Suchergebnis

Bundesliga-Ticket

Tricks, Tipps und Tücken um Bundesliga-Tickets

Fast 19 Millionen Tickets für die 1. und 2. Bundesliga wurden in der vergangenen Saison verkauft. Fußball ist ein florierendes Geschäft. Mit durchschnittlich 42.738 Zuschauer pro Spiel liegt das Oberhaus ins Europas Spitzenligen vorn.

Doch was muss der Verbraucher wissen, wenn er sich das Stadionvergnügen leistet?

Was kosten die Bundesliga-Tickets?

Im Durchschnitt laut des Bundesliga-Arbeitskreises Ticketing 25,86 Euro - VIP-Tickets nicht mit eingerechnet.

Die neue Kreisvorsitzende Derya Türk-Nachbaur bedankt sich bei ihrem Vorgänger Jens Löw für die zurückliegende Arbeit.

Derya Türk-Nachbaur ist neue SPD-Kreis-Chefin

Zu einer Kreismitgliederversammlung mit Vorstandswahlen trafen sich am Samstag die SPD-Mitglieder des Schwarzwald-Baar-Kreises im Villinger Franziskanermuseum. Dabei wurde Derya Türk-Nachbaur zur Kreisvorsitzenden gewählt.

Bei den Wahlen zum Kreisvorstand gab es Veränderungen: Zur Kreisvorsitzenden wurde die bisherige Stellvertreterin, Bad Dürrheimer Gemeinderätin und Mitglied im Landesvorstand der SPD, Derya Türk-Nachbaur gewählt. Ihre drei Stellvertreter wurden Oliver Freischlader, SPD Vorsitzender und Stadtrat aus St.

Fahnen der SPD wehen im Wind

SPD-Basis im Südwesten sieht Zukunft der GroKo kritisch

Schwierig, bedrohlich - und vielleicht sogar existenziell: So beschreiben Genossen im Südwesten den Zustand ihrer Partei. So mancher SPD-Kreischef fordert jetzt ein Ende der ungeliebten großen Koalition in Berlin. Nach dem Rücktritt von Bundeschefin Andrea Nahles plädieren manche für eine Urwahl zur Kür eines Nachfolgers. Juso-Bundeschef Kevin Kühnert halten sie eher nicht für geeignet als Bundeschef. Das ergab eine stichprobenartige Umfrage der Deutschen Presse-Agentur unter einzelnen Kreischefs.

Der nächste Schritt: Der Internist Dr. Karim El-Amrani kann Ende Februar in Riedlingen ambulant behandeln.

Widersprüche gegen KV-Sitz in Riedlingen abgelehnt

Gute Nachrichten für Riedlingen vom Berufungsausschuss der Kassenärztlichen Vereinigung in Baden-Württemberg (KVBW): Die Widersprüche gegen die Zulassung der halben Stelle für einen Internisten am Krankenhaus in Riedlingen, sind am Dienstag abgelehnt worden. Damit kann Dr. Karim El-Amrani in Riedlingen ambulant praktizieren.

Am 13. November hatte der Zulassungsausschuss der KVBW eine halbe Stelle für einen Internisten genehmigt, der am Riedlinger Krankenhaus auch ambulant Patienten behandeln darf.

Informationsveranstaltung zur geplanten Klinikschließung am 6.2.19 in spaichingen

10.300 Menschen aus dem Kreis unterschreiben gegen Schließung der Spaichinger Klinik

Mit gemischten Gefühlen sind die über 900 Zuhörer am Mittwoch nach fast dreieinhalb Stunden Information und Debatte zur geplanten Klinikschließung aus der Stadthalle gegangen. Unterm Strich bleiben drei Erkenntnisse: An der grundsätzlich eingeschlagenen Strategie des Kreises hat sich nichts geändert, gestützt wird sie von der Kassenärztlichen Vereinigung, dem Vertreter des Sozialministeriums, dem Chefarzt aus Tuttlingen und der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft.

 Gegner der Klinikschließung in Spaichingen fertigten Plakate für die Informationsveranstaltung am Mittwoch, 6. Februar.

Gegner der Klinikschließung fertigen Plakate

Zum Plakatmal-Workshop haben sich einige Gegner der Klinikschließung am Wochenende im Atelier der Galerie im Altbau von Heide Streitberger getroffen. Es kamen rund 15 Frauen und Männer. Nach einem Brainstorming begannen sie mit dem gemeinsamen Erstellen von Plakaten und Transparenten. Ein Sponsor aus Aldingen hat auch professionelle Hilfe angeboten. Die Plakate sollen beim Informationsabend am Mittwoch, 6. Februar, zum Einsatz kommen.

Viele Referenten bei Infoveranstaltung Landrat Stefan Bär lädt alle Bürger zu einer ...

Richter

Rechtsstaats-Pakt steht: 2000 neue Staatsanwälte und Richter

Entlastung für die überlasteten Gerichte: Der Bund unterstützt die Länder bei der Einstellung von 2000 neuen Staatsanwälten und Richtern.

Das ist Teil des sogenannten Pakts für den Rechtsstaat, den Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Regierungschefs der Bundesländer am Donnerstag in Berlin besiegelt haben. „Der heute gefasste Beschluss ist ein starkes Bekenntnis zur Arbeit unserer Gerichte und Staatsanwaltschaften“, sagte Justizministerin Katarina Barley (SPD) der Deutschen Presse-Agentur.

Schwangerschaftsabbrüche

Koalition verhindert Abstimmung über Paragraf 219a

Der Versuch, das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche gegen den Willen der Union zu streichen, ist vorerst gescheitert. Im Bundestag wurde ein entsprechender Antrag der FDP-Fraktion am frühen Morgen in die Ausschüsse überwiesen.

Die Freidemokraten hatten eigentlich eine sofortige Abstimmung verlangt, was Union und SPD jedoch mit ihrer Koalitionsmehrheit verhinderten. Für eine Abschaffung des umstrittenen Paragrafen 219a gäbe es im Bundestag eigentlich eine Mehrheit.

Vonovia

Vonovia will weniger modernisieren

Der größte deutsche Wohnungskonzern Vonovia will seine Investitionen in Modernisierungen drastisch kürzen.

Hintergrund sei eine „dramatisch zurückgegangene“ gesellschaftliche Akzeptanz für die in der Regel mit Mietsteigerungen verbundenen energetischen Modernisierungen, sagte Vonovia-Chef Rolf Buch im Gespräch mit den Nachrichtenagenturen dpa-AFX und dpa. Mieterschützer und Wohnungswirtschaft warnten vor einem Verzicht auf mehr Klimaschutz und forderten Lösungen für eine gerechtere Verteilung der Kosten.

 Jede Menge erfolgreiche Sportler konnte die TSG beim Ehrungstag für ihre Leistungen, Titel, Aufstiege und Siegerplätze ehren.

TSG ehrt 225 erfolgreiche Sportler

Es läuft bei der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach. Beziehungsweise die Mitglieder laufen. Nämlich die Abteilungen von einem Titel und Platz auf dem Siegertreppchen zum nächsten. So konnte in einem regelrechten Ehrungsmarathon die beeindruckende Zahl von 225 erfolgreichen Sportlern für ihre Leistungen ausgezeichnet werden. Nicht nur deshalb ist man bei der TSG hoch zufrieden. So sagte dann auch der Vorsitzende Achim Pfeifer: „Die Dinge laufen so gut wie noch nie, wir stehen richtig gut da.