Suchergebnis

 Die Polizei erhielt beim Einsatz Unterstützung von der Feuerwehr. Dabei seien alle „einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften“

Nach Kieswerk-Blockade: Klima-Aktivisten werfen Polizei „gefährliche Körperverletzung“ vor

Schwere Vorwürfe gegen die Polizei erheben die unabhängigen Klima-Aktivisten, die vergangenen Donnerstag mehrere Zufahrten zu Kiesgruben in Roßberg und Mennisweiler blockiert haben.

Sie wollen Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstatten und eine Dienstaufsichtsbeschwerde einreichen, wie sie der „Schwäbischen Zeitung“ mitteilen. Mit einer mehr als lesenswerten Pressemitteilung reagiert die Polizei auf die Vorwürfe.

Um auf die Gefährdung des öffentlichen Grundwassers und das hohe Lastwagen-Aufkommen in der ...

Klima-Aktivisten haben am frühen Donnerstagmorgen mehrere Bäume in Mennisweiler und Roßberg besetzt und dabei die Arbeit in den

Klima-Aktivisten versperren Zufahrt zu Kiesgruben - Polizei mit Großaufgebot im Einsatz

Klimaaktivisten haben am frühen Donnerstagmorgen mehrere Bäume in Mennisweiler und Roßberg besetzt und dabei die Arbeit in den Kiesgruben behindert. Die Aktion hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der Einsatz wurde gegen 13 Uhr beendet.

Zwischen 6.30 und 8.30 Uhr hat eine Gruppe unabhängiger Klimaaktivisten fünf Bäume besetzt und mehrere Zufahrten zweier Kiesgruben blockiert, indem sie Seile über die Straßen und Wege spannten.

 SV Burgrieden, TSV Hochdorf und der SV Alberweiler II (5:2 gegen den SV Bergatreute) haben in der Frauenfußball-Regionenliga VI

Burgrieden bezwingt Aitrach/Tannheim

SV Burgrieden, TSV Hochdorf und der SV Alberweiler II (5:2 gegen den SV Bergatreute) haben in der Frauenfußball-Regionenliga VI jeweils zu Hause gewonnen. Der SV Mietingen und der TSV Warthausen (2:1 beim TSB Ravensburg) siegten auswärts.

SV Burgrieden – SGM Aitrach/Tannheim 1:0 (0:0). Während die erste Halbzeit noch ausgeglichen verlief, gehörte die zweite Halbzeit der SGM. Das 1:0 erzielte aber Burgriedens Vivien Schubert (75.

Die Preisträger des Immanuel-Kant-Gymnasiums, die sich auf dem Foto in zwei 20-er Gruppen aufgestelllt haben. Laut derzeitgen Co

Sieben IKG-Schüler sichern sich 1,0-Abitur

Die Schulabgänger des Immanuel-Kant-Gymnasiums haben die schulfreie Corona-Pause perfekt als Vorbereitung für ihre Abi-Prüfungen genutzt – für sieben IKG-Schüler sogar mit großem Erfolg. Sie schafften die Traumnote 1,0. Letztlich überzeugten aber alle zum Abitur angetretenen Schüler mit ihren Leistungen. Somit haben insgesamt 89 IKG-Schüler ihr Abitur in der Tasche.

Die offizielle Zeugnisübergabe fand am vergangenen Mittwoch in feierlicher Atmosphäre im großen Saal der Stadthalle Tuttlingen statt.

 Elf Schüler aus dem Ostalbkreis haben am Kreisentscheid des 61. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels teilgenommen.

Schüler aus dem Kreis lesen beim Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Seit 1959 gibt es den Vorlesewettbewerb für Sechstklässler aller Schularten. Ausgetragen wird er vom Deutschen Buchhandel in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken und Schulen. Im Parler Gymnasium haben am Mittwoch elf Schüler für den Kreisentscheid vorgelesen.

In dem Klassenraum im Parler Gymnasium ist es sehr still. Maximilian Walerczak vom Hans-Baldung-Gymnasium sitzt vor dem Publikum und liest in einer Seelenruhe vor, als hätte er in seiner sechsjährigen Schulkarriere bisher nichts anderes gemacht.

