Suchergebnis

 Elefanten im Etosha-Nationalpark.

Live-Reportage über Namibia

Glühende Hitze, extreme Trockenheit, Schneestürme und Kälte, Wind und Nebel: In seiner Live-Reportage „Namibia – Leben in extremer Landschaft“ erzählt Josef Niedermeier am Donnerstag, 14. November, um 19 Uhr auf Großleinwand im Erwin-Hymer-Museum von den Lebensbedingungen in Namibia und der Anpassungsfähigkeit seiner Bewohner.

Chamäleons und Wüstenelefanten, 1000-jährige Pflanzen, riesige Flechtenfelder an der Küste, Käfer im Dünensand und Webervogelnester mit Tausenden von Bewohnern dokumentieren die Überlebensstrategien der Flora ...

Cappadocia, Turkey. Photo by Manfred Stromberg

Die Geschichtenerzähler entführen in andere Länder

Ab 26. September beginnt die neue Staffel der Eventreihe Story VS der Geschichtenerzähler. Sie entführen ihr Publikum in der Neuen Tonhalle in Villingen einmal rund um die Welt.

Urheber der Neuen Tonhalle, Michael Hoyer, hat wieder spannende Reisereportagen renommierter Fotografen zusammengetragen, welche das Publikum in zehn Vorträgen an die schönsten, faszinierendsten und abenteuerlichsten Zipfel dieser Erde mitnehmen.

Wie immer ist der Opener der neuen Reihe ein medizinischer Vortrag, dieses Mal am Donnerstag, 26.

„Im Bann des Nordens“ heißt die Ausstellung von Bernd Römmelt bei den Fototagen.

Wo die ganze Vielfalt der Fotografie zu sehen ist

Wenn sich am Wochenende des 6. und 7. April in Laupheims Kulturhaus wieder alles um die Fotografie dreht, hat der Fotokreis einmal mehr zu den längst über Schwaben hinaus bekannten Fototagen eingeladen. Auch bei der 16. Auflage der Veranstaltung wird wieder Ausstellungen, Vorträge und Workshops auf hohem Niveau mit großen Fotografen geben – in diesem Jahr im Zeichen eines runden Datums: Die alle zwei Jahre stattfindenden Fototage gibt es seit 30 Jahren.


Der Kindergarten in Erlenmoos erhält einen Anbau.

Kindergarten: Parkplätze sollen Anbau weichen

Die beengten Platzverhältnisse im Kindergarten Wuselnest in Erlenmoos sollen bald der Vergangenheit angehören. Die Architekten präsentierten in dieser Woche erstmals öffentlich die Planungen für den Erweiterungsbau. Damit die Kinder und Erzieherinnen möglichst schnell mehr Platz bekommen, hat der Gemeinderat einstimmig wichtige Weichen für das Vorhaben gestellt.

„Wir haben nach langen Planungen eine gute, praktikable und umsetzbare Lösung gefunden“, freute sich Bürgermeisterin Alexandra Scherer.

Der Schützenverein Donaurieden hat langjährige Mitglieder ausgezeichnet.

Mitglieder des Schützenvereins Donaurieden bestätigen Vereinsleitung im Amt

Donauriedens Oberschützenmeister Hans-Jörg Arbeiter ist am Wochenende bei der 60. Hauptversammlung des Schützenvereins wiedergewählt worden. Neben ihm erteilten die Mitglieder auch den anderen Vorstandsmitgliedern erneut ihr vertrauen.

Nach dem traditionellen Versammlungsauftakt wurden in diesem Jahr wieder langjährigen Mitglieder geehrt. Für zehn Jahre Mitgliedschaft erhielt Susanne Gerlach-Arbeiter die bronzene Ehrennadel des Württembergischen Schützenverbands überreicht.

