Suchergebnis

 Amtswechsel: der neue studentische Vizepräsident Matthias Eckmann (l.) und sein Vorgänger Fabian Zitzmann.

Zusammenspiel zwischen Stadt und ZU stärken

Der 22-jährige gebürtige Friedrichshafener Matthias Eckmann ist zum neuen studentischen Vizepräsidenten der Zeppelin Universität (ZU) berufen worden. Dies schreibt die ZU in einer Pressemitteilung. Der Student des Bachelorstudiengangs Politik-, Verwaltungswissenschaft und Internationale Beziehungen hat zum 1. Juli Fabian Zitzmann abgelöst, dessen Amtszeit turnusgemäß nach einem Jahr endet. Matthias Eckmann wird für ein Jahr hauptamtliches und vollwertiges Mitglied des Präsidiums sein und dort eine studentische Perspektive einbringen.

Die Sonne geht hinter einem Hopfenfeld bei Tettnang auf. Auch Hopfenbauern warnen vor den Auswirkungen des neuen Artenschutzgese

Wie kommt weniger Chemie auf den Acker?

Bis zu 50 Prozent weniger Pflanzenschutzmittel bis 2030? Mit diesem Ziel der grün-schwarzen Landesregierung hadern viele Landwirte in Baden-Württemberg. Das wurde bei der Anhörung von Experten und Verbandsvertretern am Mittwoch in Stuttgart vor dem Agrarausschuss des Landtags deutlich.

Anlass der Anhörung war ein Volksantrag, den Bauernverbände in Baden-Württemberg gestellt und dafür rund 90 000 Unterschriften gesammelt hatten. Der Antrag entstand als Reaktion auf das im Sommer 2019 gestartete Volksbegehren „Rettet die Bienen“.

Europa-League-Finale

UEFA: Europa League in NRW, Königsklasse in Lissabon

Europapokal-Finals in Deutschland und Portugal, vier EM-Festspiele in München und das Comeback der Nationalmannschaft.

Nach wochenlanger Corona-Tristesse hat die Europäische Fußball-Union ihren außergewöhnlichen Terminkalender für die kommenden Monate festgezurrt - und leise Hoffnung auf die Rückkehr der Fans rechtzeitig zu den Saison-Höhepunkten verbreitet. „Momentan“, sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin nach der Sitzung des Exekutivkomitees, könne er sich keine Zuschauer in den Stadien vorstellen.

Allianz-Arena München

Europa League in NRW, CL in Lissabon - EM-Spiele in München

Europapokal-Finals in Deutschland und Portugal, vier EM-Festspiele in München und das Comeback der Nationalmannschaft. Nach wochenlanger Corona-Tristesse hat die Europäische Fußball-Union ihren außergewöhnlichen Terminkalender für die kommenden Monate festgezurrt - und leise Hoffnung auf die Rückkehr der Fans rechtzeitig zu den Saison-Höhepunkten verbreitet. „Momentan“, sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin nach der Sitzung des Exekutivkomitees am Mittwoch, könne er sich keine Zuschauer in den Stadien vorstellen.

UEFA-Präsident

Wegweisende UEFA-Tagung: Die Krux, „allen gerecht“ zu werden

Blitzturniere in der Champions League und Europa League, letzteres in Deutschland, die mögliche Neuvergabe von EM-Spielen sowie heikle Vertragsfragen, die auch Nationalspieler Timo Werner betreffen.

Der Wust von offenen Fragen und Problemen verlangte den Machern der Europäischen Fußball-Union schon am Vortag alles ab. In internen Beratungen wurden die Beschlussfassungen für die wegweisende Videoschalte des Exekutivkomitees diskutiert. In München blieb einer aber ganz entspannt.

Dustin Brown

Auftaktsiege für Brown bei inoffiziellem Tennis-Turnier

Tennisprofi Dustin Brown hat beim Turnier im rheinland-pfälzischen Höhr-Grenzhausen seine ersten beiden Spiele gewonnen.

Der 35-Jährige setzte sich bei dem inoffiziellen Event gegen Constantin Schmitz mit 4:2, 4:2 und gegen Jean-Marc Werner mit 4:3 (7:5), 4:3 (7:4) durch. Brown ist der bekannteste Profi bei der viertägigen Veranstaltung, an der acht deutsche Spieler im Gruppenformat teilnehmen. Gespielt wird über zwei Gewinnsätze bis vier.

 Die katholischen Kirchengemeinden in Biberach (Im Bild die Stadtpfarrkirche St. Martin) haben neue Kirchengemeinderäte gewählt.

Das sind die neuen Biberacher Kirchengemeinderäte

Die katholischen Kirchengemeinderäte wurden am 22. März aufgrund des Coronavirus per Briefwahl gewählt. Nachfolgend die Ergebnisse für die Kirchengemeinden in der Kernstadt und den Teilorten.

St. Martin Biberach: Wahlbeteiligung 14,18 Prozent (2015: 15,19 Prozent). 16 Bewerber hatten für 14 Sitze kandidiert. Gewählt wurden sechs Frauen und acht Männer; Durchschnittsalter 55 Jahre; fünf Räte sind neu. Die Gewählten: Katharina Baiker-Thoma, Rudolf Ehmann, Helene Fetsch, Sonja Gastel, Raymund Göster, Markus Hermann, Christian Hiller, ...

Ungewohnt: Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie können die Gläubigen in diesem Jahr nur per Briefwahl ihr Votum abgeben und ni

Trotz Briefwahl geht Wahlbeteiligung nur unmerklich zurück

Wegen der Bestimmungen in der Corona-Krise wählten die Katholiken in diesem Jahr ihre Kirchengemeinderäte ausschließlich per Briefwahl. Trotz dieser Beschränkungen ist Bernd Herbinger mit der Wahlbeteiligung zufrieden, wie das katholische Dekanat Friedrichshafen in einer Pressemitteilung schreibt. „Die Zusammensetzung unserer Gremien in Sachen Geschlecht, Altersgruppe und Erfahrung könnte nicht besser sein", freut sich der Friedrichshafener Dekan nach Feststellung der Ergebnisse am Montag.

 Die historische Krimiserie Babylon Berlin spielt in den 1920er-Jahren.

Daheim wegen Corona: Diese Serien überbrücken die Langeweile

Die Kinos haben geschlossen, das öffentliche Leben ist weitgehend lahmgelegt. Doch es gibt ja noch das Fernsehen, mit dem man sich in der Corona-Krise die Langeweile vertreiben kann. Wir stellen Klassiker und Neuerscheinungen vor, die es in den Mediatheken oder bei Streaminganbietern zu sehen gibt. Netflix und YouTube haben zwar angekündigt, nur noch in der Standard-Auflösung zu senden, um die Netze zu entlasten. Die Nutzer sollen dennoch eine gute Qualität bekommen, heißt es von Seiten des US-Dienstes.

Sonniges Hannover

Corona-Newsblog: Das war der Newsblog am Mittwoch

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen für Deutschland und die Region:

Infizierte Deutschland: 8.198 (¹), 11.302 (³) Geheilte Deutschland: 86 (²,³) Kritische Fälle Deutschland: 2 (²,³)

Todesfälle Deutschland: 27 (²,³)

Infizierte Baden-Württemberg: 2.