Suchergebnis

Sportliche Updates vom Tischtennis, Fußball und Extremsportler Jonas Deichmann

Sportliche Updates vom Tischtennis, Fußball und Extremsportler Jonas Deichmann

Während viele Sportvereine aus der Region noch in der Sommerpause sind, befindet sich Extremsportler Jonas Deichmann seit September auf seiner Mission die Welt in 120-facher Ironmandistanz zu umrunden. Nach 17.000 Kilometer auf dem Fahrrad und 450 Kilometer entlang der kroatischen Adriaküste, läuft Jonas derzeit in Mexiko 120 Marathons in 120 Tagen. Das bedeutet 5000 Kilometer mit circa 45000 Höhenmeter. Dabei ist Jonas auf sich alleine gestellt und transportiert selber sein Gepäck.

Triathlon rund um die Welt - Jonas Deichmann in Mexiko

Triathlon rund um die Welt - Jonas Deichmann in Mexiko

Der Münchner Abenteurer und Extremsportler Jonas Deichmann, der während der Corona Pandemie einen Triathlon um die Welt absolviert, ist vor einem Monat auf die Laufstrecke gewechselt und hat nach 34 absolvierten Marathons La Paz im Süden der Halbinsel Baja California erreicht. Vor ihm liegen weitere 3.500 Kilometer quer durch Mexiko- oder 84 Marathons. Deichmann begann sein Projekt am 26. September in München. Er fuhr per Fahrrad über die Alpen bis nach Karlobag an der kroatischen Küste.

Sport: SSV Ulm mit einigen Veränderungen vor neuer Saison - Deichmann läuft in Mexiko

Sport: SSV Ulm mit einigen Veränderungen vor neuer Saison - Deichmann läuft in Mexiko

Für den SSV Ulm 1846 Fußball werden es anstrengende Wochen. Denn neben einigen Spielerabgängen unter anderem von Stammspielern wie Vinko Sapina, Burak Coban oder jetzt auch Felix Higl muss der SSV auch noch einen neuen Trainer für die kommende Saison suchen. Es gibt also einiges zu tun für die Verantwortlichen des SSV. Für die Nachfolge von Trainer Holger Bachthaler kursieren unter Anderem die Namen Rainer Scharinger, Alois Schwartz und Timo Wenzel.

Abenteuer Weltumrundung: Jonas Deichmann erreicht die Ostküste Russlands

Abenteuer Weltumrundung: Jonas Deichmann erreicht die Ostküste Russlands

Am 26. September 2020 fiel in München der Startschuss für Jonas Deichmann und sein Ziel in 120-facher Ironman-Distanz die Welt zu umrunden. Mit dem Fahrrad ging es zunächst über die Alpen bis an die kroatische Küste. Von Kroatien aus geht es 450 Kilometer schwimmend an der Adriaküste entlang bis nach Dubrovnik. Dort steigt Jonas wieder aufs Fahrrad und will zunächst über die Türkei nach Russland. Durch einige Schwierigkeiten an den geschlossenen Grenzen, meist corona-bedingt, muss er seine Route ändern, um an die Ostküste Russlands zu kommen.

Auf ein Bier mit feiert Jubiläum

"Auf ein Bier mit" feiert Jubiläum

Seit 2014 gibt es unsere Talksendung "Auf ein Bier mit". Gespräche in lockerer Runde in regionaler Gastronomie mit ganz verschiedenen Menschen und - zumindest meistens - mit einem Bier. Zu Gast sind Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Sport oder Wirtschaft mit der Divise: Hauptsache spannend und interessant. Im Jahr 2014 war damals zur ersten Ausstrahlung Rola El-Halabi zu Gast. Weitere 198 Aufzeichnungen folgten bis heute. Die Vielzahl der spannenden Gespräche in knapp 30 Minuten abzubilden ist nahezu unmöglich.

120-facher Ironman um die Welt – Jonas Deichmann berichtet aus Russland

120-facher Ironman um die Welt – Jonas Deichmann berichtet aus Russland

Im Winter Fahrradfahren? Bei Minusgraden und Schneestürmen hunderte Kilometer täglich Fahrradfahren? Und dann noch im Zelt mitten in der russischen Natur übernachten? Für wohl fast alle von uns undenkbar. Für Extremsportler Jonas Deichmann derzeit die Realität. Denn er ist momentan unterwegs die Welt von München nach München zu umrunden. Jonas Deichmann legt die Strecke von etwa 40000 km schwimmend, auf dem Fahrrad, auf dem Schiff und laufend zurück.

Weltumrundung des Extremsportlers Jonas Deichmann stockt

Weltumrundung des Extremsportlers Jonas Deichmann stockt

Im September letzten Jahres geht es endlich los. Lange hat Jonas Deichmann trainiert und fiebert dem Start seines neuen großen Projekts entgegen. Der Extremsportler startet in München und will in etwa ein Jahr später wieder in zurück in München sein. Der Plan: In einem Jahr circa 40000 Kilometer auf dem Fahrrad, schwimmend, zu Fuß und auf dem Segelboot. Oder anders gesagt: Eine Weltumrundung in 120-facher Iron Man Distanz. Schwimmend und auf dem Fahrrad ist er mittlerweile in der Türkei.

Corona stoppt Extremsportler bei Triathlon um die Welt

Corona stoppt Extremsportler bei Triathlon um die Welt

Der Stuttgarter Extremsportler Jonas Deichmann sitzt bei seinem Triathlon rund um die Welt derzeit in der Türkei fest. Deichmann begann sein Projekt am 26. September in München. Zunächst fuhr er per Fahrrad über die Alpen bis nach Karlobag an der kroatischen. Von dort aus ist er 450 Kilometer entlang der Adriaküste geschwommen und erreichte am 22. November nach 54 Tagen im Wasser Dubrovnik. Dabei hat der Münchner einen neuen Rekord für die längste Schwimmstrecke ohne Begleitboot aufgestellt.

Stuttgarter Jonas Deichmann absolviert Triathlon rund um die Welt

Stuttgarter Jonas Deichmann absolviert Triathlon rund um die Welt

Am 26. September ist der gebürtige Stuttgarter Jonas Deichmann in München zu einem Triathlon rund um die Welt gestartet. 450 Kilometer Schwimmen, 20 000 Kilometer Radfahren und 5000 Kilometer Laufen muss er dabei absolvieren- das ist in etwa die 120-fache Ironman Distanz. Das Schwimmen hat er mittlerweile absolviert und sitzt nun auf dem Fahrrad. In Bulgarien haben wir Jonas erreicht und eine erste Zwischenbilanz gezogen. Jonas Deichmann hält bereits einige Weltrekorde im Radfahren: Im Sommer 2017 fuhr er die Strecke von 14.

Extremsportler kehrt von Triathlon um Deutschland zurück

Extremsportler kehrt von Triathlon um Deutschland zurück

Am Sonntag hat der gebürtige Stuttgarter Jonas Deichmann die letzte Etappe seines Triathlons um Deutschland in Lindau beendet. Warum schwimmen im Bodensee eine große Herausforderung sein kann und wieso Deichmann bald in einer Kältekammer trainieren wird — Journal-Reporterin Doro Halbig war vor Ort.