Suchergebnis

 Die Absolventen der Klasse 10a.

39 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Leutkirch feiern ihren Abschluss

39 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Leutkirch (GMS) dürfen sich über ihren erfolgreichen Abschluss freuen, berichtet die Schule.

Die Zehntklässler feierten vor Kurzem als zweiter Jahrgang der Gemeinschaftsschule ihren erfolgreichen Realschulabschluss im Hans-Multscher-Haus in Reichenhofen. Die Schülerinnen und Schüler haben alle die Prüfungen bestanden.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe neun, die den Hauptschulabschluss an der Gemeinschaftsschule abgelegt hatten, feierten in diesem Jahr ...

 Stellvertretend für Leutkircher Schüler: Die Erstklässler der Gesamtschule sorgen aktiv für eine saubere Stadt.

Stadtputzete erbringt über eine Tonne Müll

„In drei Touren zu den Sammelplätzen der Schulen haben wir gut eine Tonne Müll aufgeladen“: So die Bilanz von Peter Feuerstein, der sehr dankbar für die Mithilfe der Gesamtschule, der Oberen-Graben-Schule, der Don-Bosco-Schule, der Realschule und des Gymnasiums bei der Stadtputzete ist.

Über 1000 fleißige Schüler sorgten bei günstiger Witterung und vor der Vegetationsperiode „flächenmäßig bis in die neuralgischen Ecken“ wieder für eine saubere Stadt.

 Bei positiven Fällen in einer Klasse, wird diese fünf mal getestet.

Zuletzt fast 300 Leutkircher Schülerinnen und Schüler in Quarantäne

Die vielen Corona-Fälle im Landkreis Ravensburg machen auch vor den Leutkircher Schulen nicht Halt. Wie Thomas Stupka von der Stadtverwaltung auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“ berichtet, waren am Dienstag bei den Schulen in städtischer Trägerschaft fast 300 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne. Auch in den Kindergärten gebe es immer wieder positive Fälle. Und während bisher besonders stark betroffene Klassen komplett ins Homeschooling wechseln mussten, veröffentlichte das Landesgesundheitsamt diesen Mittwoch einen neuen ...

Masken müssen Schüler am Platz nur noch tragen, wenn es in der Klasse einen positiven Fall gegeben hat - was an nahezu allen Leu

An nahezu allen Leutkircher Schulen gab es in den letzten Wochen Corona-Fälle

Nächste Woche sind in Baden-Württemberg Herbstferien. Tage, in denen auch die Lehrkräfte und Verantwortlichen an den Leutkircher Schulen erst einmal durchatmen können. In nahezu allen von ihnen gab es in den letzten Wochen Corona-Fälle. Während manche Schulen angesichts relativ weniger Fälle nach eigener Einschätzung gut durch die letzten Wochen – in denen auch die generelle Maskenpflicht gefallen ist – gekommen sind, gibt es bei der Gemeinschaftsschule aktuell zahlreiche positive Fälle.

Eine Schülerin des Hans-Multscher-Gymnasiums wirft bei der Juniorwahl ihren Wahlzettel in die Wahlurne.

Leutkircher Schüler wünschen sich früheres Wahlrecht bei der Bundestagswahl

Rund 60,4 Millionen Bundesbürger sind am Sonntag bei der Bundestagswahl wahlberechtigt. Ausgeschlossen sind unter anderem alle Schüler, die noch nicht volljährig sind. Das finden sie falsch, erklären Schüler des Leutkircher Hans-Multscher-Gymnasiums (HMG) im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“.

Schließlich gehe es ja auch um ihre Zukunft. Zumindest bei der Juniorwahl, an der neben dem HMG unter anderem auch die Gemeinschaftsschule Leutkirch teilnimmt, können sie aber ihre Stimme abgeben.

 Der erste beendete Jahrgang mit dem Realschulabschluss nach Gründung der GMS im Jahre 2015.

