Suchergebnis

Kölner Islamistin verurteilt

Islamistin verurteilt: Acht Jahre Haft für Rizin-Terrorplan

Für den geplanten Terroranschlag mit dem hochgiftigen Rizin ist eine Kölner Islamistin zu acht Jahren Haft verurteilt worden.

Das Düsseldorfer Oberlandesgericht sprach die zum Islam konvertierte 44-jährige Deutsche am Freitag schuldig, den Bombenanschlag mit einem biologischen Kampfstoff in Deutschland mit ihrem Mann geplant und vorbereitet zu haben.

Ihr Ehemann war vom Gericht bereits zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Die siebenfache Mutter habe sich die radikalislamische Ideologie der Terrororganisation Islamischer ...

Test

An Menschen getesteter Corona-Impfstoff zeigt kleine Erfolge

Chinesische Forscher haben weltweit erstmals mit einem möglichen Corona-Impfstoff eine Reaktion des Immunsystems bei Menschen hervorgerufen.

Einen Rückschlag gab es dagegen für die Malariamittel Chloroquin und Hydroxychloroquin. Eine große Analyse der Daten von Corona-Patienten zeigte keinen Erfolg.

Der in China getestete Impfstoff Ad5-nCoV habe sich in einer ersten Versuchsphase als sicher und gut verträglich herausgestellt, schreiben die Forscher im Journal „The Lancet“ vom Freitag.

Säugling

Virologen der Uniklinik weisen Coronavirus in Muttermilch nach

Erstmals haben Ulmer Virologen das neue Coronavirus Sars-CoV-2 in der Muttermilch einer infizierten Frau nachgewiesen. Ihr Säugling erkrankte ebenfalls an der durch das Virus ausgelösten Erkrankung Covid-19.

Ob sich das Kind tatsächlich über die Muttermilch angesteckt hat, ist allerdings unklar. Dennoch liefert der im renommierten Fachjournal "The Lancet" nach Angaben der Uni Ulm erschienene Beitrag Hinweise auf einen möglichen neuen Übertragungsweg.

Säugling

Erstmals neues Coronavirus in Muttermilch nachgewiesen

Virologen aus Ulm haben das neue Coronavirus erstmals in der Muttermilch einer an Covid-19 erkrankten Frau nachgewiesen. Auch ihr Säugling sei an dem Virus erkrankt, teilten die Wissenschaftler um Jan Münch und Rüdiger Groß von der Universität Ulm mit.

Es sei aber noch nicht klar, ob das Kind sich wirklich über die Muttermilch angesteckt habe. Die Forscher veröffentlichten ihre Ergebnisse im Fachjournal „The Lancet“.

Die Virologen hatten die Muttermilch von zwei Frauen auf Erbgut (RNA) des neuen Coronavirus untersucht, ...

Forscher weisen erstmals Coronavirus in Muttermilch nach

Virologen aus Ulm haben das neue Coronavirus erstmals in der Muttermilch einer an Covid-19 erkrankten Frau nachgewiesen. Auch ihr Säugling sei an dem Virus erkrankt, teilten die Wissenschaftler um Jan Münch und Rüdiger Groß von der Universität Ulm am Freitag mit. Es sei aber noch nicht klar, ob das Kind sich wirklich über die Muttermilch angesteckt habe. Die Forscher veröffentlichten ihre Ergebnisse im Fachjournal „The Lancet“.

Die Virologen hatten die Muttermilch von zwei Frauen auf Erbgut (RNA) des neuen Coronavirus untersucht, ...

Frua mit Mundschutz verkauft Parfüm an eine Kundin

Ladenöffnung weckt Hoffnungen

Endlich wieder arbeiten. Endlich wieder Menschen treffen. Endlich wieder Geld in der Kasse. Dass die meisten ihre Läden in der Tuttlinger Innenstadt seit Montag wieder öffnen dürfen, weckt bei vielen Händlern Hoffnung. Das Wochenende über haben sie Hinweisschilder gedruckt, Regale desinfiziert oder ihre Ware neu sortiert. Kunden nehmen das dankend an. Die Innenstadt ist am Montagmorgen deutlich belebter als in den vergangenen Wochen, die meisten Bänke auf dem Marktplatz sind besetzt, vor ein paar Läden bilden sich kleine Warteschlangen.

Einzelner Eintritt

Helfen, streamen, improvisieren: So trotzt das Land Corona

Es gibt wohl kaum jemanden in Deutschland, für den das Leben derzeit ganz normal ist. Die Schulen sind zu, Spielplätze und Läden auch, Restaurants schließen früh, die allermeisten Nicht-EU-Bürger dürfen nicht mehr ins Land.

Das neuartige Coronavirus verändert fast alles für fast alle, die Sorgen vor einer Wirtschaftskrise, vor Jobverlust und Engpässen wachsen. Doch viele Menschen nehmen die Herausforderung an, bemühen sich in der Krise um Humor - und werden kreativ.

Ein Mann mit Glatze und Brille lächelt in die Kamera

Anti-Corona-Medikament: Ulmer Virologe hilft bei Suche

Das neuartige Coronavirus (Sars-CoV-2) hat weltweit bereits mehrere Tausend Todesopfer gefordert. Eine spezifische Therapie oder eine Schutzimpfung gibt es bisher nicht. In einem jetzt gestarteten EU-Projekt wollen Forschende um die Professoren Jan Münch von der Universität Ulm und Thomas Schrader (Universität Duisburg-Essen) die Entwicklung einer wirksamen antiviralen Therapie beschleunigen, so die Universität Ulm in einer Pressemeldung am Montag.

Manfred Döss

Neue Gespräche über Diesel-Vergleich von VW

Auf tagelangen Zoff und harsche Vorwürfe folgt die vorsichtige Annäherung: Nach dem Scheitern ihrer Gespräche über einen Vergleich für Dieselkunden verhandeln Volkswagen und Verbraucherschützer jetzt doch vor Gericht weiter.

Das Oberlandesgericht (OLG) Braunschweig teilte am Donnerstag mit, beide Seiten hätten sich dazu entschlossen. Am OLG liegt bereits die Musterfeststellungsklage mehrerer Hunderttausend Dieselfahrer gegen VW wegen zu hoher Abgaswerte ihrer Fahrzeuge.

vzbv-Chef Müller

„Schlammschlacht“ um Diesel-Vergleich

Volkswagen will die Dieselkunden aus der Musterklage in eigener Regie entschädigen - doch der überraschende Schritt wirft viele Fragen auf. Verbraucherschützer mahnen, ganz genau hinzuschauen, bevor man ein Angebot annimmt.

Nachdem der Konzern die Gespräche mit dem Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) am Freitag für gescheitert erklärt hatte, sprach vzbv-Chef Klaus Müller sogar von einem weiteren Betrug - dem zweiten nach den Abgas-Manipulationen.