Suchergebnis

45 Sportabzeichen in der zweiten Corona-Saison

Die Corona-Situation im Frühjahr ließ die Verantwortlichen überlegen, in welcher Form die Sportabzeichen-Saison durchgeführt werden kann. Es war schnell klar, dass ein Vorbereitungstraining im Mai und Juni wie im Jahr zuvor nicht stattfinden kann, aber eine Abnahme der Sportabzeichen sollte wieder unter den geltenden Auflagen angeboten werden. Mit einer Wanderung zur Riedholzer Kugel bei herbstlichem Sonnenschein fand für eine kleine Gruppe die Saison einen schönen Abschluss.

 Von Bürgermeisterin Elisabeth Kugel (Mitte) als auch Jubilar Karl Gälle hervorgehoben – das Verdienst, das Gertrud Gälle bei di

Mit Karl Gälle kommt der landesweit erste „goldene Gemeinderat“ aus Meckenbeuren

Durch die Anfrage beim Gemeindetag kam es zutage: Karl Gälle ist der erste Gemeinderat in Baden-Württemberg, der seit einem halben Jahrhundert einem solchen Gremium angehört. Der 73-Jährige war vor 50 Jahren erstmals in Meckenbeurens Rat gewählt worden.

In dessen Sitzung am Mittwoch wurde er dafür angemessen geehrt – nämlich feierlich, aber auch mit einer persönlichen Note. Sie spiegelt wider, warum der CDU-Rat bei den meisten der zehn Wahlen „Stimmenkönig“ und seit 37 Jahren Bürgermeister-Stellvertreter ist.

Fassadenbegrünung propagierte schon Friedensreich Hundertwasser. Am KunstHausWien mit dem Museum Hundertwasser ist die Fassade f

Wien is green

Andreas Thaler hört diesen Satz immer wieder: „Schnell weg hier, die Sesselweiber kommen!“ Ältere Wienerinnen erzählen dem Stadtführer von ihren Erinnerungen im Volksgarten. Als Kinder sind sie weggerannt, sobald die Sesselfrauen in Sicht waren. Denn noch bis in die 1950er-Jahre verlangten sie 17 bis 34 Groschen für einen Sitzplatz in den Wiener Parks. Heute darf man kostenlos auf den grünen Metallstühlen und langen Bänken Platz nehmen. Und das nutzen die Wiener und ihre Gäste.

 Einrichtungsleiterin Meryem Gottschalk-Dikbas und Geschäftsführerin Stefanie Locher schneiden gemeinsam die Geburtstagstorte an

Hier wird gelacht, gesungen und geweint

Lachen, weinen, singen und gemeinsam glücklich sein – die vier Säulen der Gemeinschaft im Haus der Pflege St. Wunibald der Stiftung Liebenau in Scheer sind auch die Pfeiler der kleinen, feinen und vor allem kulinarisch überraschend vielfältigen Feier zum 25-jährigen Bestehen des Hauses gewesen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stiftung Liebenau hervor. Unter Berücksichtigung aller Hygiene- und Abstandsregelungen begingen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Einrichtungsleiterin Meryem Gottschalk-Dikbas, mit rund 25 Seniorinnen und ...

Gläubige feiern das 20-jährige Bestehen der Bruder-Klaus-Kapelle.

Josef Kugler: Viel Gutes ist geschehen

Zum 20-jährigen Bestehen der Bruder-Klaus-Klaus Kapelle, am Waldesrand bei Rosna gelegen, fand das Patroziniumsfest mit einer feierlichen Andacht statt. Im Namen der Stifterfamilie begrüßte Josef Kugler 3 die zahlreich erschienen Mitchristen.

Die Feierstunde, die vom Musikverein Weithart umrahmt wurde, begann mit dem Lied „Ein Haus voll Glorie schauet“ danach leitete Pfarrer Markus Manter aus Stetten a. k. M. die Wortgottesfeier mit Andachtstexten, Lesung, Evangelium und Fürbittgebeten.

