Suchergebnis

Eisschnelllauf-DM

Eisschnelllauf-DM abgesagt - Weltcup-Starts freigestellt

Den deutschen Eisschnellläufern droht eine Saison ohne Wettkämpfe.

Wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie hat die Deutsche Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft die vom 8. bis 10. Januar geplanten deutschen Einzelstreckenmeisterschaften in Inzell erneut auf unbestimmte Zeit verschoben. „Bis zum Ende des Lockdowns werden wir definitiv keine Meisterschaften durchführen“, sagte DESG-Präsident Matthias Große am Freitag in einer Videobotschaft.

Jenny Wolf

Jenny Wolf nicht mehr Bundestrainerin der Eisschnellläufer

Nach nur sieben Wochen im Amt hat Jenny Wolf überraschend ihren Rücktritt als Bundestrainerin der deutschen Eisschnellläufer erklärt.

„Ich hatte mir die Strukturänderungen anders vorgestellt. Darum habe ich das Präsidium gebeten, meine neue Tätigkeit als DESG-Bundestrainerin nach dem 31.12.2020 nicht fortzuführen“, begründete die Olympia-Zweite ihre überraschende Entscheidung.

Sie wolle momentan über weitere Details ihres Entschlusses nicht sprechen, sagte die 41 Jahre alte Diplomtrainerin der Deutschen Presse-Agentur.

Patrick Beckert

Eisschnellläufern droht Winter ohne Wettkampf

Die WM in Peking als Olympia-Test abgesagt, keine Weltcups in diesem Jahr: Nun leben die deutschen Eisschnellläufer von der Hoffnung auf die „Blase“ von Heerenveen.

„Die Zweifel und die Unruhe wurden immer größer. Endlich haben wir wieder einen Fixpunkt, auf den wir hinarbeiten können“, schilderte die erst am 24. September berufene neue Cheftrainerin Jenny Wolf der Deutschen Presse-Agentur ihre Gefühle.

Der Fixpunkt, das sind die Europameisterschaften am 16.

Jenny Wolf

Jenny Wolf neue Eisschnelllauf-Bundestrainerin

Die frühere Sprint-Weltmeisterin Jenny Wolf ist neue Eisschnelllauf-Bundestrainerin.

„Es ist eine Riesenherausforderung. Aber wir haben eine große Chance, die Athleten wieder voranzubringen“, sagte die 41-Jährige auf einer Pressekonferenz der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) in Berlin. Unterstützung erhält die fünfmalige Weltmeisterin von einer mehrköpfigen Trainerkommission, der unter anderem die Olympiasieger Gunda Niemann-Stirnemann und André Hoffmann angehören.

Tonbachtal im Schwarzwald

Corona setzt den Tourismus-Rekorden im Südwesten ein Ende

Die Rekordjagd im Tourismus ist erst einmal vorbei. Jahrelang ging die Zahl der Besucher und der Übernachtungen in Baden-Württemberg immer nur nach oben. Doch nun setzt die Corona-Krise mit Reisebeschränkungen und zeitweise geschlossenen Hotels und Pensionen dem ein abruptes Ende. Nur rund 4,9 Millionen Gäste und damit nicht einmal halb so viele wie sonst kamen im ersten Halbjahr in den Südwesten, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Bilanz des Statistischen Landesamtes hervorgeht.

 Realschule Ehingen

103 Schüler haben ihren Realschulabschluss in der Tasche

Einige Schüler haben an der Realschule Ehingen ihren Abschluss gemacht. Monja Leichtle ist die Schulbeste mit einer Note von 1,0.

Hauptschulabschluss, Klasse 9G: Josip Benjo, Janni Groll, Bernhard Hirschle, Jannik Kramer, Jenny Maurer, Milos Nestorovic (Belobigung), Luca Schrein, Raphael Stvoric, Jan Weber, Martin Wolf, Maximilian Zoll.

Realschulabschluss, 10A: Semih Azak, Felix Bogdan, Ute Dittrich (Belobigung), Kevin Feth, Lukas Frielitz, Cuma Can Gülbay, Nicole Horn (Preis), Michael Huber, Sebastian Huber (Belobigung), ...

 In der Region werden zahlreiche Hilfsdienste angeboten.

Abstand halten, aber zusammenstehen

Das Corona-Virus beherrscht aktuell das Leben der Menschen auf der ganzen Welt. Auch in der Region gibt es strenge Sicherheitsvorkehrungen, um sich und seine Mitmenschen zu schützen. In dieser Zeit haben sich aber auch einige Organisationen und Privatleute bereiterklärt, denen zu helfen, die zur Risikogruppe gehören und deshalb Unterstützung brauchen. Ein Überblick:

DekanatsjugendDie ehrenamtlich engagierten Jugendlichen der katholischen Kirche im Landkreis Tuttlingen bieten einen kostenlosen Einkaufsdienst an.

 Die Akteure von „Frauenpower“.

Das Jahr beginnt mit „Frauenpower“

Unter dem Motto „Frauenpower“ hat das erste vis à vis-Konzert 2020 im Würfel der Volksbank gestanden. Fünf Sängerinnen der Musikhochschule interpretierten Alttestamentarisches und Antikes, Lieder, Arien und Duette quer durch das Reich der Musik.

Da kenne einer die Frauen! Diesem hehren Ziel einen kleinen Schritt näher kamen die rund 80 Besucher des 90-minütigen Konzerts. Sie erlebten die reiche Welt der weiblichen Gefühle – von Sehnsucht über Angst, Spott und Rachedurst bis hin zur verzweifelten Liebe.

Stimmgewaltig: der Unterstufenchor unter der Leitung von Renate Schulz.

Ein großartiger Konzertabend

Statt einem Weihnachtskonzert hat es im Karl-Maybach-Gymnasium (KMG) ein Winterkonzert gegeben. Die Schüler haben dabei ihre musikalischen Talente präsentiert, ob im Gesang, Solo-Gesang oder im Instrumentenspiel. Ein anspruchsvolles Programm hatte sich die Fachschaft Musik vorgenommen. Und die Schüler haben bewiesen, „dass wir es drauf´ haben“, wie eine Fünftklässlerin im Laufe des Abends verriet.

Schmissige Big-Band-Melodien, Popsongs und klassische Partituren bestimmten den Abend und im Beethoven-Jahr wurde dem deutschen ...

Kampfschwimmer im Wasser

Das 36-Stunden-Verhör als Abschlusstest

Kaum ein Wort löst die Spannung, nur Schritte und das Atmen unter dem schweren Marschgepäck der Soldaten stören die Stille. Plötzlich Schüsse. Der Gegner hat die zwölf Kampfschwimmer bei der Annäherung an ihr Zielobjekt entdeckt. In kleinen Gruppen gehen die Soldaten in Deckung und wehren sich mit heftigen Feuerstößen. Rauchbomben bilden eine Wand aus weißem Nebel, die dem Gegner die Sicht nehmen soll. Die Männer geben sich Feuerschutz und setzen sich in ein kleines Waldstück ab.