Suchergebnis

Oliver Bierhoff

Bierhoff: DFB-Team hat „Qualität für die Weltspitze“

Oliver Bierhoff sieht die deutsche Nationalmannschaft 13 Monate vor dem Start der Fußball-WM auf einem guten Weg und hat zugleich die hohe Anspruchshaltung untermauert.

«Wir haben die Qualität für die Weltspitze. Als deutsche Nationalmannschaft muss man den Anspruch haben, Weltmeister werden zu wollen», sagte der DFB-Direktor im «Kicker»-Interview. Spielerisch gehe zwar noch nicht alles auf, und auch die Chancenverwertung müsse wesentlich besser werden.

WM-Ticket

„Ziel erreicht“: Flick blickt zuversichtlich Richtung Katar

Eine kleine Spontan-Feier im Teamhotel gönnten sich Hansi Flick und seine Express-Qualifikanten nach dem finalen Schritt zur WM in Katar schon.

Beim Mannschaftsessen nach Mitternacht wurde nach Angaben von Teilnehmern auch mit einem Gläschen angestoßen. Und DFB-Interimschef Peter Peters und Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff belobigten in ihren Dankesworten wie schon der Bundestrainer zuvor im Nationalstadion von Skopje nach dem 4:0-Statement gegen Nordmazedonien die erfrischende und leistungsfördernde «Mentalität» beim ...

Sieg in Skopje

Fünfter Flick-Sieg bringt WM-Ticket: Werner-Tore beim 4:0

Das gelöste WM-Ticket beklatschten die deutschen Spieler kurz vor den eigenen Fans, dann ging es schnell in die warme Kabine.

Im nasskalten Skopje erreichte Fünf-Siege-Starter Hansi Flick dank Torschütze Kai Havertz und Doppelpacker Timo Werner im Eiltempo das erste Etappenziel als Bundestrainer. Mit dem am Ende souveränen 4:0 (0:0) gegen Nordmazedonien sicherte sich das Fußball-Nationalteam vorzeitig den Gruppensieg in der Weltmeisterschafts-Qualifikation und damit als erstes Team das Ticket zur Endrunde 2022 in Katar.

Kimmich

Flicks „Taktgeber“ als Kraftquelle - Kein Pandev-Alarm

Von Goran Pandev droht beim Wiedersehen keine Gefahr mehr.

Nordmazedoniens bekanntester Fußballer kickt mit 38 Jahren noch immer in Italien für den FC Genua. In der Nationalmannschaft läuft der Rekordspieler und Rekordtorschütze aber nicht mehr für sein Land auf, die Europameisterschaft war sein ganz persönlicher Abschluss.

Das könnte von Vorteil sein, wenn Bundestrainer Hansi Flick mit der deutschen Nationalmannschaft am Abend (20.

Deutschland

Das bringt die Woche: WM-Qualifikation, Bundesliga-Gipfel

Schon an diesem Montagabend könnte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Katar sicher haben - dafür ist ein eigener Sieg in Nordmazedonien Voraussetzung.

Am Wochenende sind die Nationalspieler dann wieder in ihren Clubs gefordert: In der Bundesliga gibt es am Sonntag das Top-Spiel zwischen Bayer Leverkusen und Bayern München.

Ticket nach Katar möglich

Fünftes Spiel, fünfter Sieg?

Dank Bayern-Duo der WM-Qualifikation ganz nahe: Serge Gnabry (li) und Thomas Müller (re.) retten den 2:1-Erfolg über Rumänien.

Warum Thomas Müller und Serge Gnabry für Hansi Flick und die Nationalelf so wichtig sind

Der Nationalelf winkt das Frühbucher-Ticket für die WM 2022 in Katar. Ein eigener Sieg am Montag im WM-Qualifikationsspiel gegen Nordmazedonien in Skopje (20.45 Uhr/RTL) und kein Dreier der Armenier im Parallelspiel in Rumänien würde die beiden abschließenden Partien im November für die DFB-Auswahl punktetechnisch bedeutungslos werden lassen. „Wir wollen unsere Philosophie durchziehen, den nächsten Schritt machen und uns so schnell wie möglich für die WM qualifizieren“, sagte Bundestrainer Hansi Flick entschlossen.

Nationalkeeper

Kapitän Neuer beim Abschlusstraining - Rüdiger pausiert

Kapitän Manuel Neuer hat vor der Abreise der Fußball-Nationalmannschaft zum WM-Qualifikationsspiel in Skopje gegen Nordmazedonien wieder am Training teilgenommen.

Der 35 Jahre alte Torwart vom FC Bayern München hatte am Freitag beim 2:1 gegen Rumänien wegen muskulärer Probleme pausiert. Die deutsche Nummer 1 war im Volksparkstadion von Marc-André ter Stegen vertreten worden.

Am Sonntagvormittag zählte Neuer im Stadion des FC St.

Starspieler

Nordmazedoniens Trainer hofft auf Zählbares gegen DFB-Team

Nordmazedoniens Nationaltrainer Blagoja Milevski rechnet sich im WM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland am Montag (20.45 Uhr/RTL) in Skopje Chancen auf den nächsten Coup aus.

«Jedes Spiel ist eine andere Geschichte», sagte der 50-Jährige in einem Interview der Deutschen Welle. «Der Fußball wäre nicht das, was er ist, wenn immer der Favorit auf dem Papier gewinnen würde. Ich wüsste nicht, warum wir nicht alles daran setzen sollten, ein positives Ergebnis zu erzielen.

Nationalmannschaft

983. Länderspiel: Flick auf Löws Startspuren

Die Fußball-Nationalmannschaft bestreitet am 11. Oktober in Skopje gegen Nordmazedonien ihr 983. Länderspiel.

Länderspielbilanz: Die Länderspielbilanz des DFB-Teams ist mit 570 Siegen, 201 Remis und 211 Niederlagen positiv. 2208 Tore erzielte das DFB-Team, 1155 Tore kassierte es.

WM-Qualifikation: Es ist die 102. Partie der DFB-Auswahl in einer Ausscheidungsrunde für ein WM-Turnier. Das 2:1 in Hamburg gegen Rumänien war der 80.

Lohn der Leidenschaft

Flick: Erholen, analysieren - und in Skopje so weitermachen

Den Regenerationstag bei bestem Herbstwetter konnten Hansi Flick und seine Nationalspieler genießen. Bei erholsamen Einheiten und Videositzungen stand im Teamhotel zunächst die Aufarbeitung des mit viel Leidenschaft erzwungenen 2:1 (0:1) in der WM-Qualifikation gegen Rumänien an.

Der neue Bundestrainer hat in Hamburg wieder wichtige Fortschritte seiner jungen Mannschaft gesehen. «So ein Spiel umzubiegen, gehört auch dazu in der Entwicklung, die wir gerade haben», sagte Flick zufrieden am Vorabend im Hamburger Volksparkstadion.