Suchergebnis

 IG-Metall Ehrungen: Josef Mischko gratuliert Rudolf Groß für seine 70-jährige Gewerkschaftsmitgliedschaft.

523 treue IG Metaller werden geehrt

Es gibt nicht viele Organisationen, die für ihre Jubilarfeier gleich die komplette Stadthalle brauchen. Die IG Metall schon. Kein Wunder. Schließlich können in diesem Jahr von den rund 11 800 Mitgliedern der IG Metall-Geschäftsstelle Aalen 523 Frauen und Männer ein Jubiläum als Mitglied feiern. Unter diesen Jubilaren waren unter anderem acht Mitglieder seit 70 Jahren dabei und 32 seit 65 Jahren.

Roland Hamm, erster Bevollmächtigter der IG Metall, hieß die Jubilare und Gäste in der Stadthalle willkommen.

Zwergotter-Nachwuchs

Zwergotter-Nachwuchs im Duisburger Zoo

Sechs auf einen Streich: Erstmals seit acht Jahren sind im Duisburger Zoo wieder Zwergotter geboren worden. Die Elterntiere leben erst seit Mai in Duisburg. „Direkt nach der Ankunft des neuen Pärchens konnten wir die ersten Annäherungsversuche beobachten“, berichtete der zoologische Leiter Johannes Pfleiderer am Dienstag.

In den folgenden Wochen beobachteten die Tierpfleger mehrere Paarungen. Anfang August verriet dann leises Fiepen aus der Wurfbox den Zuchterfolg.

Die Ortschaftsräte der Aalener Teilorte im Überblick

In den Aalener Teilorten haben die Bürger ebenfalls ihre Ortschaftsräte gewählt. Das sind die Ergebnisse.

Ortschaftsrat Dewangen Wahlberechtigte: 2665 Wahlbeteiligung: 61,8 % Sitzverteilung im neuen Ortschaftsrat: Freie Wähler 8 Sitze, CDU 3 Sitze, SPD 2 Sitze Gewählt wurden (in Klammern jeweils die Stimmenzahl): Freie Wähler: Eberhard Stark (2958), Johannes Kohl (1208), Andrea Zeißler (1047), Natalie Pfeifle-Dirschka (906), Jürgen Gierke (861), Daniel Hüpschle (707), Sabine Hammer (701), Doris Haßler (813).

Ergebnisse der Kommunalwahl in Wilhelmsdorf

Diese Ergebnisse der Kommunalwahl meldet die Gemeindeverwaltung in Wilhelmsdorf:

Wahlberechtigte: 3816

Wahlbeteiligung: 65,6 Prozent

Fraktionen: Freie Wählervereinigung (FWV): 10 678 Stimmen (34,3 Prozent), 5 Sitze; Bürgerliste (BL): 9983 Stimmen (32 Prozent), 4 Sitze; Natürlich anders (NA): 5323 Stimmen (17,1 Prozent), 2 Sitze; Gemeinsam aktiv (GA): 3705 Stimmen (11,9 Prozent), 2 Sitze; SPD: 1461 Stimmen (4,7 Prozent), 1 Sitz.

Bei der Jahresabschlussfeier des Malteser Hilfsdiensts Unterschneidheim sind zahlreiche langjährige und verdiente Mitglieder gee

Roland Braun erhält Caritas-Ehrenzeichen

Die Unterschneidheimer Malteser haben bei ihrer Jahresabschlussfeier das vergangene Jahr Revue passieren lassen. Mehrere Helferinnen und Helfer konnten in diesem Rahmen für ihr besonderes Engagement geehrt werden.

Die Feier begannen die Malteser mit einem Gottesdienst, den der Unterschneidheimer Pfarrer Francesco Antonelli zelebriert hat. Eine Bannerabordnung der Malteser war hierbei beteiligt.

Der Ortsbeauftragte Roland Braun begrüßte im Anschluss die Mitglieder und Gäste im Gasthaus zum Kreuz.

