Suchergebnis

Vor den Gelenkbeschwerden steht ein bakterieller Infekt. Er liegt meistens rund 14 Tage zurück.

Rätselhafte Krankheit mit guter Prognose

Manche medizinische Fälle kommen Laien ziemlich mysteriös vor. Etwa dieser: Von heute auf morgen fängt die 18-jährige Patientin an zu humpeln und klagt über Schmerzen im Fuß. Das Gelenk ist geschwollen und fühlt sich warm an, die Haut darüber sieht rötlich aus. Eine Verletzung? Nein, versichert die junge Frau. Merkwürdigerweise hat sie auch eine Art Ausschlag an der Fußsohle. Ansonsten fühlt sie sich gesund – von einem Magen-Darm-Infekt, den sie sich im Urlaub geholt hatte, spürt sie nichts mehr.

England vor WM-Einzug

England fast am Ziel - Forsberg trifft bei Schweden-Sieg

Nach der Aufregung um ein Feuer im Nationalstadion von Andorra hat EM-Finalist England seine Aufgabe gegen das Team des Zwergstaates souverän erledigt.

Der Vize-Europameister landete beim 5:0 (2:0) im siebten Spiel der WM-Qualifikation den sechsten Sieg. Damit ist der Mannschaft von Trainer Gareth Southgate der Sieg in Gruppe I kaum noch zu nehmen. England führt drei Spieltage vor Schluss der Qualifikation mit 19 Punkten klar vor Albanien (15 Punkte) und Polen (14).

Emil Forsberg

Forsberg trifft bei Schweden-Sieg - Dabbur trifft für Israel

Emil Forsberg hat im WM-Qualifikationsspiel die Führung der Schweden beim klaren 3:0 (1:0) über den Kosovo erzielt.

Der Stürmer von RB Leipzig verwandelte in der 29. Minute einen Foulelfmeter. Der vermeintliche Ausgleich durch Vedat Muriqi war wegen eine vorausgegangnen Abseitsstellung des Ex-Bremers Milot Rashica nicht gegeben worden (58.). Kurz danach sorgte Alexander Isak für das 2:0 (62.), der Ex-Mainzer Robin Quaison sorgte für die endgültige Entscheidung (79.

Blick in das RTL-Studio in Berlin-Adlershof: Hier treffen am Sonntag die Kanzlerkandidaten Annalena Baerbock (Grüne), Armin Lasc

Triell ums Kanzleramt: Dreikampf zur besten Sendezeit

Im Willy-Brandt-Haus ist die Stimmung gerade vom Feinsten. Nach vielen Monaten im 15-Prozent-Jammertal schaut man nun mit Begeisterung und Vorfreude auf jede neue Umfrage. Und am Sonntag hofft man in der SPD, den Vorsprung noch ausbauen zu können. Denn dann läuft die erste von drei Fernsehdebatten zur Bundestagswahl am 26. September (RTL, 20:15 Uhr).

Und die ist ein Novum. In den vergangenen zwei Jahrzehnten standen sich immer nur die Spitzenkandidaten von Union und SPD gegenüber.

Nach Gewalttat in Plymouth

Plymouth gedenkt Opfern von Bluttat - Kritik an der Polizei

Die englische Stadt Plymouth ist auch Tage nach der Bluttat mit sechs Toten im Schock. Am Sonntag gedachten Menschen in zahlreichen Kirchen in der Grafschaft Devon der Getöteten mit Gebeten. Viele Menschen legten Blumen und Stofftiere nahe der Tatorte nieder.

Zu den fünf Opfern der Bluttat am Donnerstag gehörten die Mutter des Täters, ein dreijähriges Mädchen und ihr 43 Jahre alter Vater. Auch ein 59 Jahre alter Mann und eine 66-jährige Frau wurden getötet.

Die Abiturfeier fand aufgrund der Corona-Pandemie unter freiem Himmel statt.

Spaichinger Abiturienten erhalten ihre Zeugnisse

73 Abiturienten des Gymnasiums Spaichingen haben am Samstag ihre Zeugnisse erhalten. Anders als sonst feierten sie pandemiebedingt nicht in der Stadthalle, sondern im Südhof der Schule auf Bierbänken. Gefeiert werden durfte nur unter offenem Himmel. Und der war voller Regenwolken. Doch das Wetter hielt stand.

Schulleiter Jürgen Pach setzte sich in einer kurzweiligen Begrüßungsrede mit dem Abimotto „CoronABI. Mit A-B-S-T-A-N-D die besten“ auseinander.

Athletendorf

Gegen Lagerkoller: Wie Athleten die Wartezeit totschlagen

Olympia-Teilnehmerin Deborah Schöneborn hatte sich auf einem Youtube-Video schon mal angeschaut, «was man in Sapporo alles erleben kann».

Ein Trainingskollege musste schmunzeln, als die Berlinerin ihm vom Austragungsort der Marathon-Wettbewerbe in Japan erzählte: «Dann weißt du, was du alles verpasst. Wahrscheinlich werdet ihr nur das Hotel sehen und die Wettkampfstätte.»

Wie wahr: Sightseeing fällt für die Sportlerinnen und Sportler bei den Sommerspielen in Tokio flach - bis auf die Blicke aus den Shuttle-Bussen.

Alfons Hörmann

Olympia-Teams verabschiedet: „Gewisse Sorge fliegt mit“

Die Reise ins Ungewisse hat für das deutsche Olympia-Team offiziell am Sonntagabend kurz nach 18.00 Uhr mit dem Lufthansa-Flug 716 begonnen.

Bei der Verabschiedung am Airport Frankfurt/Main unter strengen Corona-Regeln mischten sich in die Vorfreude der Sportler die nachdenklichen Worte des Delegationsleiters. «Eine gewisse Sorge fliegt mit: Kann es einen von uns erwischen?», sagte Alfons Hörmann, der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Patrick Hausding

Ehre im leeren Stadion: Deutschland sucht die Fahnenträger

Vor den Augen der Welt, aber in einem leeren Stadion in Tokio - eine große Ehre, aber ein schwieriges Unterfangen in Corona-Zeiten.

Deutschland sucht sein Fahnenträger-Duo für die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele am 23. Juli. Zur Vorauswahl mit fünf Frauen und Männer gehören unter anderem die mit Medaillen hoch dekorierte Dressurreiterin Isabell Werth, Beachvolleyballerin Laura Ludwig, Tennisstar Angelique Kerber sowie Wasserspringer Patrick Hausding und Tischtennisspieler Dimitrij Ovtcharov.

Viel Training: Tim Siersleben bereitet sich mit dem FCH im Trainingslager in Österreich vor.

Von Wolfsburg nach Heidenheim: So sieht Tim Siersleben seine Rolle beim FCH

Am letzten Spieltag der vergangenen Saison gab Tim Siersleben für den VfL Wolfsburg sein Bundesliga-Debüt bei der 2:3-Niederlage gegen den FSV Mainz 05. Am ersten Spieltag der kommenden Saison könnte der 21-Jährige sein Debüt in der 2. Bundesliga geben. „Die Liga ist geil!“, sagt das Abwehrtalent. Dort darf er durch seine zweijährige Leihe für den 1. FC Heidenheim spielen. Noch bis Sonntag bereitet sich der Neuzugang des FCH mit seiner neuen Mannschaft im Trainingslager in Aigen in Österreich auf die kommende Saison vor.