Suchergebnis

Daniil Medwedew

Russe Medwedew setzt Siegeszug bei US Open fort

Der Russe Daniil Medwedew hat bei den US Open seinen Siegeszug fortgesetzt und erstmals in seiner Tennis-Karriere bei einem Grand-Slam-Turnier das Halbfinale erreicht.

Der 23-Jährige setzte sich in New York gegen den Schweizer Stan Wawrinka mit 7:6 (8:6), 6:3, 3:6, 6:1 durch und ist beim letzten Grand Slam der Saison der jüngste Halbfinal-Teilnehmer seit Novak Djokovic vor neun Jahren. Durch seinen elften Sieg in Serie qualifizierte sich der Russe auch für die ATP Finals in London im November.

Jelina Switolina

Switolina in New York als erste Spielerin im Halbfinale

Die Ukrainerin Jelina Switolina hat bei den US Open als erste Tennisspielerin das Halbfinale erreicht.

Switolina setzte sich in New York gegen die Britin Johanna Konta mit 6:4, 6:4 durch und steht beim letzten Grand-Slam-Turnier der Saison zum ersten Mal in der Vorschlussrunde. Dort trifft sie am Donnerstag auf die Gewinnerin des Duells zwischen der Amerikanerin Serena Williams und Wang Qiang aus China.

Herren-Tableau

Damen-Tableau

ATP-Rangliste

WTA-Rangliste

Serena Williams

Williams siegt am Geburtstag ihrer Tochter - Federer mühelos

Am zweiten Geburtstag ihrer Tochter Olympia hat Serena Williams bei den US Open zum 16. Mal in ihrer Tennis-Karriere das Viertelfinale erreicht.

Die 37 Jahre alte Amerikanerin setzte sich in New York gegen Petra Martic aus Kroatien mit 6:3, 6:4 durch. Nachdem sie ihren ersten Matchball mit einem Ass genutzt hatte, wollte Williams schnell nach Hause. Schließlich wartete dort ihre kleine Tochter, die sie zwei Jahre zuvor auf die Welt gebracht hatte.

Ziel: Finale

Das bringt der Tag in Wimbledon: Damen-Halbfinale

In Wimbledon geht es heute (ab 14.00 Uhr MESZ/Sky) bei den Tennis-Damen um den Einzug ins Endspiel.

tritt beim Rasenturnier in London Simona Halep gegen Jelina Switolina an. Anschließend will Serena Williams im Halbfinale gegen Barbora Strycova den vorletzten Schritt zum Allzeit-Rekord schaffen.

Die beiden Halbfinals im Überblick:

SIMONA HALEP (27 Jahre/Rumänien) - JELINA SWITOLINA (24/Ukraine)

Anders als die Weltranglisten-Achte Switolina hat Halep schon Erfahrung mit großen Grand-Slam-Matches.

Halbfinale!

Williams trennen zwei Siege vom Rekord: „Wirklich motiviert“

Auch mit ihrem Jubel zeigte Serena Williams, wie viel Lust sie auf das nächste schillernde Kapitel ihrer grandiosen Tennis-Karriere hat.

Mit verbissenem Gesichtsausdruck riss die 37-Jährige ihre Arme nach oben und schrie ihre Freunde heraus. Mit dem hart erkämpften 6:4, 4:6, 6:3 im US-Duell mit Alison Riske hat Williams den nächsten Halbfinaleinzug in Wimbledon geschafft.

„Ich war wirklich motiviert. Es ging um einen Platz im Semifinale von Wimbledon.

Johanna Konta

Die Hoffnung der Briten: Konta so erfolgreich wie 2017?

Johanna Konta würde heute liebend gern die Erwartungen des Tennis-Publikums in Wimbledon erfüllen. Die Nummer 18 der Welt ist die letzte verbliebene britische Hoffnung im Einzel. Bei den Herren war beim Rasenturnier in London schon im Achtelfinale kein Teilnehmer der Insel mehr dabei.

„Du wirst verwöhnt mit der Unterstützung, verwöhnt mit der Energie, die sie dir geben“, sagte Konta nach ihrem Achtelfinal-Erfolg gegen die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova über die Zuschauer.

Marketa Vondrousova

Überraschungs-Finale in Paris: Vondrousova vs. Barty

Marketa Vondrousova und Ashleigh Barty bestreiten am Samstag das Überraschungs-Finale der French Open.

Die 19 Jahre alte Tschechin Vondrousova entschied in Paris ihr Halbfinale gegen die britische Tennisspielerin Johanna Konta mit 7:5, 7:6 (7:2) für sich und erreichte als erster Teenager seit Ana Ivanovic vor zwölf Jahren das Endspiel von Roland Garros. Die heutige Ehefrau von Fußballprofi Bastian Schweinsteiger war ebenfalls 19 Jahre alt, als sie 2007 im Finale gegen die Belgierin Justine Henin verlor.

Johanna Konta

WTA kritisiert French-Open-Ansetzungen

Die Damen-Tennis-Organisation WTA hat die Ansetzungen der beiden French-Open-Halbfinals der Damen als „unfair und unangemessen“ kritisiert.

Die Veranstalter des Grand-Slam-Turniers in Paris hatten nach dem kompletten Ausfall des Spieltags am Mittwoch und wegen der ungünstigen Wetterprognosen für Freitag den Plan verändert. So wurde das Halbfinale zwischen der Amerikanerin Amanda Anisimova und der Australierin Ashleigh Barty für 11.00 Uhr im zweitgrößten, 10.

Novak Djokovic

Halbfinale in Paris: Djokovic, Nadal und Federer gefordert

Bei den French Open sollen am heutigen Freitag die Endspiel-Teilnehmer bei den Damen und Herren ermittelt werden.

Im ersten Spiel auf dem Center Court treffen der elfmalige Turniersieger Rafael Nadal aus Spanien und der 20-fache Grand-Slam-Champion Roger Federer aus der Schweiz aufeinander (ca. 13.00 Uhr/Eurosport). Es ist der 39. Vergleich der beiden Tennisprofis und der erste seit 2017.

Anschließend stehen sich auf dem Court Philippe Chatrier der Vorjahresfinalist Dominic Thiem aus Österreich und der Weltranglistenerste ...

Chancenlos

Zverev scheitert in French-Open-Viertelfinale an Djokovic

Alexander Zverev schulterte seine Tennistasche, eilte nach der Viertelfinal-Demontage bei den French Open vom Center Court und wollte auch die lästige Pressekonferenz so schnell wie möglich hinter sich bringen.

Keine 20 Minuten nach dem 5:7, 2:6, 2:6 gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic stellte sich der 22 Jahre alte Hamburger den Fragen. Sichtlich angefressen kündigte Zverev an, „jetzt erst einmal ein paar Tage Pause“ machen zu wollen.