Suchergebnis

 Mit seinen 161,5 Meter ist das Ulmer Münster die höchste Kirche der Welt und der Stolz vieler Ulmer. Doch das könnte sich bald

Das Ulmer Münster hat bald nicht mehr den höchsten Kirchturm der Welt

Das dürfte dem einen oder anderen Ulmer gar nicht gefallen: Die Sagrada Familia, weltberühmte Basilika des legendären Architekten Antonio Gaudí in Barcelona, hat nach 137 Jahren eine offizielle Baugenehmigung bekommen und soll im Jahr 2026 fertig sein. Bereits 2022 soll der höchste der am Ende 18 Türme vollendet sein – mit einer Höhe von 172,5 Meter. Das Ulmer Münster – bislang der höchste Kirchturm der Welt und Stolz vieler Ulmer – misst 161,5 Meter und wäre dann aber diesen Titel los.

Klinikum Oldenburg

Zwischen Lüge und Wahrheit: Wie viele Menschen tötete Högel?

Zahlen, immer wieder diese Zahlen. „Sterbefall 1“, „Sterbefall 2“ und weiter bis zum „Sterbefall 100“. Eine Liste des Grauens. Hinter jeder Zahl ein Toter, ein Opfer, ein Einzelschicksal. Wie viele Menschen der Ex-Krankenpfleger Niels Högel ermordete, weiß nur er.

Und die makabre Wahrheit: Nicht mal er scheint es genau zu wissen. „Keine Erinnerung, kein Ausschluss“, war 52 Mal seine Aussage. Vielleicht hat er diese Menschen getötet, vielleicht auch nicht.

Florine Banea (26) und Nicolai Melescu (26) gehen zur Europawahl ins rumänische Konsulat in Ulm.

49 EU-Ausländer wollen in Laupheim wählen

Von den rund 3300 Wahlberechtigten in Laupheim aus anderen EU-Ländern haben sich 49 für die Wahl am Sonntag ins hiesige Wahlverzeichnis eintragen lassen. Das teilte die Wahlleiterin Rebecca Männer der Schwäbischen Zeitung mit.

Diese Laupheimer EU-Bürger haben damit das Recht, die hiesigen Kandidaten der Europa- und Kommunalwahl zu wählen. „Das heißt, sie haben keine Möglichkeit, ihre Stimmen für die lokalen Volksvertreter in ihren Heimatländern abzugeben“, erklärt Männer.

 Heike Maurus (r.) bei ihrer Indienreise inmitten einer Kinderschar, die von ihrem Hilfswerk vor allem in Bildungsbelangen unter

Ccara plant drei weitere Slum-Schulen in Indien

Die Hilfsorganisation Ccara (Charitable Child Assistance Relief and Accommodation) baut ihr Engagement in Indien weiter aus. „Es wird drei neue Schulen geben, zwei in Mumbai, eine in Kalkutta“, kündigte Heike Maurus nun im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“ an, nachdem sie von einer dreiwöchigen Reise über den Subkontinent zurückgekehrt war.

In zwei Gruppen hatte sie mit weiteren Isnyern, darunter der pensionierte Zahnarzt Klaus Diebolder und seine Frau Janet, Liane und Hardy Menz sowie Petra Eyssel, Einrichtungen des Vereins ...

Super Bowl - Maroon 5

Maroon 5 bieten müden Pop-Rock beim Super Bowl

Pyrotechnik. Weißer Rauch auf einer Riesenbühne in Form eines „M“. Rote Lichtstrahlen, die durch die Arena von Atlanta blitzen. Von der Optik hat der Auftritt von Maroon 5 auf den ersten Blick alles, was ein gelungenes Halbzeit-Konzert beim Super Bowl so braucht.

Aber dann liefern die Kalifornier beim Football-Endspiel der NFL, dem größten Einzelsportereignis der Welt, ein eher müdes Medley aus Radio-Hits - die auch noch großteils von ihrem 17 Jahre alten Debütalbum stammen.