 Das Bild zeigt die Geehrten der SHW-Bergkapelle mit dem Vorsitzenden Eugen Krämer, dem zweiten Vorsitzenden Helmut Legner und d

Lob für vorbildliche Jugendarbeit

Traditionell hat am zweiten Adventssamstag die Weihnachtsfeier der SHW-Bergkapelle Wasseralfingen im Kellerhaus in Oberalfingen stattgefunden. Dabei wurden langjährige Mitglieder geehrt.

Nach der Begrüßug durch den Vorsitzenden Eugen Krämer durfte natürlich die musikalische Umrahmung nicht fehlen, die in diesem Jahr durch das Klarinettenensemble erfolgte. Himmlischen Beistand bekamen die Musiker mit ihren Angehörigen durch zwei Engel. Christa Stirner und Heike Schreckenhöfer deckten in Reimen und Bildern den einen oder anderen ...


 Die Aalener Oratorienvereinigung hat mit Holger Fiedler einen neuen Vorsitzenden gewählt.

Wechsel im Vorstand der Oratorienvereinigung

Einstimmig haben am Dienstag die Mitglieder der Oratorienvereinigung Aalen einen neuen Vorstand gewählt. Nachfolger des bisherigen Vorsitzenden Bernd List wurde Holger Fiedler. Stellvertreterin bleibt Heidi Kayser. Große Konzerte sind in Vorbereitung: Die herbstliche Serenade am 14. Oktober auf Schloß Kapfenburg und Händels „Messias“ am 18. November in der Stadthalle Aalen.

Die Vorstandswahlen spiegeln die dreigliedrige Struktur der Oratorienvereinigung in Konzertchor, Collegium musicum und Konzertring wider.

Bergheim verhindert den Knockout

Das ist gerade noch einmal gut gegangen für den Fußball-Verbandsligisten TSV Essingen. Mit 3:1 nach Verlängerung hat sich der haushohe Favorit erst in der Verlängerung durchgesetzt. Mit den Einwechslungen von Johannes Eckl und Stani Bergheim kam der TSV besser in Schwung, der erst mit 0:1 zurücklag. Eckl erzielte den Ausgleich, Bergheim steuerte die beiden weiteren Treffer bei.

Zunächst fing es an, wie man es vermuten konnte. Maximilian Eiselt passte in die Spitze auf Fabian Weiß, der mit seinem Abschluss aber am Ulmer Torwart ...


Christoph Muth von Center Parcs (Zweiter von links) sowie Derya Kemerli, Verantwortlicher für den Catering-Service Areas (recht

Die sechste Bildungspartnerschaft

Seit Donnerstag ist die Werkrealschule Wuchzenhofen, neben fünf weiteren Partnern, um eine neue Bildungspartnerschaft reicher – mit dem Ferienpark Allgäu von Center Parcs sowie dessen zugehörigem Catering-Service Areas.

Von der Bildungspartnerschaft profitieren beide Seiten: Die Schulen, die ihren Schülern Einblicke in den Berufsalltag ermöglichen, und Unternehmen, die so Fachkräfte gewinnen und Ausbildungsplätze besetzen können. „Wir haben an unserer Schule schon immer eine lebendige Partnerschaft gelebt, jetzt sind wir stolz, dass ...


Mit Unterschriften auf dem Weg zu einer engen Partnerschaft: (von links): Diethard Singer (Werkleiter), Michael Ebach (Personal

GWRS Wuchzenhofen hat drei neue Partner

Eine besondere Schule ist sie schon, die Grund- und Werkrealschule (GWRS) in Wuchzenhofen: Als im weiten Umkreis einziger Schultyp hat sie sich in den letzten drei Jahren entgegen dem Landestrend weiter entwickelt und verzeichnet zunehmende Schülerzahlen.

Schulleiter Bernd Schosser sieht hierzu als Ursachen nicht nur die „kontinuierliche Arbeit in seinem Haus“, sondern auch „äußere Faktoren“, insbesondere dass die Stadt, Busunternehmer und der Verkehrsverbund Region Allgäu-Bodensee „ihre Zusagen in vorbildlicher Weise eingehalten ...