Suchergebnis

Die Politik öffnet Sportanlagen und bietet dem Amateur- und Freizeitsport nach monatelangem Stillstand erste Perspektiven und er

Amateur- und Freizeitsport schwankt zwischen Hoffnung und Vorsicht

 Die Politik hat die Corona-Beschränkungen im März gelockert und dabei auch den Amateur- und Freizeitsport berücksichtigt. Es ist ein erster Schritt für die Rückkehr zum Trainingsbetrieb. Allerdings bestehen weiter Einschränkungen, vor allem für Hallensportarten ist noch wenig möglich. Zudem können die Zugeständnisse jederzeit zurückgenommen werden – regional, denn die Bewegungsfreiheit orientiert sich an der Corona-Fallzahl (7-Tage-Inzidenz) im jeweiligen Land- oder Stadtkreis.

Viel Wert auf Nachwuchsarbeit legt der TC Ehingen (das Bild zeigt Trainer Jiri Heinisch, Mitte, mit einer Gruppe junger Tennissp

Sorge um die persönliche Entwicklung der Talente

Sportlich ein sehr herausforderndes Jahr ist 2020 für den Tennisclub Ehingen gewesen. Im Frühjahr war über längere Zeit nichts möglich, Einschränkungen begleiteten auch den Sportbetrieb im Sommer. Viele Trainingsstunden und etliche Turniere fielen aus, die Verbandsrunde für die Tennismannschaften war kürzer als gewohnt. „Aus sportlicher Sicht war das Jahr sehr schwierig“, sagt Jiri Heinisch, stellvertretender Vorsitzender und Trainer beim TC Ehingen.

 Der TC Ehingen muss sich nun neu organisieren.

TC Ehingen: Mit neuem Führungsteam in die Zukunft

Mit einem veränderten Führungsteam blickt der Tennisclub Ehingen in die Zukunft. Bei der ordentlichen, aber nichtöffentlichen Hauptversammlung des Vereins am vergangenen Freitag in der Lindenhalle wurde ein Teil des Vorstands neu besetzt. Ein zentrales Thema neben den Wahlen, Ehrungen und verschiedenen Berichten über das zurückliegende Vereinsjahr war auch das Verhalten des vor wenigen Monaten zurückgetretenen, langjährigen Kassierers des TC, der zum Schaden des Clubs offenbar viel Geld abgezweigt und sich persönlich bereichert hat.

 Erfolgreicher Tennisnachwuchs bei der VR-Talentiade, hier zusammen mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des TC Ehingen, Jiri

Großes Tennis von den Jüngsten

Strahlende Gesichter hat es bei der „Next-Level“-Turnierserie der VR-Talentiade gegeben. Auf der Anlage des TC Ehingen wurden ein U10-Großfeldturnier, ein U9-Midcourtturnier und ein U8-Kleinfeldturnier ausgerichtet. Dabei gab es auch Erfolge für den Gastgeber: Julian Glanzer vom TC Ehingen siegte in der Altersklasse U10, Lina Glanzer erreichte den zweiten Platz der Altersklasse U8.

Ein Wochenende lang war die Anlage des TC Ehingen fest in Kinderhand.

 Nemanja Bojkovic trug einen Sieg im Einzel und an der Seite von Trainer Jiri Heinisch im Doppel zum Sieg der Oberliga-Herren de

TC-Herren beenden Saison mit Sieg

Die Oberliga-Herren des TC Ehingen haben die Verbandsspielrunde 2020 mit einem Sieg und somit auf dem dritten Tabellenplatz beendet. Für einige der Mannschaften, die auf Bezirksebene spielen, ist die Sommersaison 2020 ebenfalls bereits vorbei, während für andere die letzten Begegnungen bevorstehen. Im Corona-Jahr 2020 fiel die Tennissaison in Württemberg kurz aus, viele Mannschaften hatten auf eine Teilnahme verzichtet und so waren die Ligen kleiner als gewohnt.

