Suchergebnis

 Die Mitglieder der Theater-Tonne reisen mit einem umgebauten Bauwagen durch die Region.

Was die Besucher bei einem Theater aus der Tonne erwartet

Die Theater-Tonne feiert ihr fünfjähriges Bestehen. Der Verein veranstaltet zudem zum dritten Mal das Straßenkunstfestival auf dem Schadenhof in Biberach. Termin ist der 16. und 17. August. Die Theater-Tonne ist eine Gruppe von Straßenkünstlern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, mit ihrem Wandertheater ihre Kunst unter die Leute zu bringen.

Die Mitglieder stammen alle aus Biberach und Umgebung. Das Programm besteht neben Schauspielerei aus Zauberei, Musikkabarett und vielem mehr.

Club der roten Bänder - Wie alles begann

„Club der roten Bänder“ - TV-Serie kommt ins Kino

Über den Tod spricht man in unserer Gesellschaft nur ungern. Und dennoch gibt es ein Bedürfnis, sich mit Themen wie Krankheit und Sterben auseinanderzusetzen, wie der große Erfolg der TV-Serie „Club der roten Bänder“ auf Vox zeigte.

Darin verbünden sich sechs schwerkranke Jugendliche im Krankenhaus, um gemeinsam ihrem Schicksal zu trotzen. Mit ihrer Mischung aus niederschmetterndem Drama und hoffnungsvoller Coming-of-Age-Geschichte der jungen Protagonisten konnte die Serie viele Preise und starke Zuschauerzahlen für sich verbuchen.


Die Freude war groß: Sechs Jungmeister und elf Landes- und Kammersieger im Leistungswettbewerb der Gesellen haben am Dienstagab

Sie sind die Zukunft des Ostalbkreises

Sechs herausragende Jungmeister und elf Landes- und Kammersieger im Leistungswettbewerb der Gesellen haben am Dienstagabend bei einer Feier in der Hauptgeschäftsstelle der Kreissparkasse Ostalb in Aalen den Handwerkerpreis 2017 der Sparkassenstiftung erhalten. Vorsitzender und Landrat Klaus Pavel lobte die Leistungen der Handwerker und sagte „ die Zukunft des Ostalbkreises sitzt hier“.

Das Handwerk habe goldenen Boden und man könne stolz sein auf eine Branche, in der es brummt und läuft.


Mit Preisen und Belobigungen ausgezeichnet: die besten Absolventen in IHK-Ausbildungsberufen des Jahrgangs 2017.

Spitzenleistungen in einer großen Vielfalt an Berufsbildern

374 Prüfungsteilnehmer der Industrie- und Handelskammer Ostwürttemberg haben im Jahr 2017 bei den Abschlussprüfungen herausragende Leistungen erzielt. Im Congress Centrum Stadtgarten in Schwäbisch Gmünd wurden ihnen die Auszeichnungen überreicht. Oberbürgermeister Richard Arnold und IHK-Präsident Markus Maier sprachen den Absolventen beste berufliche Perspektiven aus.

An den Winter- und Sommerprüfungen 2017 nahmen insgesamt 1814 Auszubildende aus 41 kaufmännischen und 65 gewerblich-technischen Berufen teil.

Club der roten Bänder

Club der roten Bänder

Ära ist ein großes Wort, das manchmal aber auch für überschaubare Ereignisse angewendet werden darf. Für den Privatsender Vox geht jetzt eine kleine Ära zu Ende: Die Serie „Club der roten Bänder“ geht in die dritte und letzte Staffel.

Die ersten zwei Durchgänge der Krankenhausserie haben zeitweise über drei Millionen Zuschauer verfolgt, der Marktanteil der 14- bis 49-Jährigen kletterte auf fast 19 Prozent.

Dennoch bildet die dritte Staffel, die am Montag um 20.

«Club der roten Bänder»

„Club der roten Bänder“: Dritte Staffel steht an

Die dritte und letzte Staffel der Vox-Serie „Club der roten Bänder“ startet am 13. November. Die zehn Teile sollen jeweils montags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen gezeigt werden, wie der Kölner Privatsender am Donnerstag mitteilte.

