Suchergebnis

SV Liptingen sichert sich die Herbstmeisterschaft

In der Tischtennis-Bezirksliga hat der SV Liptingen am letzten Vorrunden-Heimspieltag die Verfolger TSV Nusplingen II und TTC Spaichingen empfangen. In beiden Begegnungen setzten sich die in Bestbesetzung angetretenen Gastgeber unerwartet klar durch und sicherten sich die Herbstmeisterschaft.

BezirksligaSV Liptingen – TSV Nusplingen II 9:2. Gegen Nusplingen führten die Liptinger durch Siege von Timo Bausert/Jan Lindeman und Marc Wendel/Christoph Renner 2:1.

Liptingen rückt mit zwei Auswärtssiegen auf Platz eins vor

Der SV Liptingen hat mit Siegen bei den beiden Mannschaften des TTC Sulgen (I und II) die Tabellenführung in der Tischtennis-Bezirksliga übernommen. Zweiter mit ebenfalls 8:0-Punkten aus den ersten vier Spielen ist der TTC Spaichingen, der sich im Lokalderby gegen den TV Aldingen 9:4 durchsetzte.

TTC Sulgen – SV Liptingen 3:9. Die Liptinger, die in Bestbesetzung antreten konnten, führten nach Doppeln durch Timo Bausert/Jan Lindeman, Kai Ottmar/Sebastian Rössler und Mark Wendel/Christoph Renner 3:0.

TTC Spaichingen macht aus 0:5-Rückstand einen 9:5-Sieg

In der Tischtennis-Bezirksliga hat der SV Liptingen die Saison mit einem 9:3-Sieg bei der ersten Mannschaft des TTC Vöhringen beendet. Der TC Spaichingen siegte in seinem vorletzten Spiel bei der zweiten Vöhringer Mannschaft nach einem 0:5-Rückstand noch 9:5.

TTC Vöhringen I – SV Liptingen 3:9. Im letzten Rundenspiel gelang Liptingen nochmals ein Auswärtssieg, der mit 9:3 überraschend deutlich ausfiel. Die Liptinger führten durch Timo Bausert/Jan Lindeman und Sebastian Rössler/Kai Ottmar nach den Doppeln mit 2:1.

SV Liptingen kann Aufstieg zu den Akten legen

Nach zwei Niederlagen am Wochenende sind die Tischtennisspieler des TTC Tuttlingen in Abstiegsnot. Aus den verbleibenden drei Spielen benötigen die Donaustädter zwei Siege, um die Abstiegsrelegation zu vermeiden. Der SV Liptingen hat in der Bezirksliga seine Chancen auf den Aufstieg verspielt.

VerbandsligaTTC Tuttlingen - VfL Sindelfingen 4:9. Die Hoffnung auf die Revanche erfüllte sich nicht. Wie im Hinspiel unterlag der TTC der jungen Sindelfinger Mannschaft 4:9.

Rückschlag für SV Liptingen

In der Tischtennis-Bezirksliga hat der SV Liptingen beim TSV Nusplingen II durch eine 4:9-Niederlage seine Titelchancen eingebüßt. Der TTC Spaichingen besiegte TG Schwenningen II 9:7.

TSV Nuslingen II – SV Liptingen 9:4. Mit einer herben Enttäuschung endete das Spitzenspiel der Bezirksliga für den annähernd in Bestbesetzung angetretenen SV Liptingen. Die sich in wesentlich besserer Form zeigenden Gastgeber ließen den Liptingern nur in wenigen Spielen eine Chance, diese für sich zu entscheiden, und revanchierten sich für die klare ...

Bausert erneut Vereinsmeister

Bei den Vereinsmeisterschaften der Tischtennis-Abteilung des SV Liptingen ist die Beteiligung aufgrund mehrerer Krankheits- beziehungsweise Verletzungsausfälle geringer als in den vergangenen Jahren gewesen. 14 Spieler stellten sich beim Kampf um den Titel an die Platten. Timo Bausert verteidigte den Titel.

Nach den Vorrundenspielen setzten sich im Viertelfinale Rössler gegen Scherer, Lindeman gegen Erich Epp, Groffmann gegen Renner und Bausert gegen Fuhrmann durch.

SV Liptingen bringt Nusplingen erste Niederlage bei

In der Tischtennis-Bezirksliga hat der Tabellenzweite SV Liptingen mit einem 9:2-Sieg gegen den TSV Nusplingen II seine Titelchance gewahrt. Der TTC Spaichingen verlor beim Spitzenreiter TG Schwenningen 1:9.

TG Schwenningen – TTC Spaichingen 9:1. Bereits nach den Eingangsdoppeln zeichnete sich die hohe Niederlage beim Spitzenreiter ab. Hadzihasanovic/Weidner unterlagen ebenso 0:3 gegen G. Schneider/Schulz, wie auch Kübler/Jakoby gegen Elsner/D.

Staiger/Paitz vergeben im Schlussdoppel fünf Matchbälle

Der TTC Spaichingen hat in der Tischtennis-Bezirksliga dem Tabellenführer TSV Nusplingen II in einem atemberaubenden Match nach über vier Stunden Spielzeit ein überraschendes 8:8-Unentschieden abgetrotzt. Der SV Liptingen wahrte mit zwei Siegen seine Chance auf die Meisterschaft.

TTC Spaichingen – TSV Nusplingen II 8:8. Für die Primstädter fühlte sich das Remis am Ende wie eine Niederlage an, denn bei einer 8:6-Führung vergaben Sven Weidner und vor allem das Spitzendoppel Heiko Staiger/Heiko Paitz komfortable Führungen jeweils in ...

Heiko Paitz und der TTC Spaichingen gewannen gegen Endingen und verabschiedeten den Gegner als Absteiger aus der Bezirksliga.

Tuttlingen meldet Landesklasse-Team ab

Die reguläre Saison in den Tischtennisligen ist vorbei. Es gibt Auf- und Absteiger. Für die größte Überraschung sorgte der TTC Tuttlingen. Die Donaustädter ziehen das Team aus der Landesklasse zurück.

VerbandsligaTTC Tuttlingen – SC Staig 5:9. Gegen den späteren Meister hielten die Donaustädter lange gut mit. Ein Doppelerfolg und jeweils ein Sieg am vorderen, mittleren und hinteren Paarkreuz sorgten für den knappen Zwischenstand von 4:5.

Marian Pudimat hielt den TTC Tuttlingen in Kornwestheim im Spiel, aber auch er konnte die 6:9-Niederlage nicht seiner Mannschaft

TTC Tuttlingen verliert in Kornwestheim

Im Spitzenspiel der Tischtennis-Verbandsliga hat sich der TTC Tuttlingen beim SV Kornwestheim 6:9 geschlagen geben müssen. Der TTC II gelang beim 8:8 gegen Betzingen ein Achtungserfolg.

Verbandsliga SV Salamander Kornwestheim – TTC Tuttlingen 9:6. Letztlich erwies sich der Tabellenzweite als stärker. Mit der Niederlage bei den bereits als Vizemeister feststehenden Gastgebern verlor der TTC Platz drei an die TG Donzdorf. Verheißungsvoll für die Blau-Weißen war der Auftakt, denn zwei der drei Doppel gewannen sie.