Suchergebnis

Haut- und Trikotfarben spielen hier keine Rolle: In diesem Team darf jeder mitspielen, der Spaß am Fußball hat.

Hautfarbe und Trikotfarbe spielen bei diesem Team keine Rolle

Gefühlte 30 Grad hat es am Mittwochabend um kurz nach sieben Uhr auf dem Fußballplatz als es losgeht: Die Kicker des Winterlinger „Sportkreis“ versammeln sich zum Spiel. „Salam alaikum, kaifa haluk“ grüßen deutsche Spieler auf Arabisch, „Hi, wie geht´s?“ antworten arabische Flüchtlinge auf Deutsch. Bis vor einigen Jahren bestand der Winterlinger Sportkreis, der sich über die Evangelische Kirchengemeinde organisiert, fast komplett aus Kickern, die bereits in der x-ten Generation in der Region leben.

Auf die Plätze, fertig und los: Der Städtelauf in Möhringen ging bei trockenen Bedingungen über die Bühne.

Tuttlinger Sportfreunde gewinnen Teamwertungen

Glücklicherweise sind die T-Shirts der Sportler nur vom Schweiß nass geworden. Der Städtelauf in Möhrigen konnte am Samstag noch bei trockenem Wetter ausgetragen werden. Wegen der nicht ausreichenden Brücke Am Schafmarkt war eine andere Streckenführung notwendig. Die Hauptstrecke führte über sechs Runden und insgesamt 10,6 Kilometer.

Den Hauptlauf der Männer gewann Patrick Hoffmann (41:12 Minuten) von den TSF Tuttlingen. Hinter dem Sieger waren Joshua Auer (51:31) und Marcel Körrenz (52:35) als nächste Läufer im Ziel.


Die Abiturienten des Studienkollegs St. Johann in Blönried haben ihre Abschlusszeignisse erhalten.

Abiturienten feiern in Blönried

Die Abiturienten des Studienkollegs St. Johann in Blönried haben am Samstag ihre Abschlusszeugnisse bei einem Gottesdienst bekommen. Der Notenschnitt lag bei 2,2. Das beste Abitur legten Timo Brugger (1,1) und Malte Heinlein (1,1) und Jana Wiedmer (1,1) ab. Alle 72 Schüler der Jahrgangsstufe haben bestanden. Das feierten sie ebenfalls am Samstag beim Abiball.

Die Abiturienten

Philipp Abt; Thimo Angerer; Maximilian Apel; Maximilian Bauke;

Museum Biedermann und Förderverein gestalten Konzertreihe

Das neue Museum Biedermann in Donaueschingen und der Förderverein der Trossinger Musikhochschule wollen künftig in Sachen Kultur eng zusammenarbeiten. Erstes Ergebnis dieser Bestrebungen ist ein Kammermusikabend am 26. November.

Von unserem MitarbeiterAlfred Thiele

Museen verstehen sich in der Regel nicht allein als Orte der historischen, wissenschaftlichen und künstlerischen Dokumentation sowie der Forschung, sondern genauso als Stätten eines vielfältigen kulturellen Lebens.

Bei Ernst Wolf wird Farbe zum Gegenstand

Die Ausstellung von Ernst Wolf ist am Freitagabend in der Galerie der Stadt im Beisein des Künstlers eröffnet worden. Der erste Vorsitzende des Kunstkreises, Michael Martin, begrüßte die Gäste der Vernissage.

Er könne ein Werk vorstellen, das sich farbmächtig, aber auch unverblümt dem Grenzbereich zwischen Rationalität und Emotionalität widme, betonte Dr. Günter Baumann aus Stuttgart, der die Einführung hielt. Der junge Musiker Jonathan Nestler von der Musikhochschule Trossingen, der die Vernissage musikalisch begleitete, habe ...

Kammerorchester gibt erlesenes Konzert

Das Tuttlinger Kammerorchester unter Jordi Altimira hat eine stabile Fan-Gemeinde, wie man bei seinem Jahreskonzert am Sonntagvormittag sehen konnte. Der Kleine Saal der Stadthalle war gut gefüllt und die Zuhörer erlebten ein erlesenes Konzert.

Das "Concerto Grosso" für Streichorchester von Francesco Geminiani (1680-1762) ist eines von vielen dieser Zeit, das von Adligen für die Allgemeinheit gestiftet wurde. Angenehme Melodik in den langsamen Sätzen und ein Rede- und Antwortspiel mit Motiven, die in den schnellen Sätzen durch ...

Die Iris Marquardt-Preisträger beeindrucken

REGION/ HAUSEN o.V. - Mit Werken aus vier Jahrhunderten haben sich die fünf jungen Preisträger am Sonntag bei der Verleihung des begehrten, mit insgesamt 5000 Euro dotierten Iris Marquardt-Preises 2008 vorgestellt. Die 17-jährige Fagottistin Rie Koyama und der Cellist Jonathan Nestler erzielten beide einen ersten Preis.

Von unserer Mitarbeiterin Cornelia Addicks

"Con discretione - mit Umsicht" nannte Christopf Förster den ersten Satz seines Es-Dur Konzerts.

Hochschul-Studenten erhalten Förderpreis

Zum zwölften Mal wird der "Iris-Marquardt-Preis" in diesem Jahr verliehen. Die Trossinger Hochschul-Rektorin Professorin Elisabeth Gutjahr wird am Sonntag, 29. Juni, um 11 Uhr in einem feierlichen Matinee-Konzert im Hofgut Hohenkarpfen zwei Preisträger und drei Förderpreisträger auszeichnen.

Der vom Verein der Freunde und Förderer der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen jährlich für die Trossinger Studierenden ausgeschriebene Nachwuchs-Förderpreis der Region für klassische Musik, der mit insgesamt 5 000 Euro dotiert ist, ...

Instrumenten Töne voller Schönheit entlockt

TROSSINGEN - Immer wieder ist festzustellen, dass die Konzerte in der Musikhochschule von Großstadtqualität sind. Als Kenner staunt man über die technische Präzision, den Elan und das Engagement, mit dem musiziert wird. Zum Beispiel jüngst bei einem Streicherkammerkonzert im Konzertsaal.

Schönberg schrieb sein Frühwerk, das Sextett "Die verklärte Nacht", 1899 über ein Gedicht Richard Dehmels, das zu Beginn rezitiert wurde: "In einer Mondnacht gesteht eine junge Frau, dass sie ein Kind eines anderen in sich trägt.

Kammermusik prägt Konzertkalender

Die Professoren Noth (Akkordeon) und Orval (Horn) verabschieden sich am Dienstag,12. Juni, mit einem gemeinsamem Konzert. Studierende der Streicherklassen präsentieren am Freitag, 15. Juni, mit den Professoren Schatz und Creitz großbesetzte Kammermusik.

Gleich zwei Kammermusik-Ereignisse kennzeichnen den Konzertkalender der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen in dieser Woche. Zunächst sind am Dienstag, 12. Juni, ab 20 Uhr im Konzertsaal mit dem Akkordeonisten Prof.