Suchergebnis

„Helfen bringt Freude“: Wasserkraft ist die große Chance für Nepal

Trotz der enormen Schwierigkeiten aufgrund der Corona-Pandemie: Die Arbeit des Vereins „Zukunft für Nepal Ostwürttemberg“ ist aus Sicht der Vorsitzenden Petra Pachner im vergangenen Jahr sehr erfolgreich gewesen. Unter anderem sind in dem Ausbildungszentrum, das mit Unterstützung des Vereins in Jiwanpur aufgebaut wird, 15 Jugendliche als Schweißer ausgebildet worden. Drei von ihnen haben bereits eine feste Anstellung, einige weitere arbeiten beim Aufbau des Zentrums mit.