Suchergebnis

Vier Zähler für die Gesamtwertung: Das ist insgesamt die Punkteausbeute von Sandro Cortese beim Neustart der Superbike-Weltmeist

Cortese verbucht vier Zähler beim Neustart

Vier Zähler für die Gesamtwertung: Das ist insgesamt die Punkteausbeute von Sandro Cortese beim Neustart der Superbike-Weltmeisterschaft auf dem Circuito de Jerez in Südspanien gewesen. Am ersten Rennwochenende nach der fünfmonatigen Corona-Zwangspause hatten der Berkheimer und seine Techniker des italienischen Pedercini Racing Teams mit vielen hartnäckigen Problemen zu kämpfen.

Bei hochsommerlicher Hitze erkämpfte sich Sandro Cortese Platz 14 im ersten Hauptrennen.

MotoGP-Weltmeister

Motorrad-Weltmeister Marquez zum zweiten Mal operiert

Motorrad-Weltmeister Marc Marquez ist ein zweites Mal am Oberarm operiert werden.

„Eine Anhäufung von Belastungen im operierten Bereich hat dazu geführt, dass die Platte beschädigt wurde“, sagte der behandelnde Arzt Xavier Mir in einer Mitteilung von Marquez' Honda-Team: „Deshalb wurde die Titanplatte entfernt und mit einer neuen Fixierung ersetzt.“

Der 27 Jahre alte Spanier hatte sich am 19. Juli beim MotoGP-Saisonauftakt in Jerez bei einem Sturz den rechten Oberarm gebrochen.

 Der Berkheimer Sandro Cortese (hier beim ersten Saisonrennen auf Phillip Island) geht als aktuell Zwölfter der WM-Gesamtwertung

Cortese freut sich riesig auf den Neustart

Nach fünfmonatiger Unterbrechung wird an diesem Wochenende auf dem Circuito de Jerez in Südspanien die Superbike-Weltmeisterschaft fortgesetzt. Auch der Berkheimer Sandro Cortese fiebert dem Neustart der Rennserie nach der Corona-Zwangspause entgegen. Er ist aktuell Zwölfter der WM-Gesamtwertung.

Für Sandro Cortese verläuft die Saison 2020 äußerst seltsam. Nach der erst kurzfristig vor dem ersten Rennen zustande gekommenen Vereinbarung mit dem italienischen Rennstall von Lucio Pedercini, kam es nach dem Auftakt der Meisterschaft ...

Fabio Quartararo

Schrötter fährt hinterher - Quartararo siegt erneut

Motorrad-Pilot Marcel Schrötter hat auch im zweiten Anlauf nach der monatelangen Zwangspause wegen der Corona-Pandemie nicht in die Erfolgsspur gefunden.

Deutschlands aktuell einziger WM-Pilot landete im dritten WM-Lauf der Moto2-Saison mit über 20 Sekunden Rückstand auf Sieger Enea Bastianini aus Italien abgeschlagen auf dem zehnten Rang. „Ich wollte es einfach versuchen, besser als hinterherfahren, aber grundsätzlich hätte ich früher attackieren müssen.

Marc Marquez

Trotz Armbruchs: Motorrad-Weltmeister Márquez darf starten

Nur zwei Tage nach seiner Operation an seinem gebrochenen Oberarm hat Motorrad-Weltmeister Marc Márquez die Starterlaubnis für das zweite Saisonrennen in der MotoGP am Sonntag in Jerez erhalten.

Der Spanier wurde nach einer Untersuchung vom medizinischen Team der MotoGP für tauglich erklärt. „Fit zum Fahren“, twitterte sein Honda-Team mit einem Foto von Márquez als Mitfahrer auf einem Motorroller.

Der achtmalige Weltmeister war am vergangenen Sonntag zum Saisonauftakt ebenfalls in Jerez gestürzt und hatte sich den rechten ...

Marc Marquez

Marquez bei Sturz verletzt - Auch Schrötter im Pech

Erst erwischte es Moto2-Pilot Marcel Schrötter, wenig später kam MotoGP-Weltmeister Marc Marquez am ersten Renn-Wochenende in der Motorrad-WM nach der Corona-Pause von der Strecke ab.

Anders als beim Bayer Schrötter verlief der Sturz für den Spanier im Auftaktrennen in Jerez weniger glimpflich. Der 27-Jährige brach sich den rechten Oberarm. Er wird nach Angaben der Veranstalter am Dienstag in Barcelona operiert. Marquez hatte vier Runden vor Rennende die Kontrolle über seine Honda verloren und war von seinem Motorrad geschleudert ...

Motorradpilot Schrötter

Erste Quali nach Corona-Pause: Schrötter in Jerez Siebter

Motorrad-Pilot Marcel Schrötter startet in das erste WM-Rennen der Moto2 nach der Corona-Zwangspause von Platz sieben.

Der 27-Jährige aus Pflugdorf in Bayern lag in der zweiten Qualifikation zum Großen Preis von Spanien in Jerez de la Frontera fast eine halbe Sekunde hinter seinem spanischen Kalex-Markenkollegen Jorge Martin, der erstmals die Pole eroberte. Im dritten freien Training hatte Schrötter noch mit der Bestzeit überrascht. Der Grand Prix beginnt am Sonntag um 12.

Favorit

Motorrad-WM startet mit Verspätung in die Saison

An diesem Wochenende startet die Motorrad-WM im spanischen Jerez in die Saison 2020. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu der wegen der Corona-Pandemie verspätet beginnenden und verkürzten Rennserie beantwortet die Deutsche Presse-Agentur.

Wie sieht der wegen der Corona-Pandemie reduzierte Rennkalender aus?

Der WM-Kalender musste komplett neu erstellt und von den geplanten 20 auf 13 Rennen gekürzt werden. Neu hinzugekommen ist der Kymi-Ring in Finnland.

Motorrad-WM

Motorrad-WM mit 13 Europa-Rennen startet am 19. Juli

Die Motorrad-WM startet am 19. Juli in Jerez de la Frontera/Spanien. Das gab der Rechte-Inhaber Dorna Sports bekannt. 13 Rennen werden bis zum 15. November ausgetragen, darunter sind fünf Doppelrennen an jeweils einem Ort.

Ob danach noch Rennen in Übersee (USA, Argentinien, Thailand, Malaysia) hinzukommen, ist unklar. Bis Ende Juli soll eine Entscheidung fallen. Aus jetziger Sicht werden die Europa-Rennen ohne Zuschauer ausgetragen. Das kann sich bei Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen in den jeweiligen Ländern aber ändern.

Le Mans

Motorrad-WM: Grand Prix in Le Mans verschoben

Der Motorrad-Grand Prix von Frankreich in Le Mans muss wegen der Coronavirus-Pandemie ebenfalls verschoben werden.

Ursprünglich sollte das WM-Wochenende vom 15. bis 17. Mai stattfinden. Ein neues Datum muss noch benannt werden, hieß es vom Weltverband FIM. Auch der Nachholtermin der Rennen in Jerez ist weiter offen. Der für Anfang Mai geplante Grand Prix in Spanien war in der Vorwoche vorerst abgesagt worden.

Neben Le Mans und Jerez wurden bereits die Rennen im thailändischen Isan (4.