Suchergebnis

 Der Berkheimer Sandro Cortese (rechts) und sein neuer Teamchef Lucio Pedercini freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Neues Team für Sandro Cortese

Der Berkheimer Sandro Cortese fährt auch in der kommenden Saison in der Superbike-WM. Nach bangen Monaten um seinen Verbleib in der Weltmeisterschaft mit seriennahen 1000-ccm-Rennmaschinen hat der zweimalige Weltmeister (2013 Moto3 und 2018 Supersport) nun bei Pedercini Kawasaki ein neues Zuhause gefunden. Cortese wird mit dem italienischen Team in dieser Saison mit einer Kawasaki ZX-10RR auf Punktejagd gehen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die letzten Details für diese Vereinbarung wurden noch rechtzeitig vor dem WM-Auftakt in ...

Robert Kubica

Kubica bekommt DTM-Cockpit bei BMW

Der polnische Rennfahrer Robert Kubica startet in dieser Saison für BMW im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM). Der 35-Jährige bekommt ein Cockpit beim neuen Kundenteam BMW ART Grand Prix. „Wir freuen uns sehr, einen Fahrer vom Kaliber und Prestige eines Robert Kubica in der DTM zu haben. Er wird eine fantastische Ergänzung sein“, erklärte DTM-Boss Gerhard Berger am Donnerstag.

Kubica besitzt eine gemeinsame Vergangenheit mit dem bayerischen Autobauer.

Robert Kubica

Kubica bekommt DTM-Cockpit bei BMW

Der polnische Rennfahrer Robert Kubica startet in dieser Saison für BMW im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM). Der 35-Jährige bekommt ein Cockpit beim neuen Kundenteam BMW ART Grand Prix.

„Wir freuen uns sehr, einen Fahrer vom Kaliber und Prestige eines Robert Kubica in der DTM zu haben. Er wird eine fantastische Ergänzung sein“, erklärte DTM-Boss Gerhard Berger.

Kubica besitzt eine gemeinsame Vergangenheit mit dem bayerischen Autobauer.

Bayern-Frust

Bayern und BVB patzen - Leipzig und Gladbach in Schuss

Probleme bei den Verfolgern, Harmonie bei den Spitzenteams: Eine Woche vor dem Start in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga sind der FC Bayern und Borussia Dortmund den Nachweis ihrer Titeltauglichkeit schuldig geblieben.

Anders als die in der Tabelle führenden Konkurrenten Leipzig und Mönchengladbach verpatzten die Branchenführer die Generalprobe. Darüber hinaus mindern Personalsorgen den Glauben an eine erfolgreiche Aufholjagd.

„Ich werde das gute Trainingslager durch dieses Spiel nicht negativ sehen“, kommentierte ...

Christian Streich

Freiburg verliert zweimal gegen Gladbach

Der SC Freiburg hat zwei Testspiele gegen Borussia Mönchengladbach im Trainingslager jeweils mit 1:2 verloren. Im ersten Auftritt am Freitagnachmittag in Jerez de la Frontera unterlag die Mannschaft von Trainer Christian Streich durch einen Doppelpack von Alassane Pléa (49./65. Minute). Nils Petersen gelang der Anschlusstreffer für die Freiburger (72.), bei denen Stammtorhüter Alexander Schwolow wieder zwischen den Pfosten stand.

Im zweiten Spiel sicherte Keanan Bennnetts den Gladbachern den Sieg kurz vor Schluss (88.

Kai Havertz

Bayer-Offensive überzeugt - Düsseldorf ohne Fortune

Gut eine Woche vor dem Bundesliga-Rückrundenstart hat Bayer Leverkusen zumindest seine Stärke in der Offensive unter Beweis gestellt.

Die Mannschaft von Trainer Peter Bosz erzielte im Testspiel-Doppelpack in La Manga insgesamt sechs Tore, kam aber nur im zweiten Spiel gegen den FC St. Gallen zu einem 3:2 (1:2)-Erfolg. Die Treffer gegen den Schweizer Erstligisten erzielten Leon Bailey (29.), Joel Pohjanpalo (59.) und Lucas Alario (69.). Für St.

Lars Stindl

Gladbachs Stindl beendet Thema Nationalmannschaft

Borussia Mönchengladbachs Stürmer Lars Stindl hat das Kapitel Nationalmannschaft endgültig abgehakt.

„Ja. Ich kann das schon sehr realistisch einschätzen“, sagte der 31-Jährige der Deutschen Presse-Agentur im Trainingslager im spanischen Jerez. Seit seinem Syndesmoseriss Ende April 2018 spielte Stindl nicht mehr für das Nationalteam.

Der Gladbacher Kapitän bestritt bis kurz vor der WM 2018 elf Länderspiele und schoss dabei vier Tore, unter anderem das Siegtor zum Gewinn des Confed Cups 2017 gegen Chile.

Jonas Hofmann

Gladbacher Hofmann: „Sehr, sehr gierig auf Erfolg“

Mittelfeldspieler Jonas Hofmann weist Spekulationen über einen erneuten Einbruch von Borussia Mönchengladbach in der Rückrunde der Fußball-Bundesliga mit Vehemenz zurück.

„Wir sind mittlerweile sehr, sehr gierig auf Erfolg. Ich sehe keinen Anlass dafür, darüber nachzudenken, dass wir in der Tabelle abrutschen könnten“, sagte der 27 Jahre alte Profi vom Bundesliga-Zweiten am Mittwoch im Trainingslager im spanischen Jerez.

Obwohl die Borussia nach der erfolgreichsten Club-Hinserie seit 43 Jahren mit nur zwei Punkten ...

Denis Zakaria

Gladbachs Sportchef: Kein Entscheidungsdruck bei Zakaria

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach würde Denis Zakaria nicht zwingend verkaufen, wenn ein europäisches Top-Team ein lukratives Angebot unterbreiten würde.

Sportchef Max Eberl betonte im Trainingslager im spanischen Jerez, nicht mehr chancenlos zu sein, sollte ein Club einen hohen zweistelligen Millionenbetrag für den Schweizer Nationalspieler bieten. „Wir sind in der Position, in der wie eine strategische Entscheidung fällen können und keine Not-Entscheidung.

Max Eberl

Thema FC Bayern hat sich für Eberl erledigt

Sportchef Max Eberl sieht seine Zukunft dauerhaft bei Borussia Mönchengladbach. Einen Wechsel zu seinem früheren Club FC Bayern München hat sich für den 46-Jährigen erübrigt.

„Bayern ist mit Oliver Kahn, Herrn Hainer und Hasan Salihamidzic jetzt wirklich gut aufgestellt“, sagte Eberl im Trainingslager der Borussia im spanischen Jerez. Der Manager des Bundesliga-Zweiten war in den vergangenen Jahren immer wieder mit dem deutschen Rekordmeister in Verbindung gebracht worden.