Suchergebnis

 Zusammen mit den Ranger des Biosphärenzentrums ging es für die Kinder auf Tour.

Grundschüler entdecken Vielfalt der Biosphäre

Im Rahmen eines Junior-Ranger-Tages erlebten fast 70 Schüler die Vielfalt des Biosphärengebietes Schwäbische Alb mit allen Sinnen: Nach der Ankunft im Hof des Infozentrums in Hütten begrüßte Jochen Rominger vom Biospärenzentrum in Auingen die Schulklassen und teilte sie in Gruppen ein.

Biosphärenbotschafterin Elke Wunsch brachte den Kindern den Themenbereich Höhle nahe. Dazu wanderte die Gruppe zur Bärentalhöhle. Unterdessen durfte eine andere Gruppe zum selben Themenbereich unter der Anleitung von Michael Zöller Fledermauskästen ...


 Eine Kleidertauschparty hat in Münsingen stattgefunden.

Die Mode der Anderen

Wer kennt es nicht: Der Platz im Kleiderschrank wird knapper, die Qual der Wahl immer größer. Einen Großteil der Teile hat man schon ewig nicht mehr getragen. Da hilft nur Aussortieren, Aufräumen und ab in den Container... oder?

Nein, es geht viel besser – nachhaltiger –, wie Gastgeber Jochen Rominger vom Biosphärenzentrum erläutert: „Unsere Kleidertauschparty soll dazu beitragen, dass noch gut erhaltene Kleidung, die nicht mehr gefällt, einen anderen Besitzer findet, der sich darüber freut.


Auf der Sommerbobbahn ging es rasant ins Tal.

Kinder und Väter gemeinsam unterwegs

Es ist eine liebe Gewohnheit geworden, dass am letzten Schulwochenende vor den Ferien die Kolpingsfamilie Zwiefalten für Väter und Kinder einen Aufenthalt an wechselnden Orten anbietet. Alexander Engst und Jürgen Stumm hatten das Naturfreundehaus in Römerstein-Böhringen ausgewählt. Acht Väter und und 13 Kinder erlebten dort ein abwechslungsreiches Wochenende.

In Fahrgemeinschaften ging es am Freitagnachmittag nach Römerstein und dort direkt zur Sommerbobbahn in Donnstetten.


Sonnenaufgang an der Aussichtsplattform Gänsewag.

Sekt zum Sonnenaufgang

Biosphären-Botschafterin Rita Goller sowie Anke Kley und Jochen Rominger vom Biosphärenzentrum nehmen Teilnehmer bei Dunkelheit mit in die erwachende Natur. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Müsli aus regionalen Zutaten wird am Sonntag, 11. März, gemeinsam der Morgen begrüßt. Die frühmorgendliche Erlebniswanderung beginnt um 5.30 Uhr. Ziel der Tour ist die Aussichtsplattform „Gänsewag“ auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen. Auf dem gemeinsamen Weg dorthin warten immer wieder kleine Pausen mit vorgetragenen Gedichten und ...


Der Rotmilan gehört zu den besonders geschützen Arten. Daher sollte 1000 Meter um seine Brutstätte kein Windrad stehen.

Warum Windräder den Rotmilan gefährden

Knapp 100 Besucher wollten von Vogelkundler Luis Sikora Näheres über die einheimischen Greifvögel wissen. Aus diesem Grund sind sie am Freitagabend zum Vortrag ins Biosphärenzentrum nach Münsingen-Auingen gekommen.

„Wenn heute drei Leute zum Vortrag kommen, dann sind wir zufrieden“, hatten Jochen Rominger vom Biosphärenzentrum und Referent Luis Sikora im Vorfeld des Abends noch gewitzelt. Völlig baff waren sie dann angesichts des großen Ansturms.

Die fleißigen Winterlinger Blutspender erhalten jeweils eine Verleihungsurkunde und eine Nadel.

Winterlingen ehrt seine Blutspender

Die Gemeinde Winterlingen und der DRK-Ortsverein haben 28 treue Blutspender geehrt. Unter ihnen waren auch sechs Spender, die schon 50-mal gespendet haben.

Im Rahmen einer Feierstunde dankte zunächst Kurt Neher in seiner Funktion als erster Vorsitzender im Namen des Ortsvereins allen Blutspendern, die sich an den Blutspendeterminen beteiligt haben. Nach Angaben des Bereitschaftsleiters Stefan Wurster wurden bei diesen Terminen 100 brauchbare Blutkonserven abgegeben.


Das Team der Seniorengemeinschaft dankt seinem „Chef“, Horst Schumacher.

Ablacher Senioren feiern 40 Jahre Miteinander

Unter Beteiligung kleiner Abordnungen aus den Teilorten hat die Seniorengemeinschaft Ablach in der Festhalle ihr 40-jähriges Jubiläum gefeiert. Dazu trug die Winterlinger Kleinkunstbühne K3 mit einem heiteren Programm über neunzig Minuten bei.

Der Teamsprecher Horst Schumacher begrüßte zuerst die etwa 60 Mitglieder und zahlreichen Gäste. Mit viel Humor beleuchteten Evelin Nolle-Rieder und Petra Paff-Fellinger (Keyboard) mit Liedern und Texten das Leben aus ganz verschiedenen Blickwinkeln.

TV Spaichingen kassiert bittere Heimniederlage gegen Aixheim II

In der Handball-Bezirksklasse Männer hat der TV Spaichingen im Bemühen um den direkten Wiederaufstieg einen Rückschlag erlitten. Die Primstädter verloren in eigener Halle gegen die Aixheimer Reserve 23:24. Die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen kam beim Tabellenführer VfH Schwenningen mit 25:42 unter die Räder. Der VfH führt mit 6:0 Punkten die tabelle an.

Bezirksklasse Männer

VfH Schwenningen – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 42:25 (21:12).

Etwa 250<133>000 Besucher zieht es pro Jahr ins Herzstück des Biosphärengebiet Schwäbische Alb: den ehemaligen Truppenübungsplat

Unterwegs in der Oase der Ruhe

Etwa 250000 Menschen zieht es pro Jahr in das Herzstück des Biosphärengebiets Schwäbische Alb, den ehemaligen Truppenübungsplatz in Münsingen. Ohne die vielen Trüp-Guides wäre der Besuch nur schwer zu stemmen. „Sie sind das freundliche Gesicht dieser Region“, sagte der Touristikchef Hans-Peter Engelhart am Sonntag bei einem kleinen Festakt im Biosphärenzentrum im Teilort Auingen.

Was den ehemaligen Truppenübungsplatz in Münsingen so besonders macht und von der Alb-Landschaft rundherum unterscheidet, ist nicht nur dessen einzigartige ...

Sie kümmern sich darum, dass beim Tennisclub Winterlingen alles in den richtigen Bahnen läuft.

Spieler des TC brauchen sich nicht zu verstecken

Bei der Generalversammlung des TC Winterlingen haben der Vorsitzende Raphael Kleiner und die anderen Vorstandsmitglieder überwiegend Positives berichtet. Die Mitgliederzahl war im vergangenen Jahr stabil, die Finanzen entwickelten sich erfreulich und auch im sportlichen Bereich brauchte sich der TCW nicht zu verstecken.

Etwas weniger Aktivitäten gab es nach dem groß gefeierten Vereinsjubiläum im vergangenen Jahr im gesellschaftlichen Bereich.