Suchergebnis

Der bayerische IG Metall-Bezirksleiter Johann Horn

IG Metall akzeptiert Osram-Kauf und pocht auf Ausbau

Gegen die geplante Übernahme des Beleuchtungsherstellers Osram durch US-Finanzinvestoren erhebt die IG Metall keine grundsätzlichen Einwände. Die Gewerkschaft forderte aber am Freitag von Vorstand und Eigentümern, sich an den vor zwei Jahren vereinbarten Erhalt und Ausbau der deutschen Standorte zu halten. „Wir erwarten vom Vorstand, dass er die dort getroffenen Vereinbarungen für die einzelnen Standorte umsetzt“, sagte der bayerische IG Metall-Bezirksleiter Johann Horn.

 Heiß her ging es am Samstag beim Jubiläumsspiel zwischen dem TSV Neukirch und der Traditionself des VfB Stuttgart.

Neukirch verliert knapp gegen den VfB Stuttgart

Ein paar Trikotsätze und zusammengewerkelte Tore – mehr stand bei der Gründung der Fußballabteilung des TSV Neukirch vor 50 Jahren nicht zur Verfügung. Reinhold Hasler baute die Vereinsabteilung in den folgenden Jahren immer weiter aus. Der heute 83-Jährige war am vergangenen Samstag einer der Ehrengäste, die die Altherren des TSV bei ihrem Jubiläumsspiel gegen die Traditionself des VfB Stuttgart anfeuerten.

Der symbolische Anstoß erfolgte durch Marcus Franz vom TSV Neukirch.

Loewe-TV

Loewe hat nur noch vier Monate Zeit für die Rettung

Die Zukunft des insolventen Fernsehherstellers Loewe wird sich innerhalb weniger Monate entscheiden. „Wir gehen davon aus, dass wir noch vier Monate für den Investorenprozess brauchen werden“, sagte Insolvenzverwalter Rüdiger Weiß der Deutschen Presse-Agentur.

„Wir werden alles tun, um jemand zu finden, es gab auch bereits erste Investorengespräche.“ Das oberfränkische Traditionsunternehmen stellt an diesem Montag den Betrieb ein, der Großteil der gut 400 Mitarbeiter ist freigestellt.

Hubert Aiwanger

Aiwanger bietet Loewe Hilfe an: Wenn sich Investor findet

Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) stellt Hilfe des Freistaats für die Rettung des insolventen Fernsehherstellers Lowe in Aussicht - unter der Bedingung, dass sich ein Investor findet: „Wir tun alles Machbare, um den Beschäftigten zu helfen“, sagte Aiwanger am Donnerstag auf Anfrage. „Bayern will diesen Betrieb nicht verlieren.“ Die neuerliche Insolvenz von Loewe sei für die Beschäftigen und ihre Angehörigen sowie für die Region Kronach ein harter Schlag.

Ein Mitarbeiter misst die Dicke der Bremsscheibe

2,7 und 2,6 Prozent mehr Lohn im bayerischen Kfz-Handwerk

Die 85 000 Beschäftigten in den bayerischen Autowerkstätten und Händler-Niederlassungen bekommen ab Juli 2,7 Prozent mehr Lohn und von Juli nächsten Jahres an weitere 2,6 Prozent mehr. Auf diesen Tarifabschluss verständigten sich das Kraftfahrzeuggewerbe und die IG Metall am Donnerstagabend in München. In beiden Stufen steigen die Vergütungen um jeweils mindestens 80 Euro. Auszubildende erhalten zweimal 50 Euro mehr. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten.

 Flotter Chorgesang: Elisabeth Fessler, Sarah Limberger, Christina Müller, Thorsten Portele und Christoph Schweizer (von links)

Musik lässt Erinnerungen wach werden

Von Turandot bis Tango, von Mozart über Hummel bis zu Queen und einem eigenen Musik-Video: Zwölf Absolventen der Musikhochschule hatten am Pfingstmontag zu einem Alumni-Konzert ins Kesselhaus geladen.

Bei einer Hochzeit hatten sie sich nach Jahren wiedergetroffen. Bald kam die Idee auf, mal wieder gemeinsam zu musizieren. Doch bis zur Durchführung dauerte es, denn die zwölf hatten Verpflichtungen, wohnen weit verstreut. Schließlich fand man einen gemeinsamen Termin – doch da war die Alma mater geschlossen.

Eine Fahne mit dem Logo der IG-Metall

IG Metall protestiert gegen drohenden Stellenabbau

Mit einem Aktionstag an 26 Standorten des Auto- und Industriezulieferers Schaeffler hat die IG Metall am Freitag gegen den drohenden Jobabbau protestiert. Zumeist hätten die Betriebsräte zur Teilnahme an außerordentlichen Betriebsversammlungen aufgerufen. Teils seien Beschäftigte auch vor die Werkstore gezogen, um gegen Abbaupläne zu demonstrieren, sagte ein Gewerkschaftssprecher. In Bayern fanden nach IG Metall-Angaben an sieben Schaeffler-Standorten Proteste statt, unter anderem in Herzogenaurach, Schweinfurt und Eltmann.

Betriebsräte in Autoindustrie erwarten Arbeitsplatzverluste

In 58 Prozent der Betriebe der bayerischen Automobil- und Zulieferindustrie rechnen die Betriebsräte mit Stellenabbau. Das teilte die IG Metall am Mittwoch in München mit. Deshalb fordert sie von der Politik ein neues Transformations-Kurzarbeitergeld, das Einkommensverluste ausgleicht und Fortbildung sichert. Von den Arbeitgebern fordert die Gewerkschaft mehr Investitionen in neue Produkte und Geschäftsmodelle sowie verbindliche Qualifizierungspläne für die Beschäftigten.

 Ein Bläserquintett mit Jungmusikern spielt im Laizer Schulhof vor interessiertem Publikum.

Musik erfüllt den Laizer Schulhof

Sigmaringen - Junge Nachwuchsmusiker aus der Region haben zu einem Vorspielnachmittag auf den Schulhof der Laizer Grundschule eingeladen. Dabei konnten sich die zahlreichen Besucher davon überzeugen, dass der musikalische Nachwuchs in der Region gut aufgestellt ist.

Den Reigen eröffnete die Jugendmusik (Jumu) Laiz unter der Leitung von Lea Maier und Julius Jäger. Lea Maier hatte nicht nur den Taktstock, sondern auch die organisatorischen Fäden bei diesem Vorspielnachmittag in den Händen.

Die Fridinger Stadtkirche am Wahlsonntag: Vor dem Rathaus waren am Sonntag zur Europa-, Kreistags- und Gemeinderatswahl die Flag

SPD wird in Mühlheim abgewatscht

Im Donautal und auf dem Heuberg haben sich die Gesichter der Gemeindegremien teils drastisch verändert. Mancherorts werden gänzlich neue Mitglieder in die Ratssäle einziehen. In anderen Gemeinden haben sich die Kräfteverhältnisse der Listen verschoben. Am härtesten traf es die SPD in Mühlheim, die Sitze im Rat an die Bürgerliste verlor. In Neuhausen und Fridingen mischen sich die Gremien aus alten Hasen und jungen Füchsen neu. Gemischt geht es in der neuen Legislaturperiode auch in Renquishausen zu.