Suchergebnis

Joko und Klaas

Alte Accounts verschenkt: Joko und Klaas neu bei Instagram

Öffentlichkeitswirksam hatten die Entertainer Joko und Klaas vor drei Wochen ihre Instagram-Auftritte an zwei Frauen aus der Protestbewegung im Iran verschenkt. Jetzt sind sie mit neuen Konten wieder online. «Ja, das sind die neuen Accounts von Joko und Klaas», antwortete die zuständige Kommunikationsagentur auf dpa-Anfrage. «Die anderen beiden Accounts bleiben wie versprochen bei Azam und Sarah.» Zuvor hatte das Newsportal «watson.de» darüber berichtet.

Joko & Klaas

Joko und Klaas schenken Iranerinnen ihre Instagram-Accounts

Zwei der bekanntesten Entertainer Deutschlands unterstützen die systemkritische Protestbewegung im Iran mit geballter Aufmerksamkeit: Joko und Klaas haben ihre persönlichen Instagram-Accounts «für immer» an zwei iranische Aktivistinnen verschenkt - es geht dabei um zusammen fast zwei Millionen Follower.

Die beiden ProSieben-Moderatoren kündigten die Solidaritätsaktion am Mittwochabend in der Sendung «Joko und Klaas 15 Minuten live» an. Zuvor hatten sie alle ihre eigenen Posts gelöscht.

«Joko & Klaas gegen ProSieben»

Joko Winterscheidt stürzt bei TV-Show mit BMX-Fahrrad

Fernsehmoderator Joko Winterscheidt ist bei der Aufzeichnung einer neuen Folge von «Joko & Klaas gegen ProSieben» mit einem Fahrrad gestürzt und hat sich am Bauch verletzt. Der 43-Jährige musste kurz hinter den Kulissen behandelt werden, wie in der Sendung am Dienstagabend zu sehen war.

In der Spielshow hatte Winterscheidt versucht, mit einem BMX-Fahrrad über einen Baumstamm zu fahren. Bei dem Sturz landete er mit dem Bauch genau auf dem Lenker des Fahrrads und blieb fluchend auf dem Boden liegen.

Preisverleihung  «Blauer Panther»

„Blauer Panther“ in München verliehen

Neuer Name, neue Preise: Neben klassischen Fernsehformaten sind beim «Blauer Panther - TV & Streaming Award» am Mittwochabend in München erstmals auch Streaming-Produktionen ausgezeichnet worden. So erhielt der Netflix-Streifen «Army of Thieves» mit Matthias Schweighöfer den Publikumspreis für den beliebtesten Film. «Ich bin total berührt, weil ich liebe diesen Film über alles», sagte Schweighöfer bei der Preisverleihung in München, die früher als Bayerischer Fernsehpreis bekannt war.

Claudio Pizarro

Pizarro nennt weitere Gäste von Abschiedsspiel

Die Vereinslegende Claudio Pizarro von Werder Bremen hat mit Club-Größe Johan Micoud einen weiteren prominenten Gast seines Abschiedsspiels bekanntgegeben.

«Wir haben leider nicht zusammen gespielt, aber er ist ein sehr guter und beliebter Spieler», sagte der 43-Jährige vor der emotionalen Partie am Samstag (17.30 Uhr/Sat.1) im Wohninvest Weserstadion. «Ich freue mich sehr und möchte den Leuten etwas Schönes zeigen. Die Leute sollen Spaß haben und den Fußball genießen», fügte er hinzu.

Klaas Heufer-Umlauf

Vom Friseur zur Fernsehmarke: Klaas Heufer-Umlauf wird 39

Die erste Karriere des Klaas Heufer-Umlauf begann bodenständig: Nach dem Realschulabschluss fing der gebürtige Oldenburger eine Ausbildung zum Friseur an und brachte diese auch erfolgreich zu Ende. Dass er aber nicht Friseur sein wollte, wusste Heufer-Umlauf nach eigener Aussage schon von Tag eins an.

«Ich hatte auch meine tragischen Abende, wo ich alleine im Friseursalon stand und an einem Plastikkopf versucht habe, Dauerwellenwickler reinzudrehen.

Giovanni Zarrella

Tränen bei den Zarrellas, Preise für „Faking Hitler“

Moderator und Musiker Giovanni Zarrella hat den Deutschen Fernsehpreis gewonnen - und damit für eine kleine Flut von Tränen gesorgt. Der 44-Jährige, der im ZDF die «Die Giovanni Zarrella Show» präsentiert, wurde am Mittwochabend für die beste Einzelleistung als Unterhaltungsmoderator mit der begehrten Trophäe ausgezeichnet. Sein erster Kommentar war: «Okay, das ist krass.»

Emotional wurde es aber, als er anschließend zu einer weitreichenden Dankesrede ansetzte - an seine Frau Jana Ina Zarrella, an seine Eltern und an seine Kinder.

Entertainer Joko Winterscheidt

Winterscheidt produziert Show für Amazon-Streamingdienst

Der Entertainer Joko Winterscheidt (43) produziert für den Streamingdienst Prime Video eine neue Show. Das kündigte die Amazon-Tochterfirma am Montag in Berlin an. Worum es geht, sei allerdings noch geheim. «Ich werde ab Anfang nächsten Jahres bei Prime Video zu sehen sein», zitierte Prime Video den Moderator. «Es wird anders, es wird krass, sogar sehr krass. Es wird einen vielleicht sogar verstört zurücklassen. Schaut's Euch einfach an!»

Winterscheidt ist gut im Geschäft.

Nilam Farooq

„Wer stiehlt mir die Show?“-Finale siegt bei den Jüngeren

Zum zweiten Mal in Folge gewann die Schauspielerin Nilam Farooq am Dienstagabend die Sendung «Wer stiehlt mir die Show?» - und damit auch das Staffelfinale der Quizshow. Erneut waren bei den jungen Zuschauerinnen und Zuschauer viele dabei, die sich Farooqs Triumph über Schowmaster Joko Winterscheidt nicht entgehen lassen wollten.

Bei den 14- bis 49-Jährigen kam die Show auf 20,1 Prozent Marktanteil und war Primetime-Sieger bei den Leuten unter 50 - eine Million schaltete ein.

Joko und Klaas

Joko und Klaas bleiben bei ProSieben

Nach inzwischen zehn gemeinsamen Jahren hat ProSieben die «Exklusiv-Verträge» mit den Entertainern Joko Winterscheidt (43) und Klaas Heufer-Umlauf (38) um mehrere Jahre verlängert. Über die genaue Laufzeit wurde am Mittwoch keine Angabe gemacht.

ProSieben-Chef Daniel Rosemann sagte laut Mitteilung, Joko und Klaas und ProSieben gehörten fest zusammen und das werde «auch in den nächsten Jahren so bleiben». Sie schenkten dem Publikum «immer wieder besondere, herausragende und relevante Fernsehmomente».