Suchergebnis

Für herausragende Abschlussarbeiten ausgezeichnet: Preisträgerinnen und Preisträger der „Best Thesis Awards“ und „Gips-Schüle St

ZU verabschiedet mit 350 Festgästen den 39. Jahrgang

Die Zeppelin-Universität (ZU) hat ihren nun 39. Jahrgang verabschiedet. Bei der Graduierungsfeier und einem Gala-Dinner mit 350 Festgästen wurden den Absolventinnen und Absolventen die Bachelor- und Masterurkunden überreicht. Eigens geehrt wurden Moritz Huber und Jan Zipp, die ihre Promotionen erfolgreich abgeschlossen haben.

ZU-Präsident Professor Dr. Klaus Mühlhahn gratulierte den Graduierten zu ihren Abschlüssen. Die Festrede hielt Professorin Karen van den Berg, Inhaberin des Lehrstuhls für Kunsttheorie und Inszenatorische ...

Newsblog: Alles rund um den Honbergsommer

Zwei Jahre sind vergangen, seit auf dem Tuttlinger Honberg zuletzt das zweiwöchige Musikevent in bewährter Weise stattfinden konnte. 2021 gab es zwar das HOpenAir, doch nun geht es wieder richtig los.

++ Hier ist Schluss, doch es geht noch weiter! Hiermit ist der erste Teil des Blogs zum Honberg-Sommer beendet. Hier gelangen sie zu Teil II:

++ Und wo bleibt die Hitzewelle? Jetzt rollt sie langsam an! Über den Tag schmücken zeitweilige lockere Quellwolken dekorativ den Himmel.

Viel Grund zum Feiern gab es für die 67 Schüler der Realschule Mengen, als sie die Mittlere Reife bekommen haben.

30 Absolventen steigen direkt ins Berufsleben ein

Mit einem unterhaltsamen Programm haben sich 67 Schüler im Bürgerhaus in Ennetach von der Realschule Mengen verabschiedet. Mit dem Motto „Genug geheult - das Rudel zieht davon“ hatten sich die Schüler einen Leitsatz ausgesucht, der großen Interpretationsspielraum ließ. Alle 67 Zehntklässler haben die Prüfung bestanden, darunter neun Schüler, die einen Preis für einen Durchschnitt von 1,8 und besser erhielten und 17 Schüler, die für einen Notenschnitt zwischen 1,8 und 2,2 eine Belobigung bekamen.

Proteste

Analyse: Randale und Proteste, Tore und Freudentaumel

Rio de Janeiro (dpa) - Brasiliens „Weltmeisterschaft der Weltmeisterschaften“ hat in jeder Hinsicht turbulent begonnen.

Während der Rekordweltmeister in São Paulos Corinthians-Stadion einen 3:1-Sieg gegen die starken Kroaten bejubelte und die „Seleção“-Fans in Ekstase verfielen, gossen die WM-Gegner Wermutstropfen in die „WM-Caipirinha“. In São Paulo, Rio, Belo Horizonte, Brasília, Porto Alegre und Fortaleza kam es zu Protesten, von denen einige in Randalen und Ausschreitungen mündeten.

Prüflinge an der Werkrealschule Bopfingen können aufatmen

Über sehr gute Leistungen der Schülerinnen und Schüler darf man sich an der Werkrealschule Bopfingen freuen. 75 Neunt- und Zehntklässlern wurde der Hauptschulabschluss oder der Mittlere Bildungsabschluss überreicht, ein Drittel der Schüler erhielt darüber hinaus einen Preis (P) oder eine Belobigung (B).

Den Hauptschulabschluss erhielten:

Klasse 9a: Eric Bienert, Sebastian Black, Oliver Fiedler, Marcel Gerstel, Alexander hammer, Moritz Hölscher, Viktor Kroter, Alex Rapp, Fabio Speciale, Aysegül Baygin, Emel Ciraci (B) Irma ...

Ohne Medaille

Tränen statt Medaillen - Protest nach Hürden-Krimi

Daegu (dpa) - Nadine Kleinert und Jennifer Oeser vergossen bittere Tränen, Malte Mohr verpasste den ersehnten Höhenflug unterm Abendhimmel, Markus Essers Hammer flog um 27 Zentimeter an Bronze vorbei: Für die deutschen Leichtathleten endete der dritte WM-Tag glanzlos und mit einigen Enttäuschungen.

24 Stunden nach dem Silber-Coup von Diskuswerferin Nadine Müller gingen sie leer aus - und sämtliche Podestplätze an die immer stärker werdende Konkurrenz.