Suchergebnis

 Bürgermeister Wolfgang Hofer hat das Engagement von fünf Kommunalpolitikern gewürdigt, die bei einer Feier in der Schlossscheun

Essingen ehrt Politiker und Sportler

„Sie kümmern sich darum, dass es uns in Essingen gut geht“. Mit diesen Worten hat Bürgermeister Wolfgang Hofer das Engagement von fünf Kommunalpolitikern gewürdigt, die bei einer Feier in der Schlossscheune mit der Bürgermedaille geehrt worden sind. Außerdem erhielten 81 erfolgreiche Sportler die Sport- und Kulturmedaille in Gold, Silber und Bronze.

Phillip von Woellwarth ist seit 25 Jahren im Gemeinderat Essingen aktiv und bekam dafür die Bürgermedaille in Gold.

 Das Ravensburger Rathaus. Lithographie aus dem Jahre 1845.

Der Neubeginn der kommunalen Selbstverwaltung

Die zentralistische Einfügung der Gemeinden, gewissermaßen als unterste Verwaltungsebene, in das Staatswesen mit weitgehendem Entzug ihrer Selbstverwaltung scheiterte auch in Württemberg nicht zuletzt am Widerstand der städtischen Bürger und ihrem politischen Selbstbewusstsein; dies galt insbesondere für die einstigen Reichsstädte.

Mit dem Organisationsedikt König Wilhelms I. vom 31. Dezember 1818 erhielten die Städte und Gemeinden noch vor dem Zustandekommen der württembergischen Verfassung am 25.

 Die SG Baienfurt geht als Spitzenreiter der Kreisliga A I in die Winterpause.

Die SG Baienfurt überwintert auf Rang eins

Am 16. Spieltag der Fußball-Kreisliga A I hat die SG Baienfurt durch einen 4:1-Sieg gegen Reute seine Spitzenposition behauptet. Auch das Verfolgertrio gewann: Aulendorf siegte mühelos gegen Ankenreute (6:1), Baindt ließ der FG 2010 WRZ keine Chance (4:0) und Haisterkirch siegte knapp gegen Wolpertswende (1:0).

SG Baienfurt – SV Reute 4:1 (1:0). – Tore: 1:0, 3:0 Kilian Mützel (20., 59.), 2:0 Julian Heinzler (54.), 3:1 Johannes Fressle (66.

 Sonja Brauchle aus aus Leutkirch- Schorniggelhöfe sischerte sich einen Champion-Titel.

Wer hat das schönste Rind?

Auf der Bundesjungzüchterschau für Braunvieh waren auch Züchter aus Bad Wurzach und Leutkirch erfolgreich. Das geht aus einer Pressemitteilung der Rinderunion Baden-Württemberg hervor. In Buchloe trafen sich Jungzüchter aus ganz Deutschland, um den Bundessieger in der Vorführung und die schönste Jungkuh zu finden.

Bei den Jüngsten sicherte sich Sonja Brauchle aus Leutkirch-Schorniggelhöfe durch ihr optimales Vorführen und das beste Wissen über Aufzucht und Abstammung einen Champion-Titel.

 Im Advent erstrahlt der Ummendorfer Kreuzberg wieder.

Ummendorfer Kreuzberg erstrahlt im Advent

Der Förderverein Kreuzberg und Pfarrer Jürgen Sauter laden am Sonntag, 1. Advent, um 18 Uhr zu einer Andacht mit dem Thema Lichtblicke auf den Kreuzberg ein. Besucher dürfen eine Kerze (unangezündet) im Glas oder Laterne mitbringen. Ein kleines Ensemble des Blasorchesters Ummendorf wird die Andacht musikalisch umrahmen. Bei schlechtem Wetter findet die Andacht in der Kirche St. Johannes Evangelist statt. Die Kreuzberganlage ist wieder an jedem Adventssonntag von etwa 16.

 Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sankt-Anna-Virngrund-Klinik feierten 25. und 40. Dienstjubiläum oder wurden in

Ellwanger Klinik ehrt treue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

An der Ellwanger Klinik sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt oder in den Ruhestand verabschiedet worden.

Klinikvorstand Ulrich Solzbach, Personalvorständin Sylvia Pansow, Finanzvorstand Thomas Schneider und der Leiter des Zentralen Personalmanagements, Alexander Latzko, dankten den Frauen und Männern für ihre engagierte Mitarbeit und überreichten Urkunden für 25-jährige und 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst.

 Die Geehrten, Bürgermeister Michael Maier, die Ortsvorsteher Ewald Hoffmann (Benzingen) und Emil Oswald (Harthausen), die beide

Marco Hantke und Herbert Knor werden für 125 Blutspenden geehrt

Die Gemeinde Winterlingen hat zur Ehrung der Blutspender aus der Großgemeinde in den DRK-Schulungsraum in Harthausen geladen. Der Vorsitzende der DRK-Gruppe Harthausen, Friedrich Holzmann, freute sich, dass so viele Mehrfachspender aus Winterlingen mit den Teilorten Benzingen und Harthausen in diesem Jahr ausgezeichnet werden konnten.

Er bezeichnete die anwesenden Blutspender als „Helden des Alltags“. Für zehn freiwillig und unentgeltlich geleistete Blutspenden zur Rettung von Schwerkranken und Verletzten wurden mit der ...

 Dennnis Schneidmüller kriegt kräftig Gegenwehr. Am Ende siegen der Bolsterner Kapitän und seine Mannschaft mit 5:1 und befreien

Bolstern gewinnt das Abstiegsduell

Der letzte Vorrundenspieltag in der Kreisliga A hat nochmals Überraschungen gebracht. So unterlag Tabellenführer FV Bad Saulgau erstmals zu Hause, gegen die SG TSV Scheer/SV Ennetach. Ostrach II landete einen Kantersieg gegen Inzigkofen/Vil./Eng. Das Kellerduell in Bolstern entschied der Heimverein gegen Bronnen mit 5:1 für sich. Renhardsweiler setzte sich klar gegen Braunenweiler durch. Licht sieht auch Fulgenstadt mit dem 2:1-Heimsieg gegen Frohnstetten.

 Der FV Molpertshaus (re. Dennis Hafner) gewann gegen den SV Reute (li. Fabian Hartmann) mit 2:1.

Baienfurt nutzt Aulendorfs Patzer

Seit dem ersten Spieltag grüßte die SG Aulendorf von der Spitze der Fußball-Kreisliga A I. Am 15. und letzten Vorrundenspieltag musste die SGA die Tabellenführung nun abgeben. Schuld daran war die 1:2-Heimniederlage gegen den SV Vogt. Herbstmeister ist damit die SG Baienfurt, die ihr Heimspiel gegen den SV Ankenreute mit 3:2 gewann. In Spiel eins nach dem Rücktritt von Otto Gaissert gelang dem FV Molpertshaus ein 2:1-Sieg gegen den SV Reute.

SG Aulendorf – SV Vogt 1:2 (1:1).

 J ohann Georg Sauter: Oberschwäbische Jahrmarkt (1836)

Künstler der fünf „Donaustädte“ sind zu sehen

Die Bad Saulgauer Bürgermeisterin Doris Schröter eröffnet am Sonntag, 24. November, um 11.30 Uhr im Alten Kloster in Bad Saulgau eine Ausstellung mit Künstlern der ehemaligen fünf „Donaustädte“ Mengen, Munderkingen, Riedlingen, Saulgau und Bad Waldsee Waldsee, die aus Anlass des Stadtjubiläums in der Städtischen Galerie gezeigt wird.

Laut Pressemitteilung der Stadtverwaltung Bad Saulgau spricht zur Einführung die Kunsthistorikerin Julia Fischer aus Freiburg.