Suchergebnis

TTC Tuttlingen erobert Tabellenführung zurück

Mit einem 9:4-Sieg gegen den TTC Mühringen hat der TTC Tuttlingen die Tabellenspitze in der Tischtennis-Verbandsliga zurückerobert. Die Tuttlinger weisen derzeit eine Punktebilanz von 6:2 auf und haben damit den erhofften guten Saisonstart hingelegt.

Der TTC Mühringen war ohne seine Nummer eins Markus Teichert nach Tuttlingen gekommen. Bei den Gastgebern fehlten Marian Pudimat und Niki Schärrer.

Die Doppel verliefen erwartungsgemäß: Deutlichen Siegen des Spitzendoppels Detlef Stickel/Volker Schneider und der neu ...

Gegen den Letzten punkten

Der Tischtennis-Verbandsligist TTC Tuttlingen trifft am Samstag zu Hause auf den TTC Mühringen (Albert-Schweitzer-Halle, 18.30 Uhr). Während die Tuttlinger mit zwei Siegen und einer Niederlage gut in die Saison gestartet sind, stehen die Mühringer nach drei Niederlagen ganz unten.

Im vergangenen Jahr lieferten sich beide Mannschaften ein heißes Duell um den Verbleib in der Verbandsliga – mit gutem Ausgang für beide. Viel hat sich personell bei beiden Teams seither nicht getan: Tuttlingen konnte sich bekanntlich mit Jan-Eike Wegner ...

TTC Tuttlingen setzt sich an Tabellenspitze

Der TTC Tuttlingen hat sich mit einem 9:1-Erfolg über die TSG 1845 Heilbronn an die Tabellenspitze der Tischtennis-Verbandsliga gesetzt. Die Tuttlinger zeigten in Heilbronn eine starke Leistung und kamen überraschend zu einem deutlichen Erfolg gegen eine Mannschaft, gegen die man in der Vorsaison zweimal verloren hatte.

Auf dem Papier deutete vieles auf ein enges Match hin. Die Ranglistenpunkte der Spieler beider Teams sind ähnlich, und die Erfahrung aus dem Vorjahr sprach eigentlich eher für die Gastgeber.

 Detlef Stickel blieb in seinen drei Spielen gegen Gröningen-Satteldorf siegreich.

TTC Tuttlingen startet mit Heimsieg

Guter Auftakt in die neue Saison für den Tischtennis-Verbandsligisten TTC Tuttlingen: Im Heimspiel gegen die SpVgg Gröningen-Satteldorf kamen die Blau-Weißen zu einem 9:3-Erfolg. Nachdem es zunächst nach einem eher engen Spiel ausgesehen hatte, konnten sich die Gastgeber im Verlauf des Spiels steigern und kamen so zu einem deutlichen Erfolg gegen eine Mannschaft, die zuletzt noch in der Regionalliga gespielt hatte.

Zwar lief bei den Gastgebern am Samstagabend in der Albert-Schweitzer-Halle noch nicht alles rund, doch die ersten ...

Jan Eike Wegner kehrt zum TTC Tuttlingen zurück

Der TTC Tuttlingen startet am Samstag mit einem Heimspiel in die neue Saison der Tischtennis-Verbandsliga. Gegner ist die SpVgg Gröningen-Satteldorf (Albert-Schweitzer-Halle, 18.30 Uhr). Die Gäste bieten an Position eins den ehemaligen Bundesligaspieler Gabriel Stephan auf.

Mit nahezu unveränderter Mannschaft geht der TTC Tuttlingen in die Saison. Der einzige Neue ist ein guter alter Bekannter: Jan Eike Wegner, der bis vor einigen Jahren für den TTC spielte, dann aber berufsbedingt in den Norden der Republik umzog.


Detlef Stickel erwartet mit dem TTC Tuttlingen eine schwere Saison in der Tischtennis-Oberliga. Zum Auftakt geht es am Sonntag

TTC Tuttlingen bekommt neue Gegner

Der TTC Tuttlingen geht in sein zweites Oberligajahr. Und zu dieser Saison präsentiert sich die Liga noch stärker als in der vergangenen. Zum Auftakt muss der TTC am kommenden Sonntag nach Donzdorf reisen.

Nach der Einführung der dritten Bundesliga und einigen Rückzügen dürfen sich die Zuschauer in der Albert-Schweitzer-Halle auf manch neue Mannschaft freuen. Die Oberliga präsentiert sich als große Herausforderung: Insbesondere die beiden Aufsteiger aus der Badenliga und der Verbandsliga, der TTC Wöschbach und der SV Salamander ...


Jubel nach dem Sieg in der Relegation: Thomas Fader, Detlef Stickel, Marian Pudimat, Jan-Eike Wegner, Niki Schärrer und Volker

TTC Tuttlingen gewinnt Relegationsturnier

Großer Jubel im Lager des TTC Tuttlingen: Mit dem Sieg im Relegationsturnier steht nun fest, dass die Mannschaft auch im kommenden Jahr in der Tischtennis-Oberliga antreten darf.

Sowohl gegen den TTC Gnadental als auch gegen die DJK Offenburg setzten sich die Tuttlinger in eigener Halle mit 9:6 durch. Zweiter wurde die DJK Offenburg, Dritter die ersatzgeschwächte Mannschaft aus Gnadental.

Sieben Stunden hatten die Tuttlinger am Sonntag zu kämpfen, bis dass der Verbleib in der Oberliga feststand.

TTC Tuttlingen kämpft um Oberliga-Klassenerhalt

Die Tischtennis-Oberliga-Mmannschaft des TTC Tuttlingen muss in die Verlängerung: Nachdem das Team um Detlef Stickel die Saison auf dem achten Platz abgeschlossen hat, geht es nun am Sonntag in die Relegationsspiele. Mit der DJK Offenburg und dem TTC Gnadental warten starke Gegner. Vorteil für die Tuttlinger: Sie genießen Heimrecht. So dürfen sich die Zuschauer auf attraktive Spiele am Sonntag (Albert-Schweitzer-Halle, ab 10 Uhr) freuen. Den Anfang machen die Tuttlinger im Spiel gegen Gnadental.

TTC Tuttlingen muss in die Relegation

Für den TTC Tuttlingen ist die Saison in der Tischtennis-Oberliga mit einer Enttäuschung zu Ende gegangen. Im entscheidenden Spiel um den letzten sicheren Nichtabstiegsplatz unterlag die Mannschaft beim ESV Weil mit 5:9. Als Tabellenachter müssen die Tuttlinger nun Relegationsspiele um den Verbleib in der Oberliga bestreiten. Gegner sind der TTC Gnadental und die DJK Offenburg.

Vor dem letzten Spiel in Weil waren die Donaustädter mit den Gastgebern punktgleich.

TTC Tuttlingen empfängt Freiburg

Auf den Tischtennis-Oberligisten TTC Tuttlingen wartet am heutigen Samstag im Heimspiel die nächste schwierige Aufgabe (Albert-Schweitzer-Halle, 19 Uhr). Der aktuelle Tabellensiebte muss gegen FTV 1844 Freiburg antreten. Die Freiburger stehen mit 22:8 Punkten auf Platz drei der Liga.

Für Aufsteiger TTC Tuttlingen kommt es in den nächsten Wochen zu einem spannenden Finale. Mit dem SC Staig und dem ESV Weil warten noch Gegner, die in der Tabelle ganz nah bei den Tuttlingern liegen.