Einen besinnlichen, erbaulichen und zuweilen auch sehr melancholischen Abend, weit weg vom fasnächtlichen Trubel oder den Aufreg

Hochklassiger Liederabend: Von Liebesschmerz und Sehnsucht

Im Rahmen der Veranstaltungen des Konzertrings Aalen haben der Bariton Andrè Schuen und sein Begleiter Daniel Heide am Klavier am Montagabend in der Stadthalle einen Liederabend gestaltet. Zahlreiche Besucher gönnten sich einen besinnlichen, erbaulichen und zuweilen auch sehr melancholischen Abend, weit weg vom fasnächtlichen Trubel oder den Aufregungen um das Sturmtief „Sabine“.

Mit Andrè Schuen, dem aus Südtirol stammenden Bariton, und dem in Weimar geborenen Pianisten Daniel Heide haben die Programmmacher zwei international ...

 Die für Sonntag angesetzte Partie des SV Alberweiler beim FC Forstern in der Frauenfußball-Regionalliga Süd ist aufgrund eines

FC Bellamont gewinnt Spitzenspiel

Der SV Alberweiler II hat in der Frauenfußball-Regionenliga VI das Derby bei Mietingen gewonnen. Bellamont setzte sich im Spitzenspiel gegen Ravensburg durch.

SV Mietingen – SV Alberweiler II 3:4 (1:1). Gegen den Tabellendritten erwischte Mietingen einen Start nach Maß und ging durch Petula Arnold früh mit 1:0 in Führung (1.). In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, den Gästen gelang durch einen direkt verwandelten Freistoß von Nina Seitz (40.

 Leidenschaftlich dirigiert Georg Mais im Salemer Kaisersaal das Kurpfälzische Kammerorchester Mannheim.

Anmutige Musik aus Leopold und Wolfgang Amadeus Mozarts Zeit begeistert

Mit einem exquisiten Konzert des Kurpfälzischen Kammerorchesters Mannheim ist der „Mozart-Sommer Schloss Salem“ am Sonntagabend zu Ende gegangen. Nach zwei Kammerkonzerten mit dem Canorus Bläserquartett und dem Leipziger Streichquartett am Wochenende zuvor und einem Vortrag von Georg Mais mit Violinduo zum 300. Geburtstag von Leopold Mozart am Vorabend stand traditionell das Orchesterkonzert mit Solistin am Ende. Als Gastdirigent stand Organisator Georg Mais am Pult der Mannheimer Gäste.

In Salem feiert das Canorus Bläserquintett sein zehnjähriges Bestehen: Maximilian Randlinger, Leonie Dessauer, Friedrich Müller,

Wiedersehen mit gern gehörten Gästen

Zwei Mal ein ausverkaufter Kaisersaal, zwei Mal ein exquisites Kammerkonzert – so erfolgreich hat am Wochenende der Mozart-Sommer im Schloss Salem angefangen. Beide Konzerte boten ein Wiedersehen mit gern gehörten Gästen.

Während das Leipziger Streichquartett schon seit Jahren regelmäßig zu einer Sonntagsmatinee kommt, freuten sich am Samstagabend die Musiker des Canorus Bläserquintetts, dass sie nach 2013 und 2015 zum dritten Mal in Salem waren.

 Die Absolventinnen und Absolventen der Unterschneidheimer Sechta-Ries-Schule.

101 Absolventen an der Sechta-Ries-Schule

101 Prüflinge der Real- und Werkrealschule der Sechta-Ries-Schule haben ihr Abschlusszeugnis erhalten. Unter den erfolgreichen Absolventen sind 79 Schülerinnen und Schüler der Realschule sowie 22 von der Werkrealschule.

Den musikalischen Auftakt machte die Schülerband der Abschlussklassen. Rektor Stefan Vollmer ging in seiner Rede darauf ein, dass jeder die Prioritäten im Leben richtig setzen müsse. Familie und die Freunde seien die wichtigen Stützen, für die viel Raum vorhanden sein müsse.