Suchergebnis

Was die Räume im ehemaligen Leutkircher Krankenhaus künftig bieten könnten erklärt Tobias Bär (rechts). Oberbürgermeister Hans-J

Umbau zum Leutkircher Hospiz hat begonnen

Wände werden aufgebrochen, Elektroeinrichtungen zurückgebaut und Zimmer neu aufgeteilt – Der Bau einer stationären Hospizanlage im zweiten Obergeschoss des ehemaligen Leutkircher Krankenhauses hat begonnen. Acht Plätze sollen dort entstehen. Läuft alles nach Plan, will der Landkreis als Besitzer des Gebäudes die neuen Räume Ende April an die St.-Elisabeth-Stiftung – den Träger der Einrichtung – übergeben.

„Der Landkreis ist sehr froh über die Entwicklung bei der Immobilie“, sagt Hubert Meßmer vom Eigenbetrieb IKP.


Monika Härle und Tobias Schädler sangen im Duett Arien und Lieder.

Cool-Tour-Nacht lockt die Besucher an

Der Turnverein Dettingen hat am Samstag seine erste Cool-Tour-Nacht veranstaltet. Mehr Besucher als erwartet kamen nach Dettingen und genossen das umfangreiche kulturelle und sportliche Programm.

Im Haus St. Franziskus sangen das Duo Natalie Horwath und Nico Campanella Popballaden. Dietmar Redle und Volker Hartmann boten ein Liederpotpurie von Simon und Garfunkel bis Cat Stevens und den Beatles. Im Dorfgemeinschaftshaus stellten mehrere Künstler aus, Aquarelle, Acryl auf Leinwand, Fotografien und Upcycling, also Kreatives aus Müll, ...

Walter Hudler (links) dankte Wolfram von Wurzach (Mitte) für die Arbeit im Stiftsvorstand der „Wilden Argen“. Seine Nachfolgerin

Stiftung „Wilde Argen“ blickt positiv in die Zukunft

Es war mehr als das angekündigte Benefizkonzert mit Präsentation der CD „Die Argen“. Wortbeiträge ergänzten den Hörgenuss. Zu Beginn der gut besuchten Veranstaltung am Donnerstagabend in der Bücherei im Kornhaus gab es mahnende Worte von Wolfram von Wurzach. Er wird nach dem Erreichen der in der Satzung festgelegten Altersgrenze zum Ende des Jahres aus dem Stiftungsvorstand ausscheiden. Seinen Platz wird Landschaftsarchitektin Simone Kern einnehmen.

Die Verantwortlichen der Bank freuen sich mit den Geehrten: Aufsichtsratsvorsitzender Alexander Schöllhorn, Vorstandsvorsitzende

VR-Bank: Mitglieder erhalten vier Prozent Dividende

Die Volksbank Raiffeisenbank (VR-Bank) Laupheim-Illertal eG zahlt im 150. Jahr ihres Bestehens an ihre Mitglieder vier Prozent Dividende. Vorstand Werner Rock ist bei der Vertreterversammlung am Donnerstagabend in der Festhalle in Kirchdorf vom baden-württembergischen Genossenschaftsverband mit der Ehrennadel in Silber und Urkunde ausgezeichnet worden.

„Es ist heute eine ganz besondere Vertreterversammlung“, die in den Geschichtsbüchern der Bank auch einen besonderen Platz einnehmen werde, sagte Vorstandsvorsitzender Dieter Ulrich ...

Florian Großkopf Elisabeth und Daniel Riedmüller, Benedikt Schilling, Theresa Buck, Karl Weidelener, wurden geehrt von Josef Fie

Versammlung verleiht drei Mal die Ehrenmitgliedschaft

Bei der Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Tiefenbach ist der bestehende Vorstand im Amt bestätigt worden.

Für jeweils zwei Jahre wiedergewählt wurden Vorsitzender Alexander Dauth, Jugendleiterin Gertrud Strohm, Schriftführerin Verena Strohm, Ausschussmitglieder Wolfgang Riedmüller und Volker Großkopf sowie die Jugendausschussmitglieder Nicole Strohm und Sabrina Großkopf. Für ein Jahr wiedergewählt wurde Vorsitzende Veronika Härle, neu in seinem Amt ist Kassierer Matti Sander.

