung „Kunst von uns“ mit Arbeiten der Mitglieder des Kunstvereins Aalen in der vereinseigenen Galerie im Alten Rathaus endet am kommeneden Sonntag, 17. März.

Rund 2000 Besucher haben die Mitgliederausstellung bisher gesehen, bei der auf drei Stockwerken Kunstwerke aus den Gebieten Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Goldschmiedehandwerk, Installation sowie Keramik zu sehen sind, die auch erworben werden können.

Teilnehmende Künstler sind: Hans Werner Andexer, Wiebke Bader, Shabitha Balaratnam, Susanne Barth, ...

84 Künstler des Kunstvereins Aalen zeigen im Alten Rathaus bis zum 17. März fast 400 Exponate.

Kunstverein zeigt „Kunst von uns“

„Kunst von uns“ ist schon lange eine Art vielschichtiger Jahresauftakt des Kunstvereins Aalen. Jedes Mal anders, spannend, oft verblüffend und immer überraschend durch den Reichtum unterschiedlichster Genres, Stile und Techniken. Jetzt wurde noch eins draufgesetzt: 84 Vereinsmitglieder zeigen auf drei Stockwerken und wortwörtlich bis unters Dach fast 400 Arbeiten.

Acrylbilder, Steinskulpturen, Fotografien, Keramiken, Collagen bis hin zu einer kompletten Marionettengruppe im Gewande.

 Der Aalener Kunstverein zeigt wieder „Kunst von uns“.

Kunstvereinsmitglieder zeigen ihre Werke auf drei Stockwerken

Am Mittwoch, 20. Februar, wird um 19 Uhr in den Räumen des Kunstvereins Aalen (Altes Rathaus, Marktplatz 3) die Ausstellung „Kunst von uns“ eröffnet, bei der Mitglieder ihre Werke zeigen. Auf drei Stockwerken sind dabei Kunstwerke aus Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Goldschmiedehandwerk, Installation und Keramik zu sehen. Die Werke können auch erworben werden.

Teilnehmende Künstler sind: Hans Werner Andexer, Wiebke Bader, Shabitha Balaratnam, Susanne Barth, Svenja Baumann, Toni Baumann, Georgeta Berger, Béla Bisziok, Johannes ...

 Zahlreiche Mitarbeiter sind bei der Weihnachtsfeier der Firma J. Rettenmaier & Söhne (JRS) in der Holzmühle geehrt oder in den

Der Schlüsselfaktor Mut

140 Jahre J. Rettenmaier & Söhne (JRS) in der Holzmühle: Mit einem gemeinsamen Jahresausklang ist dieses besondere Jahr für die Betriebsfamilie zu Ende gegangen. Triebfeder für die Zukunft seien die Chancen und Herausforderungen der Industrie 4.0 und der Digitalisierung, so Firmenchef Josef Otto Rettenmaier.

Rettenmaier dankte allen Mitarbeitern an den weltweit mehr als 80 Standorten für das Engagement und die Zusammenarbeit, ohne die insbesondere viele Produktionsspitzen nicht zu bewältigen gewesen wären.


Das 140-jährige Bestehen von JRS ist auf dem Betriebsgelände groß gefeiert worden mit Olympiaden für Groß und Klein, Ponyreiten

Rettenmaier & Söhne feiert 140. Geburtstag

Unter dem Slogan „Wir sind JRS – seit über 140 Jahren!“ hat die Firma Josef Rettenmaier und Söhne in Rosenberg ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Jubiläums-Betriebfest eingeladen. Dazu war die Palettenhalle am neuen Werkstor Nord passend dekoriert.

In seiner Rede schlug Unternehmenschef Josef Otto Rettenmaier als Holzmüller der vierten Generation den Bogen vn den Anfängen der Familie Jakob Rettenmaier im Jahr 1878 auf der ehemaligen Öl- und Getreidemühle im Gewann Holz hin zur heutigen, global aufgestellten Unternehmensgruppe ...