In der dritten Staffel muss Leo (Tim Oliver Schultz) erneut gegen den Krebs kämpfen. An seiner Seite stehen neben seiner großen Liebe Emma (Luise Befort) auch die anderen „Club“-Mitglieder: Jonas (Damian Hardung), Hugo (Nick Julius Schuck) und Toni (Ivo Kortlang).

Geschicklichkeit ist beim Autorennen mit den kleinen Flitzern gefragt. Rund 600 Kinder und Jugendliche machen beim Kinderfest de

Mit quietschenden Reifen auf dem Schießwasen

„Ich will gleich nochmal“, ruft ein kleiner Junge, schnappt seine Kiste und rennt zurück zum Aufstieg. Er hat den Satz gerade beendet, da schießt schon der nächste mit konzentrierter Miene mit seiner Box über die Rollen an ihm vorbei. „Kistenrollen“ heißt die Station – eine von 33 beim 21. Kinderfest auf dem Ellwanger Schießwasen.

„Jetzt gehen wir aber mal weiter“, drängt mancher Elternteil seinen Nachwuchs. Der Laufzettel, den die Kinder und Jugendlichen am Stand des Jugendzentrums am Eingang bekommen, hat Platz für neun Stempel.


Sammlerkönig Mike Baumeister (v.l.) mit Herbert Denzel, Kanzlerin Helga Slansky, Werner „Wigge“ Gros, Vizekanzlerin Eva Heusohn

Aspiranten bestehen närrische Aufnahmeprüfung

Das Sammlervölkle hat seinen Sammlerball am vergangenen Samstagabend in der Residenz „Zum Kreuz“ gefeiert. Die Sammlermusik marschierte mit dem Sammlermarsch zum ersten Mal in dieser Fasnet in ihre Residenz ein. Nach dem Schunkelwalzer ließ die Band mit den Sammlermusikern Matt Schach, Michael Müller und Andreas Springmann ihre erste Runde folgen, wie das Sammlervölkle schreibt.

Lobenswert sei die rege Teilnahme beim Sammlerhock und am Gschellabstauben gewesen, so Sammlerkönig Mike Baumeister laut Pressemitteilung.


Unterstützt von einer jungen Dame genießen Johannes Seethaler, Jonas Schuck, Johannes Köller und Anton Fuchs den Applaus des Pu

Kultur aus dem Bauwagen

Das Prinzip ist einfach: fünf Jungs, ein Bauwagen und jede Menge Unterhaltung. Am heutigen Donnerstag startet die Theatertonne ihre Tour durch Oberschwaben und das Allgäu. Knapp zwei Wochen sorgen die jungen Leute aus der Biberacher Umgebung mit ihren Shows für schmunzelnde Gesichter.

Die Fünf, das sind Anton Fuchs, Johannes Köller, Johannes Seethaler, Jonas Schuck und Michael Funk. Einfach der Nase nach, also ohne festen Plan, ist die Gruppe ab dem 25.


In der Gigelberghalle nahmen die 123 Absolventen des Wirtschaftsgymnasiums an der Gebhard-Müller-Schule ihre Zeugnisse entgegen

„Bergsteiger“ meistern langen Aufstieg

123 abgehende Oberstufenschüler des Wirtschaftsgymnasiums an der Gebhard-Müller-Schule in Biberach haben ihr Reifezeugnis in Empfang genommen. In stilvollem Ambiente feierten die frisch gebackenen Abiturienten zusammen mit Freunden, Eltern und Lehrern den lang ersehnten Augenblick in der Gigelberghalle.

Schulleiter Thomas Ohlhauser und Abteilungsleiter Jürgen Hartinger würdigten die Leistungen der Abiturienten hin zu diesem Ziel. Nicht nur in den vergangenen Wochen, sondern rückblickend auf alle drei Schuljahre in der beruflichen ...