Die Geehrten des SV Untermarchtal mit Siegfried Hummel.

SV Untermarchtal bestätigt Vorstandsmitglieder

Die gut besuchte Hauptversammlung im Sportheim zeigte das vielfältige Vereins-Programm im SV Untermarchtal auf. Verwaltungsvorsitzender Michael Glatzer umriss in seiner Begrüßung die bewältigten Aufgaben des vergangenen Vereinsjahres. Der SV Untermarchtal ist mit 379 Mitglieder größter Verein am Ort. Das jährliche Sportfest im Sommer sei die wichtigste Vereinsveranstaltung. Auch der Wintersporttag mit Skifahren und Rodeln in Vorarlberg ist besonders bei jungen Sportlern gut angekommen.


Der neue Vorstand der Musikkapelle Erlenmoos (v. l.): Kerstin Krapf, Thomas Kramer, Inge Krapf, Benjamin Kramer, Evelyn Gerner,

Musikkapelle Erlenmoos bestätigt Vorsitzenden

Die Mitglieder der Musikkapelle Erlenmoos haben den Vorsitzenden Benjamin Kramer im Amt bestätigt. Auch seine Stellvertreterin Evelyn Gerner wurde bei der Hauptversammlung im Musikerheim wiedergewählt. Der Verein zählt derzeit 216 Mitglieder, davon 85 aktive Musiker.

Der Bericht der Schriftführerin Kerstin Krapf rief den Anwesenden nochmals die zahlreichen Ereignisse des vergangenen Jahres in Erinnerung. Höhepunkte waren das Osterkonzert, das Gartenfest, zwei Musikerhochzeiten, der Ausflug zur Bergkäserei sowie zahlreiche ...


Geehrt wurden (hinten, von links) Thomas Staible, Stefan Schneider, Sonja Herrmann, Andrea Gerster, Hubert Koch, Wolfgang Stein

Im Vorstand des Sportclubs Schönebürg tut sich was

Bei der Hauptversammlung des Sportclubs Schönebürg hat die Vorsitzende Andrea Gerster zahlreiche Besucher begrüßen können. Sie berichtete über die Ereignisse des vergangenen Jahres wie die Feier zum 90-jährigen Bestehen, den Auftritt der „Untertöner“ in der Veranstaltungshalle Schwendi sowie die Theateraufführungen in der Mehrzweckhalle Mietingen.

Abteilungsleiter Armin Traub berichtete über die Badmintonabteilung. Diese übt jeden Dienstag in der Sporthalle Schwendi und könnte noch Verstärkung gebrauchen.

Die Träger des Sportabzeichens des SSV Emerkingen.

SSV Emerkingen bestätigt Vorstandsmitglieder

Der SSV Emerkingen hat sich zur Hauptversammlung getroffen. Neben verschiedenen Berichten standen auch Wahlen auf der Tagesordnung.

Die Wahlen leitete Emerkingens Bürgermeister Paul Burger. Zur Wahl standen die Vorsitzenden Martin Belz , Kassier Matthias Hauler sowie die Beisitzer Roland Aßfalg, Wolfgang Schillinger, Chris Aßfalg, Tobias Seifried und Bernd Hummel. Alle stellten sich wieder zur Verfügung, wurden einstimmig gewählt und nahmen die Wahl auch an.

Besinnliche Momente: Max Eichenauer, Josef Bichlmair und Norbert Härtl (von links).

Eine gelungene Kombination

Ein ein überzeugendes, ein geglücktes Wort/Musik-Experiment haben am Freitagabend die Besucher in der Malztenne der Brauerei Härle erlebt.

Seine Gedichte gehören ebenso zum intellektuellen Grundinventar des Bildungsbürgertums wie eine profunde Kenntnis von „Faust“-Zitaten: Rene Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke (1875 – 1926). Der Feingeist nannte sich bald Rainer , weil seine Muse Lou-Andrea Salome diesen Namen männlicher als Rene fand.