 An der WTB-Wettspielrunde 2020 beteiligt sich auch der TC Ehingen – fast ausschließlich überwiegend mit Nachwuchsteams. Von den

Kleinere Runde

Rund 2500 von ursprünglich knapp 6600 gemeldeten Mannschaften werden sich an der Wettspielrunde 2020 des Württembergischen Tennisbundes (WTB) beteiligen. „Dies entspricht in etwa einem Wert von 39 Prozent“, teilt der Verband mit. Die Teilnahme an der WTB-Wettspielrunde, wie sie im Corona-Jahr 2020 heißt, ist freiwillig, zudem wird es keine Absteiger geben. Aufstiege dagegen sind möglich, weil im Tennis nun auch wieder Doppel zugelassen sind. Starten soll die WTB-Wettspielrunde im Zeitraum 24.

Auch die Leichtathleten dürfen wieder auf die Bahn, erhalten für ihrs Training aber ebenfalls Vorgaben.

Freude über die ersten Lockerungen im Vereinssport

Die Politik hat grünes Licht zur Öffnung eines Teils der Sportanlagen gegeben. Kontaktloser Outdoor-Sport ist von kommenden Montag an unter Einhaltung von Infektschutz- und Hygienevorschriften wieder möglich. Von den Lockerungen profitieren unter anderem Leichtathleten, Tennisspieler, Golfspieler und Reiter. Auch wenn es nach wie vor Einschränkungen und Vorgaben gibt, sind in betroffenen Vereinen im Raum Ehingen die Erleichterung und die Freude über ein Ende des fast zweimonatigen Stillstands groß.

 Der neu gewählte TC Vorsitzende Joachim Wiesenfarth (links), der neue Technische Vorsitzende Karl Geiger (rechts) sowie die gee

TC Ehingen hat einen neuen Vorsitzenden

Der Tennisclub Ehingen hat einen neuen Vorsitzenden. Nach dem Rücktritt von Reinhold Haser wählten die Mitglieder bei ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung im Clubhaus des TC Ehingen Joachim Wiesenfarth zum Vorsitzenden. Neben Wahlen gab es Ehrungen und Rückblicke auf die vergangene Saison.

In seiner Begrüßungsrede zog der stellvertretende Vorsitzende Jiri Heinisch eine positive Bilanz der sportlichen Entwicklung des Tennisclubs in den letzten Jahren.

 Der nächste Schritt: Nadja Strähle, die als Neunjährige beim TC Ehingen mit dem Tennis begann und nun mit einem Stipendium in d

Ein Traum geht in Erfüllung

Für die Tennisspielerin Nadja Strähle vom TC Ehingen ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Die 18-Jährige aus Ulm, die mit neun Jahren beim TC und Trainer Jiri Heinisch mit dem Tennis begonnen hatte, erhielt ein Stipendium für ein Hochschulstudium in den USA und wechselt dieser Tage nach North Carolina. „Nadja ist das erste Mitglied des TC Ehingen, die diesen Schritt geht“, sagt Trainer Heinisch, der hofft, dass es auch ein Ansporn sein wird für andere Talente des Vereins.

 Der TC Ehingen I (hier Christian Piesker) musste sich im letzten Saisonspiel gegen Meister Cannstatt knapp geschlagen geben.

Niederlage gegen den Spitzenreiter

Die Oberliga-Herren des Tennisclubs Ehingen haben ihr letztes Saisonspiel gegen den Meister und Württembergliga-Aufsteiger Cannstatter TC mit 4:5 verloren und beenden die Runde auf Rang vier. Die TC-Herren II unterlagen Schwendi III und steigen aus der Bezirksoberliga ab.

Herren Oberliga: TC Ehingen – Cannstatter TC 4:5. Nicht in Bestbesetzung trat der Gastgeber an. Im Spitzeneinzel chancenlos war Daniel Rola, der gegen Cannstatts italienische Nummer eins, Patrick Prader, 0:6 und 0:6 verlor.