Einen Weißnackenkolibri an einer Heliconia-Blüte hat Konrad Wothe im Tambopata-Reservat in Peru fotografiert. Bei den Internatio

Wo Fotografenherzen höher schlagen

„1000 Besucher plus x“ erwartet Otto Marx, Vorsitzender des Laupheimer Fotokreises, am Wochenende zu den 15. Internationalen Laupheimer Fototagen im Kulturhaus. Die zweitägige Veranstaltung lockt Publikum aus ganz Süddeutschland an.

Am Samstag um 9.30 Uhr geht’s los, um 10 Uhr werden die vom Fotokreis ausgerichteten Fototage offiziell eröffnet. Gleich im Anschluss vermittelt Konrad Wothe den Besuchern in einem Vortrag mit Multivision, wie faszinierend die Regenwälder rund um den Erdball sind – und wie verletzlich und von ...


Zweiter Naturpädagogenlehrgang

Naturpädagogen schließen Ausbildung erfolgreich ab

Die Teilnehmer des zweiten Lehrgangs der Obst- und Gartenbauakademie in Biberach zum Naturpädagogen haben nach bestandener Prüfung ihre Urkunden in Empfang genommen. In den vergangenen elf Monaten gaben die Seminarleiterin Claudia Klausner und weiteren neun Referenten ein Grundwissen über die Natur an die Teilnehmer weiter. Ob Streuobstwiesen, Wildbienen, Amphibien, Pilze, Singvögel oder Ackerkulturpflanzen – alle Themen konnten im Seninar auch in der Praxis dargestellt und erfahren werden.


Für 25- und 50-jährige Mitgliedschaft beim Natur- und Vogelschutzverein wurden jetzt ausgezeichnet: (von links) Paula Schleker,

Die Treue hält seit 50 Jahren

Auch im zurückliegenden Jahr 2015 haben dem Natur-und Vogelschutzverein Burgrieden zupackende Helfer zur Seite gestanden, um die vielfältigen Aufgaben im Vereinsleben und speziell im Dienste des Natur- und Vogelschutzes bewältigen zu können. Anstelle des erkrankten Vorsitzenden Heiner Müller leitete sein Stellvertreter Manfred Nieß die 57. Hauptversammlung am Freitag im Rottalstüble. Der gute Zusammenhalt zwischen den Burgriedern und befreundeten Vereinen, erfuhr durch die Anwesenheit von Vertretern aus Baustetten, Obersulmetingen und ...

Der Nachwuchs des Musikvereins Lindau-Reutin tritt am kommenden Sonntag, 28. Februar vor Publikum auf.

Nachwuchsmusiker zeigen ihr Können

Alljährlich um diese Jahreszeit herrscht bei den Nachwuchsmusikanten des Musikvereins Lindau-Reutin große Aufregung. Denn sie präsentieren ihr Können vor Publikum. So können Eltern, Verwandte und Freunde sowie Musikinteressierte am kommenden Sonntag, 28. Februar, um 15Uhr im Pfarrsaal von St. Josef bei Kaffee und Kuchen die musikalischen Beiträge genießen.

Wie der Verein weiter mitteilt, sorgt auch „Wirbelwind“, das Vororchester der Jugendkapelle, unter der Leitung von Thomas Spies für einen kurzweiligen Nachmittag.

Ehrungen beim OGV Zipplingen-Wössingen-Sechtenhausen, von links: Vorsitzende Michaela Engelhart, Robert Hieber, Martha Joas und

Michaela Engelhart bleibt an der Vereinsspitze

Unterschneidheim (ij) - Michaela Engelhart bleibt Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Zipplingen-Wössingen-Sechtenhausen. Sie wurde bei der jüngsten Hauptversammlung des Vereins im Amt bestätigt.

Die Vorsitzende Michaela Engelhart blickte in ihrem Rechenschaftsbericht auf ein arbeitsreiches Vereinsjahr zurück. In diesem Zuge wies sie unter anderem auf die erfolgreiche Kooperation des Vereins mit der Grundschule und dem Kindergarten Zipplingen hin, die großen Anklang fände.