„Wir können stolz auf uns sein!“

Die Zehntklässler feierten am Donnerstag, den 22.07.2021, als erster Jahrgang der Gemeinschaftsschule ihren erfolgreichen Realschulabschluss in der Festhalle Leutkirch. Die Schülerinnen und Schüler haben alle die Prüfungen bestanden und erzielten einen guten Gesamtschnitt der Note 2,4. Coronakonform konnten auch Eltern und weitere Gäste bei der Verabschiedung anwesend sein. Dazu fanden in der Festhalle nacheinander drei gesonderte Feierstunden statt.

Schülerfirma statt Berufspraktikum: Die Burger kommen bei den anderen Schülern der Don Bosco Schule sehr gut an.

Burgerbraten für Mitschüler statt Praktikum im Betrieb

Wie geht es weiter nach dem ersten Schulabschluss nach der 9. oder 10. Klasse? Beginn einer Ausbildung oder bis zum nächsten Abschluss weiter auf dem Schulweg? Berufspraktika helfen Schülern normalerweise bei dieser nicht immer einfachen Entscheidung.

In Coronazeiten konnten diese zuletzt lange nicht stattfinden. Auffällige Änderungen bei der Entscheidung „Ausbildung oder Schule“ hat es zumindest bei den Leutkircher Schülerinnen und Schülern deswegen aber nicht gegeben, wie mehrere Schulleiter berichten.

Die Leutkircherin Patricia Netti kann sich für vieles begeistern, so auch für das Bogenschießen.

Welt-Down-Syndrom-Tag: Mit farbigen Socken kann jeder Solidarität zeigen

Jedes Jahr ist der 21. März denjenigen Menschen gewidmet, die das 21. Chromosom drei- statt zweimal besitzen und daher von Geburt an mit Einschränkungen leben müssen.

Zum Welttag des Down-Syndroms (auch „Trisomie 21“ genannt) gibt es die europaweite Aktion „Menschen mit Down-Syndrom werden sichtbar“ (siehe www.eufortrisomy.eu). An diesem Tag kann man Solidarität zeigen, indem man zwei verschieden farbige Socken trägt.

Das Wichtigste ist das „dazu gehören“ In der Region gibt es viele Menschen, die mit den körperlichen ...

 Blick auf das Leutkircher Schulzentrum: Seit dieser Woche dürfen in den Gebäuden auch Fünft- und Sechstklässler wieder unterric

Wechselnde Unterrichtsform sorgt für „Lehrer am Anschlag“

Mit ständig neuen Herausforderungen und Regelungen werden in der Corona-Pandemie die Schulleitungen konfrontiert. Seit Anfang der Woche gilt für alle Fünft- und Sechstklässler etwa wieder Präsenzunterricht.

Gleichzeitig soll es Schülern und Lehrern ermöglicht werden, mehrmals pro Woche Corona-Selbsttests durchzuführen. Die „Schwäbische Zeitung“ hat sich bei Leutkircher Schulen erkundigt, wie dort mit der turbulenten Situation umgegangen wird und welche Folgen die regelmäßigen Änderungen der Vorschriften mit sich bringen.

Zum Schulstart nach den Weihnachtsferien hat es auch an Leutkircher Schulen Probleme mit der digitalen Lernplattform Moodle gege

Wiedereinstieg in den Fernunterricht in Leutkirch: Startschwierigkeiten ja, Chaos nein

Der Beginn des erneuten Fernunterrichts verlief am Montag an vielen Schulen in Baden-Württemberg nicht reibungslos. Grund waren Ausfälle bei der Lernplattform Moodle.

Auch in Leutkircher Schulen gab es deswegen Startschwierigkeiten, wie mehrere Schulleiter auf SZ-Anfrage berichten. Man habe aber schnell reagiert und bereits am Dienstag sei wieder alles relativ gut gelaufen. Insbesondere hätten auch alle Schüler Zugang zu einem passendem Endgerät.