Suchergebnis


Die 52 Schülerinnen und Schüler warfen sich für den Abschlussball wie für eine Hollywood-Party in Schale.

Filmreife Premiere für Westhausen

Mit einem filmreifen Abgang haben sich die diesjährigen Absolventen von der Propsteischule verabschiedet. Insgesamt 52 Schülerinnen und Schüler, die sich für den roten Teppich in Schale geworfen hatten, haben in der Turn- und Festhalle Westhausen den gelungenen Abschluss ihrer Schulzeit gefeiert.

Dieser Abschluss stellte gleichzeitig auch eine Premiere in der Geschichte der Gemeinschaftsschule dar: Zum ersten Mal wurde nicht nur der Hauptschul-, sondern auch der Realschulabschluss absolviert und sehr erfolgreich bestanden.

83 Schüler haben ihren Abschluss an der Hermann-Hesse-Realschule bestanden.

Celine Lehmann schafft einen Notenschnitt von 1,2

Im Rahmen einer Abschlussfeier in der Stadthalle haben jetzt 83 Zehntklässler der Hermann-Hesse-Realschule in Tuttlingen ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Als Schulbeste wurde Celine Lehmann ausgezeichnet. Sie erreichte einen Notendurchschnitt von 1,2.

Nach einer musikalischen Einstimmung durch die Schulband brachte Schulleiter Thomas Stingl seine Freude über die erfolgreiche Abschlussprüfung der Zehntklässler zum Ausdruck. Er dankte seinen Lehrkräften für die geleistete Arbeit und den Eltern für deren Unterstützung.


Tanzdarbietung bei der Sportwoche des SC Heroldstatt.

Tänze ergänzen Sportwoche und Siegerehrung

Mit zwei Tänzen auf dem Sportplatz im neuen Sportzentrum des SC Heroldstatt haben Mädchen der Breitensportabteilung am Samstagabend bei der Sportwoche 2018 einen besonderen Akzent gesetzt. Mit ihren zwei gekonnten Darbietungen haben sie die Siegerehrung des fünften X-treme Battle schön umrahmt und ergänzt und Zuschauer wie Läufer erfreut.

Zunächst boten 35 Mädchen der Hip-Hop-Gruppen „Dance Kids“ und „Just Dance“ einen Tanz zum Lied „Was du Liebe nennst“ des deutschen Rappers Bausa.

144 neue Techniker für die Ostalb-Betriebe

Bei der Abschlussfeier der Technikerschule Aalen wurden 144 neue Techniker verabschiedet. Die berufliche Weiterbildung dauerte zwei Jahre in Vollzeit für die Fachbereiche Maschinentechnik, Automatisierungstechnik/Mechatronik, Elektrotechnik und Bautechnik und vier Jahre in Teilzeit in der Fachrichtung Maschinentechnik. 22 Absolventen erhielten einen Preis (P) und 50 eine Belobigung (B).

Maschinentechnik VollzeitKlasse FTM2/1: Martin Angstenberger, Hannes Apprich, Sascha Brüggert (B), Gregor Debernitz, Julian Deeg (P), Manuel Fuchs, ...


Die erfolgreichen Rupert-Mayer-Schüler.

Rupert-Mayer-Schule verabschiedet Neuntklässler

Am Anfang der Hauptschulabschlussfeier in der Rupert-Mayer-Schule hat ein ökumenischer Gottesdienst mit Pfarrer Robert Aubele und Diakonin Gritli Lücking gestanden. Einige Neuntklässler brachten sich in dem Gottesdienst ein, den sie unter das Thema „Weg“ gestellt hatten. Offen zeigten sie in einem Spiel mit Verkehrszeichen die Wege auf, die sie sich für die Zukunft ausgewählt haben.

Die Bläsergruppe setzte mit einem Musikstück den ersten Akzent.


Drei Riedlinger Tennisteams sind auf Meisterkurs.

Drei Mannschaften sind auf Meisterkurs

Die Herren und die Herren 50 des TC Riedlingen sind fokussiert auf ihr großes Ziel. Meister und Aufstieg. Bei jeweils noch zwei ausstehenden Begegnungen haben die Riedlinger Tenniscracks alles in der eigenen Hand.

Ernüchterung dagegen bei den Herren 40 in der Bezirksoberliga. Nach drei deutlichen Niederlagen ist der Abstieg kaum mehr abzuwenden. Am kommenden Samstag sind die Nachbarn aus Dürmentingen zu Gast. Hier die erforderlichen Matches zu gewinnen ist aber schier unmöglich.


Die Abiturienten des Peutinger-Gymansiums.

Glückliche Abiturienten am Peutinger-Gymnasium

Für die Abiturientinnen und Abiturienten am Peutinger-Gymnasium ist der Prüfungsstress vorbei. Über die Traumnote 1,0 freuen sich Bastian Jäckl und Lucas Uhl. Neben vielen Sonderpreisen in einzelnen Fächern sind 27 Schülerinnen und Schüler mit einem Preis, weitere 16 mit einer Belobung ausgezeichnet worden.

Beim traditionellen Abi-Empfang feierten im Anschluss an die gemeinsame Andacht in der Marienkirche Eltern, Lehrer und Schüler im Forum der Schule.


Die erfolgreichen Absolventen haben den mittleren Bildungsabschluss und eine kaufmännische Grundqualifizierung erreicht.

Sie haben ihren Abschluss in der Tasche

An der Kaufmännischen Schule Aalen haben am Dienstag 41 Schülerinnen und Schüler der zweijährigen Berufsfachschule – Wirtschaftsschule – nach erfolgreich bestandenen Prüfungen ihre Abschlusszeugnisse entgegengenommen. Damit haben sie den mittleren Bildungsabschluss und eine kaufmännische Grundqualifizierung erreicht. Sieben Schüler erhielten eine Belobigung und zehn Schüler einen Preis.

Melanie Grunwald wurde mit dem Sonderpreis des Vereins der „Freunde und Förderer der Kaufmännischen Schule Aalen e.


Jonas Mekas zelebriert auf humane Weise das Kleine, Alltägliche und Persönliche.

Die Schönheit einzelner Momente

Jonas Mekas, geboren 1922, lässt laut Pressemitteilung des Kunstmuseums die Schönheit einzelner Momente sichtbar werden. Er sei nicht einfach nur ein Filmemacher, er sei vieles zugleich – Zeitzeuge, Schriftsteller, wegweisender Experimentalfilmer, Kameramann, Archivar. Was er auch gemacht hat, nie habe er zwischen der Poesie des Handelns, der Poesie des Machens und der Poesie des Kommentierens unterschieden. In Zeiten schierer Größe zelebriere er auf humane Weise das Kleine, Alltägliche und Persönliche.


Die TG Bad Waldsee ist in Klagenfurt Vierter geworden.

Platz vier im internationalen Turnier

Bereits zum dritten Mal ist die TG Bad Waldsee bei den United World Games gewesen. In Klagenfurt am Wörthersee trafen sich mehr als 10 000 Kinder und Jugendliche zum größten Jugendsportevent der Welt. Unter anderem in Handball, Hockey, Rugby, Schwimmen und eben Volleyball maßen sich die Mannschaften. Für die U20-Spielerinnen der TG Bad Waldsee wurde es Platz vier.

Gegen die Schweizer Mannschaft TSV Jona hatten die Waldseer sogar Satzball, musste sich dem späteren Gesamtsieger aber doch noch mit 0:2 geschlagen geben.