Suchergebnis

Seilbahn Koblenz

Können Pendler zwischen Aalen und Heidenheim bald die Seilbahn nehmen?

Liegt die Lösung wirklich in der Luft? Ist der erste Schritt in Richtung urbane Seilbahn zwischen Aalen und Heidenheim nun tatsächlich getan? Fest steht jedenfalls, dass der Regionalverband Ostwürttemberg sich bei seiner Verbandsversammlung im Heidenheimer Konzerthaus mit nur einer Enthaltung dafür entschieden hat, weitere Vorarbeiten zu leisten, um irgendwann eventuell eine Machbarkeitsstudie ins Auge fassen zu können.

Selbstfahrende Gondeln fahren nur, wenn sie besetzt sind Dafür, dass am Ende alles doch noch recht vage ist, ...

 Der AfD-Landtagskandidat Jan-Hendrik Czada ist gegen eine Maskenpflicht im Schulunterricht.

Czada hält Maskenpflicht an Schulen für übertrieben

Der inzwischen von seiner Corona-Erkrankung genesene AfD-Landtagskandidat Jan-Hendrik Czada hält eine Maskenpflicht im Schulunterricht für übertrieben. Ein Nutzen der Maßnahmen sei „nicht belegt und Schulkinder seien nicht Treiber des Infektionsgeschehens“, schreibt der Politiker in einer Pressemitteilung.

„Es ist für mich schwer zu ertragen, dass ausgerechnet diejenigen am härtesten unter den Maßnahmen leiden müssen, für die Corona keinerlei Gefahr darstellt“, wird Czada in der Pressemitteilung zitiert.

 Jan-Hendrik Czada ist an Covid19 erkrankt. Der Afd-Politiker hat deshalb seinen Wahlkampf unterbrochen

Jan-Hendrik Czada ist an Corona erkrankt

Der AfD-Landtagskandidat Jan-Hendrik Czada hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Darüber hat der Politiker in einer Pressemitteilung informiert.

Czada arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestag und gibt an, sich während eines Berlinaufenthalts infiziert zu haben. Die Gewissheit habe ein positives Testergebnis gebracht. Er habe deshalb ab dem 17. September alle Termine abgesagt.

Aktuell steht Czada unter Quarantäne des Gesundheitsamts.

 Jan-Hendrik Czada ist an Covid19 erkrankt. Der Afd-Politiker hat deshalb seinen Wahlkampf unterbrochen

Wahlkampf unterbrochen: AfD-Landtagskandidat ist an Corona erkrankt

Der AfD-Landtagskandidat Jan-Hendrik Czada hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Darüber hat der Politiker in einer Pressemitteilung informiert.

Czada arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestag und gibt an, sich während eines Berlinaufenthalts infiziert zu haben. Die Gewissheit habe ein positives Testergebnis gebracht. Er habe deshalb ab dem 17. September alle Termine abgesagt.

Aktuell steht Czada unter Quarantäne des Gesundheitsamts.

AfD-Kundgebung von lautstarken Protesten flankiert

Zwischen Rathaus und H&M ist es am Dienstagnachmittag heiß hergegangen: In einem mit Absperrgittern abgetrennten Bereich veranstaltete die AfD eine Kundgebung. Unter dem Motto „Raus aus der Krise – Rein in die Zukunft“ sprachen die Bundestagsabgeordneten Martin Hess und Marc Jongen.

Wenige Meter weiter hatte das Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus Aalen“ zu einer Protestversammlung geladen. Als AfD-Redner und Demonstranten aufeinander trafen, kam es zu teils emotionalen Wortgefechten.

Gellende Pfiffe, Buh- und Nazis-Raus-Rufe: AfD-Wahlkampf in Aalen

Rund 100 Protestteilnehmer haben sich gegen die Kundgebung der AfD in Aalen positioniert. Zunächst mit Redebeiträgen auf einer eigenen Versammlung vor dem Rathaus, zogen die Demonstranten kurz nach Beginn der Wahlkampfveranstaltung mit gellenden Pfiffen und Nazis-Raus-Rufen in Richtung der Bundestagsabgeordneten Marc Jongen und Martin Hess sowie Landtagskandidat Jan-Hendrik Czada.

 Bei der geplanten Kundgebung der AfD am Dienstag, 25. August, in Aalen wird auch der Bundestagsabgeordnete Martin Hess (AfD) sp

AfD-Kundgebung auf dem Aalener Marktplatz - Gegendemo geplant

2021 sind die Baden-Württemberger gleich zweimal zur Urne gerufen. Im Frühjahr wird ein neuer Landtag gewählt, im Herbst der Bundestag. Die AfD eröffnet an diesem Dienstag, 25. August, den Wahlkampf auf der Ostalb – mit einer Kundgebung auf dem Aalener Marktplatz unter dem Motto „Raus aus der Krise –Rein in die Zukunft!“. Als Redner werden die Bundestagsabgeordneten Martin Hess und Dr. Marc Jongen erwartet.

Hess ist ehemaliger Polizeibeamter und innenpolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion.

Jan-Hendrik Czada kandidiert für den Wahlkreis Aalen

AfD nominiert Landtagskandidaten

Die AfD hat ihre Kandidaten für die Landtagswahlen im März 2021 bekannt gegeben. Die Aufstellungsversammlungen in Aalen und Schwäbisch Gmünd, die bereits für den März geplant waren, fanden coronabedingt Ende Juni statt.

Für den Wahlkreis Aalen wurde Jan-Hendrik Czada nominiert. Der 39-jährige Diplom-Politologe, der für den Göppinger Bundestagsabgeordneten Volker Münz im Bundestag arbeitet, kandidierte bereits 2016 für den Landtag. Er gehörte bis 2019 dem Kreistag an und sitzt seitdem in der Regionalversammlung Ostwürttemberg.

Polizeieinsatz im Flüchtlingsheim

Kreistag stimmt einer Verlängerung der LEA in Ellwangen zu

Nach fast einstündiger, intensiver und teils kontroverser Debatte hat der Kreistag am Dienstag den Entwurf einer Vereinbarung über die Fortführung der Ellwanger Landeserstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende (LEA) im Grundsatz einstimmig gebilligt. Bei der Laufzeit eines neuen Vertrags wollte sich das Gremium bewusst nicht festlegen. Vielmehr ermächtigt der Beschluss Landrat Klaus Pavel nun, am Ende jener Laufzeit zuzustimmen, die in weiteren Verhandlungen zwischen Stadt und Land unter Beteiligung des Kreises vereinbart wird.

 Im Ostalbkreis wird es wohl keinen Nacktwanderweg geben.

Es wird bekleidet gewandert

Mit durchaus süffisanten Minen und ebensolchen Bemerkungen hat der Ausschuss für Umweltschutz und Kreisentwicklung den Haushaltsantrag von AfD-Kreisrat Jan-Hendrik Czada abgelehnt, im Ostalbkreis einen Nacktwanderweg zu schaffen.

Der Antrag, so meinte Landrat Klaus Pavel, habe über die sozialen Medien immerhin landesweit Beachtung gefunden, und auch von Kollegen sei er darauf angesprochen worden. Manche, so Pavel, wären ja schon gespannt darauf gewesen, wie der Landrat einen solchen Wanderweg denn eröffnen würde.