Zwei Herzen schlagen in ihrer Brust, eins für England, eins für Deutschland: Janet Weiß kommt aus Großbritannien, hat ihre Heima

„Briten sollten sich als Teil Europas begreifen“

Zum Frühstück gibt es Tee statt Kaffee, der schwäbische Hefezopf schmeckt ihr aber genauso wie britische Scones: Janet Weiß aus Walpertshofen liebt Oberschwaben, genau wie sie England liebt, das Land, in dem sie geboren wurde. Was das Thema Brexit für sie bedeutet, hat sie der „Schwäbischen Zeitung“ erzählt.

Geboren wurde Janet Weiß in der Grafschaft Cheshire, südlich von Manchester. „Ich bin 1969 nach Deutschland gekommen“, erzählt sie, „der Liebe wegen.

Thom Yorke

Thom Yorke kommt nicht zur Aufnahme in den Rock-Olymp

Die britische Band Radiohead wird in diesem Jahr in die Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland aufgenommen - Frontsänger Thom Yorke (50) wird der Zeremonie aber fernbleiben.

„Ich kann nicht. Ich weiß, dass ich nicht kann“, erklärte der Musiker im Interview mit der Zeitschrift „Variety“. Als Grund nannte Yorke Terminüberschneidungen: Gut eine Woche nach der Zeremonie in New York am 29. März werden in Paris mehrere Stück aufgeführt, die er für das französische Klavierduo Katia und Marielle Labèque komponiert hat.

 Laura Brandt, Gründerin des online-Gewürzhandels „yummy organics“, riecht an einer Schale mit Kardamom: Sie überlässt es den Ku

„Zahle, so viel du willst“ - Wenn der Kunde den Preis bestimmt

Wer im Online-Gewürzeshop von Laura Brandt eine Dose Ceylon Zimt kaufen will, muss sich entscheiden: „Wie viel ist dir dieses Produkt wert?“ wird der Kunde gefragt. Denn statt eines Festpreises findet der Nutzer den Knopf „Preis bestimmen“ vor. Nach einem Klick öffnet sich ein Schieberegler, in dessen Mitte ein Referenzpreis von 6,50 Euro steht. Zieht der Käufer den Pfeil nach links, wird die Ziffer immer niedriger – bis zu einem Euro. Zieht er ihn nach rechts, wird sie immer höher.

Zeigt den Menschen hinter dem Helden: Ryan Gosling als Astronaut Neil Armstrong.

Neu im Kino: „Aufbruch zum Mond“

Die gesellschaftliche Spaltung in den Vereinigten Staaten wirkt sich mittlerweile selbst auf dem Mond aus: In den USA entspann sich tatsächlich eine Diskussion drüber, dass in „Aufbruch zum Mond“ nicht gezeigt werde, wie Astronaut Neil Armstrong die amerikanische Flagge auf dem Mond platzierte. Zwar ist sie im Hintergrund zu sehen, Donald Trump genügte diese künstliche Kontroverse aber bereits, um zu verkünden, dass er sich den Film nicht ansehen werde.

Eine Szene aus „Lamentation Variation“.

Kritik: Martha Graham Dance Company in Friedrichshafen

Sie war eine der Pionierinnen des modernen Tanzes: Martha Graham gründete 1926 ihre eigene Tanzcompagnie in New York. Sie schuf einen unverwechselbaren Stil und arbeitete noch 1991, kurz vor ihrem Tod im Alter von 96 Jahren, an einer Choreografie für die Olympischen Spiele. Ihre Stücke werden in der Martha Graham Dance Company weiter gepflegt. Junge Choreografen lassen sich von ihr inspirieren. Mit einem höchst vielschichtigen und beeindruckenden Programm eröffnete das Ensemble die Reihe der Tanz-Vorstellungen im Graf-Zeppelin-Haus.