Suchergebnis

Spieler in dem Trikot von Essingen

Essingen kassiert die nächste Pleite

Am zweiten Spieltag der Fußball-Verbandsliga ist der TSV Essingen beim VfL Sindelfingen angetreten und diesem mit 1:2 (0:1) unterlegen. Damit kann man nun durchaus von einem Fehlstart sprechen, nachdem man mit 0:1 gegen Ehingen zum Start unterlag und auch im Pokal gegen die Kickers mit 2:6 rausgeflogen ist. Viel Zeit zum Trauern bleibt jedoch nicht, denn bereits an diesem Mittwoch (18.30 Uhr) gastiert die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach zum Derby im Schönbrunnenstadion.

Essingen startet in die Saison

Fußball-Verbandsligist mit Respekt im ersten Heimspiel

Die Generalprobe am Mittwochabend ist für den Fußball-Verbandsligisten TSV Essingen im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen. Aufgrund des starken Regens war ein Anpfiff im Pokal gegen die Stuttgarter Kickers im Schönbrunnenstadion schlichtweg nicht möglich.

„Vielleicht ist es ja gut, wenn wir das erste Pflichtspiel im Rücken haben, wenn wir gegen die Kickers antreten“, sagt Frank Sigle, Sportlicher Leiter des TSV. Das Pokalduell wird in der kommenden Woche nachgeholt.

 Adnan Rakic war zumindest in dieser Szene seinen Gegenspielern aus Wört deutlich überlegen.

Doppelte Generalprobe mit zwei Siegen

Noch einmal einer Mammutaufgabe vor dem Pokalspiel an diesem Mittwoch (17.30 Uhr) gegen die Stuttgarter Kickers hat sich Fußball-Verbandsligist TSV Essingen an diesem Samstag mit gleich zwei Tests unterzogen. Gegen die SG Bettringen setzte sich die Mannschaft von Beniamino Molinari mit 4:1 durch und auch den SV Wört, nur vier Stunden später, schlug sie mit 3:1, wobei in der zweiten Partie der Großteil der zweiten Mannschaft zum Einsatz gekommen ist.

 Fabian Weiß beim Kopfball.

Im Test: Unentschieden für Essingen

An diesem Mittwochabend hat Fußball-Verbandsligist TSV Essingen gegen den Ligarivalen Calcio Leinfelden getestet. Da im heimischen Schönbrunnenstadion noch Ausbesserungsmaßnahmen laufen, hat der TSV die Gäste in Dewangen empfangen und sich von diesen mit 1:1 getrennt.

Bereits nach fünf Minuten konnte sich Jakob Pfleiderer im Tor des TSV mit einer Parade auszeichnen. Patrick Funk testete auf der anderen Seite mit einem Distanzschuss das Vermögen des Gästeschlussmanns, auch dieser konnte sich auszeichnen.

 Treffsicher: Marc Gallego.

Gallego-Show bei Essinger Testspielsieg

Fußball-Verbandsligist TSV Essingen hat am vergangenen Wochenende gegen Bezirksligaaufsteiger DJK Schwabsberg-Buch getestet und diesen in einer unterhaltsamen Partie mit 4:0 besiegt. Die Treffer, die erst in der zweiten Halbzeit passieren sollten, erzielten Marc Gallego (2), Jermaine Ibrahim und Fabian Weiß.

Die Schwabsberger zeigten vor allem in der ersten Halbzeit, dass sie nicht nur Sparringspartner für die Essinger sein wollten. Ein erster Warnschuss flog nur knapp drüber (7.

 Sieben Tore zum Start: Beniamino Molinari ist zufrieden.

Essingen mit sieben Toren

Seit knapp einer halben Woche ist Fußball-Verbandsligist TSV Essingen wieder im Training, an diesem Wochenende hat es den ersten Test gegeben. Gegner war der von Leo Gjini betreute Landesliga-Aufsteiger SV Kaisersbach, den die Mannschaft von Beniamino Molinari letztlich mit 7:0 besiegt hat. Kaisersbach ist allerdings stark ersatzgeschwächt in die Partie gegangen.

Bereits nach acht Minuten netzte TSV-Neuzugang Tamas Herbaly nach einem langen Ball von Manuel Hegen ein.

 Jetzt Essinger: Adnan Rakic (links).

Essingen holt VfR-Talent

Im Amateurfußball rollt der Ball zurzeit nicht, die Verantwortlichen der Vereine aber sind mit dem Zusammenstellen des Kaders für die kommende Saison durchaus im Einsatz. So kann Fußball-Verbandsligist TSV Essingen weitere Personalien verkünden. Aus der U 19 des VfR Aalen hat sich nun Adnan Rakic dem TSV angeschlossen.

„Adnan hat eine super Ausbildung genossen, kann linker Verteidiger oder linkes Mittelfeld spielen und hat noch eine Menge Potenzial in sich schlummern.

 Essingen (schwarze Trikot) war gegen Hollenbach knapp unterlegen.

Essingen: Am Ende jubeln wieder die anderen

Es war klar: bei einem eigenen Erfolg wäre man in der Fußball-Verbandsliga mindestens Dritter geworden, doch der TSV Essingen ist dem FSV Hollenbach am Ende mit 0:1 (0:1) unterlegen. Dorfmerkingen hat sich parallel dank eines 4:0-Erfolgs beim FC Wangen die Meisterschaft gesichert, was Essingens Stadionsprecher Alexander Neugebauer und hinterher auch der Technische Direktor des TSV, Lars Eisenmann, mit Glückwünschen aufs Härtsfeld durch die Mikrofone kundtaten.

Der Treffer von Fabian Weiß reichte nicht.

Wahnsinn: Auch Essingen kann Chance nicht nutzen

Spitzenreiter Dorfmerkingen hat mit 0:2 verloren. Der Zweite, der SKV Rutesheim hat sich mit 1:4 beim FV Löchgau geschlagen geben müssen. Der Dritte, der FSV Hollenbach, kam über ein 0:0 gegen den FC Wangen nicht hinaus. Der Vierte, der TSV Essingen, hatte somit die Chance an diesem Sonntag, mit einem Sieg beim VfB Neckarrems nach Punkten mit Dorfmerkingen und Rutesheim gleichzuziehen – spielte aber ebenfalls nur 1:1. Es ist das zweite Unentschieden binnen dreier Tage für die Mannschaft von Beniamino Molinari.

Verbandsliga: TSVE rückt näher

Dass es kein Spaziergang werden würde beim Verbandsliga-Schlusslicht FV Löchgau, das haben sie beim TSV Essingen gewusst. So ist es dann am Ende auch gewesen – dennoch hat sich die Mannschaft von Beniamino Molinari am Ende mit 5:1 (1:0) durchgesetzt.

Nach einem Kopfball war Essingens Schlussmann Bojan Spasojevic nach drei Minuten mit einem Reflex zur Stelle. Doch nur zwei Minuten später ging es schnell Richtung Löchgauer Gehäuse. Ein langer Ball des TSV-Schlussmannes landete bei Stani Bergheim, der den Ball zu Marc Gallego ...