Suchergebnis

Eishockey-Torwart Brückmann wechselt nach Mannheim

Die Adler Mannheim gehen auf der Torhüter-Position mit Dennis Endras und Felix Brückmann in die neue Saison der Deutschen Eishockey Liga. Der 29-jährige Brückmann kehrt nach sechs Jahren vom Ligakonkurrenten Grizzlys Wolfsburg zu den Mannheimern zurück. Wie die Adler am Freitag mitteilten, unterschrieb der Torwart einen Vertrag über zwei Jahre. Zuvor hatten die Torhüter Johan Gustafsson und Mirko Pantkowski als Abgänge festgestanden.

„Mit Felix bekommen wir neben Dennis Endras einen weiteren deutschen Toptorhüter.

Adler Mannheim trennt sich von drei Eishockey-Profis

Die Adler Mannheim trennen sich nach dem vorzeitigen Saisonende in der Deutschen Eishockey-Liga von drei Spielern. Die Torhüter Johan Gustafsson und Mirko Pantkowski sowie Stürmer Brent Raedeke werden künftig nicht mehr für den Tabellenzweiten der Hauptrunde 2019/20 auflaufen, teilte der Verein am Dienstag mit. Schon zuvor standen die Abgänge von Phil Hungerecker und Janik Möser fest.

Vereinsmitteilung

Eishockeyspieler

Dustin Strahlmeier verlässt die Wild Wings

Dustin Strahlmeier wird die in der Deutschen Eishockey-Liga spielenden Wild Wings verlassen. Medienmeldungen, wonach der kanadische Torwart Tyler Beskorowany nach Schwenningen kommen soll, dementierte Cheftrainer Niklas Sundblad.

Wie unsere Zeitung aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen erfuhr, wird Dustin Strahlmeier zum Saisonende definitiv die Wild Wings verlassen. Strahlmeier will dem Vernehmen nach bei einem Klub spielen, der möglichst lange in den Play-offs vertreten ist, damit er anschließend keine solange Pause hat, um ...

 Dem Sieg gegen Berlin konnten die Schwenninger Wild Wings in Mannheim keinen weiteren Punktgewinn folgen lassen. Am Ende stand

SERC verliert Derby in Mannheim 0:3

Die Schwenninger Wild Wings sind in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) weiterhin ein gern gesehener Gast. Das Schlusslicht verlor am Freitagabend das Derby bei den Adlern Mannheim 0:3 (0:1, 0:2, 0:0) und blieb damit im zehnten Auswärtsspiel in Serie ohne Sieg.

SERC-Trainer Paul Thompson hatte sein Team im Derby betont defensiv eingestellt. Die Schwenninger versuchten in erster Linie gut zu stehen. Das Spiel der Gäste wirkte dabei aber auch etwas mut- und emotionslos.

EHC Red Bull München

EHC München dominiert weiter - Außenseiter Straubing Zweiter

Vizemeister EHC Red Bull München bleibt in der Deutschen Eishockey Liga eine Klasse für sich. Mit dem 5:3 (1:2, 3:0, 1:1) bei den bisher heimstarken Eisbären Berlin gelang dem Titelkandidaten im 15. Saisonspiel der 14. Sieg.

„Im Großen und Ganzen haben wir ein Super-Auswärtsspiel gemacht“, bilanzierte Nationalstürmer Patrick Hager bei Magenta Sport. Weil sich die Münchner von Trainer Don Jackson nicht von anfangs starken Berlinern und einem zwischenzeitlichen 0:2 irritieren ließen, konnte Titelverteidiger Adler Mannheim den ...

SERC-Jubel nach dem 1:1 durch Dylan Yeo. Die Wild Wings schlugen im Baden-Württemberg-Derby die Adler Mannheim mit 6:1.

Entfesselte Wild Wings feiern Derbysieg

Balsam für die geschundenen SERC-Fanseelen: Die Wild Wings haben das Baden-Württemberg-Derby gegen den deutschen Meister Adler Mannheim vor 5011 Zuschauern mit 6:1 (4:1, 2:0, 0:0) gewonnen.

War das die Wende zum Guten? Nach sechs Niederlagen in Folge siegten die Wildschwäne gegen Mannheim deutlich und klar.

Die Adler mussten auf die verletzten David Wolf und Thomas Larkin verzichten, Phil Hungerecker und Janik Möser waren überzählig.

 Die Schwenninger Wild Wings, in dieser Szene Troy Burke (rechts) gegen Marco Nowk von der Düsseldorfer EG, laufen ihren Gegensp

Wild Wings stehen unter Erfolgsdruck

Die Wild Wings stehen mit ihrem Trainer Paul Thompson vor zwei extrem wichtigen Partien: Am Freitag spielen sie beim direkten Konkurrenten Köln, am Sonntag empfangen sie um 16.30 Uhr Mannheim zum Derby.

Der SERC ist mit acht Punkten aus zehn Spielen Tabellenletzter der Deutschen Eishockey Liga. Die Verantwortlichen am Neckarursprung tun zwar alles dafür, um die Wogen klein zu halten, aber selbst Coach Thompson macht im Vorfeld der Wochenendspiele deren Bedeutung auch verbal deutlich: „Wir müssen jetzt punkten.

Boaz Bassen und Mike Blunden haben gut lachen. Auch in der Saison werden den Schwenninger Wild Wings mehr Erfolge zugetraut.

Wild Wings: Mit mehr Härte zum Erfolg?

In acht Tagen startet die Deutsche Eishockey Liga (DEL) in die neue Saison. Unser Mitarbeiter Heinz Wittmann hat die Schwenninger Wild Wings mit den Gegnern verglichen. Das Ergebnis: Der SERC könnte Siebter werden.

In den vergangenen Jahren war das Team vom Neckarursprung das notorische Kellerkind der Liga. Sollte die Truppe von Trainer Paul Thompson vom Verletzungspech verschont bleiben oder zügig nachverpflichten, wenn etwas passiert, dann könnte es gegen die 13 anderen Mannschaften für eine gute Platzierung reichen.

Adler verpflichten Gustafsson als Endras-Konkurrent

Torhüter Dennis Endras bekommt beim deutschen Eishockey-Meister Adler Mannheim starke Konkurrenz. Der schwedische Torhüter Johan Gustafsson, Weltmeister von 2013, wechselt zu den Mannheimern und unterschrieb dort einen Einjahresvertrag. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Der 27-Jährige wurde in der abgelaufenen Spielzeit mit Frölunda HC schwedischer Meister und gewann dreimal nacheinander die Champions Hockey League.

„Mit seiner Erfahrung wird er uns definitiv weiterhelfen können“, sagte Adler-Manager Jan-Axel Alavaara.

Johan Gustafsson

Adler verpflichten Schweden-Goalie Gustafsson

Torhüter Dennis Endras bekommt beim deutschen Eishockey-Meister Adler Mannheim starke Konkurrenz.

Der schwedische Torhüter Johan Gustafsson, Weltmeister von 2013, wechselt zu den Mannheimern und unterschrieb dort einen Einjahresvertrag, teilte der Verein mit. Der 27-Jährige wurde in der abgelaufenen Spielzeit mit Frölunda HC schwedischer Meister und gewann dreimal nacheinander die Champions Hockey League.

„Mit seiner Erfahrung wird er uns definitiv weiterhelfen können“, sagte Adler-Manager Jan-Axel Alavaara.