Der Baienfurter Timofei Xenidis (re., 2019 gegen Dzambulat Ustaev vom ASV Ladenburg) hat gegen Aichhalden vier Mannschaftspunkte

Auftakterfolg: Achringer packen Kämpferherz aus

Die Ringer der KG Baienfurt-Ravensburg-Vogt sind mit einem Sieg in die neue Regionalliga-Saison gestartet. Mit 17:9 beim AB Aichhalden ist dieser laut KG-Werbemanager Thomas Kugel aber deutlicher ausgefallen als es die Begegnung eigentlich hergab. Demnach täusche das Ergebnis über die Stärke Aichhaldens hinweg, zahlreiche Zuschauer in der Josef-Merz-Halle hätten „phasenweise überragenden Ringkampfsport gesehen. Ausschlaggebend für den Auswärtserfolg sei gewesen, dass die KG drei der vier erwarteten offenen Partien für sich verbuchte.

Herbstaktionen sollen die von Corona gebeutelte Innenstadt wiederbeleben

Noch steht in der Innenstadt alles im Zeichen der Sommeraktion „Aalen City Memory“ des Innenstadtvereins Aalen City aktiv (ACA), die die „Aalener Nachrichten“ präsentieren. Doch die Vorbereitungen für den Herbst laufen auf Hochtouren. Auf Initiative von Josef Funk, Vorsitzender des ACA, haben die Verantwortlichen ein Programm gestrickt, das vom 28. August bis 16. Oktober unter dem Motto „Kultur, Genuss, Erlebnis“ die Innenstadt mit Leben füllen soll.

Wurfstark: Dennis Schönbach mit dem Speer

Athleten des LAC Essingen nutzen Heimvorteil

Teil zwei der Sparkassenmeeting-Serie stand ganz im Zeichen der Sprung- und Wurfdisziplinen. Knapp 200 Athleten aus über 50 Vereinen aus dem gesamten Süddeutschen Raum haben beim Sparkassenmeeting des LAC Essingen im Schönbrunnenstadion teilgenommen und erneut für jede Menge guter Leistungen gesorgt. Unter den Sportlern aus dem Ostalbkreis wurden bei dieser Challenge zusätzlich noch die Kreismeister in den verschiedensten Sprung- und Wurfwettbewerben ermittelt.

 Manfred Schubert in seinem Domizil in der Sonnenhalde bei der Arbeit an einem Selbstporträt.

Das Leben des Malers und Bildhauers Manfred Schubert - ein Porträt

Sein erstes Bild hat er 1953 gemalt und auch gleich verkauft. Die Rede ist von Manfred Schubert, gebürtig aus Berlin und seit 1970 in Isny lebend. Vor einigen Wochen ist er 83 Jahre alt geworden. Einiges hat er in dieser Zeit dem Leben abgerungen, aber nie seinen Humor und seinen Schalk dabei verloren.

Das Malen bedeutet ihm Antriebskraft, darüber hinaus ist er Autor von 52 Kinderbilderbüchern, Drehbuchautor für einen Film, und er war 31 Jahre für das Isnyer Kinderdorf Siloah tätig.

 Auf dem Spritzenhausplatz steht einer der Rätsel-Tafeln: Bei „Aalen City Memory“ kann man die Große Kreisstadt kennenlernen ode

Auf zur Rätsel-Rallye durch Aalen!

Die Innenstadt wird zu einem großen Memory-Spiel: Auf Tafeln gilt es, Aalens Sehenswürdigkeiten und Plätze zu finden und zuzuordnen, das Ganze funktioniert wie das bekannte Spiel wo man sich Bild-Paare merken muss. Insgesamt gibt es 18 Rätsel bei diesem Suchspiel für die ganze Familie zu lösen. Es ist ein Teil der ACA-Sommeraktion mit der Frage „Wie gut kennen Sie Aalen“? Nach den Monaten geschlossener Geschäfte soll wieder Normalität zurückkehren und gezeigt werden, dass Aalens City einen attraktiven Einzelhandel und eine ebensolche ...