Suchergebnis

Garibaldi-Platz

Ständchen gegen Spende: Mariachis in Mexiko bitten um Hilfe

Auf dem Garibaldi-Platz im Zentrum von Mexiko-Stadt ist die Party vorbei. Hier war sonst immer die Hölle los.

Trompeten, Geigen und mexikanische Gitarrenvarianten wurden abends wild durcheinander gespielt, Männer in schwarzen Anzügen mit silberfarbenen Verzierungen drängten sich um Touristen. Der Garibaldi-Platz ist als Treffpunkt der Mariachis berühmt. Interpreten der traditionellen Musikrichtung spielten dort in den Kneipen oder davor gegen Bezahlung.

Auslosung Wimbledon - Herren

Alex Bogdanovic (Großbritannien)

Julian Knowle (Österreich) - Alejandro Falla (Kolumbien)

Alberto Martin (Spanien) - Fabrice Santoro (Frankreich)

Thomas Johansson (Schweden) - NICOLAS KIEFER (HOLZMINDEN/29)

Feliciano Lopez (Spanien/18) - Richard Bloomfield (Großbritannien)

Cyril Saulnier (Frankreich) - Michael Llodra (Frankreich)

Gilles Elseneer (Belgien) - Arvind Parmar (Großbritannien)

Ivo Karlovic (Kroatien) - Paradorn Srichaphan (Thailand/13) ...

Auslosung Wimbledon - Herren

Alex Bogdanovic (Großbritannien)

Julian Knowle (Österreich) - Alejandro Falla (Kolumbien)

Alberto Martin (Spanien) - Fabrice Santoro (Frankreich)

Thomas Johansson (Schweden) - NICOLAS KIEFER (HOLZMINDEN)

Feliciano Lopez (Spanien) - Richard Bloomfield (Großbritannien)

Cyril Saulnier (Frankreich) - Michael Llodra (Frankreich)

Gilles Elseneer (Belgien) - Arvind Parmar (Großbritannien)

Ivo Karlovic (Kroatien) - Paradorn Srichaphan (Thailand/13)

Carlos ...

Kranker Papst verzichtet auf Manila-Reise

Papst Johannes Paul II. wird wegen seiner angeschlagenen Gesundheit nicht die ursprünglich im Januar geplante Reise in die philippinische Hauptstadt Manila antreten. Das sagte ein Sprecher des philippinischen Erzbischofs Jaime Sin am Montag in Manila. «Vatikan-Staatssekretär Angelo Sodano teilte die traurige Nachricht mit», sagte der Sprecher, «lasst uns für die Gesundheit des Heiligen Vaters beten.»

Vatikansprecher Joaquín Navarro-Valls hatte kürzlich erklärt, der Papst werde die Reise zum Weltfamilientag in Manila gern antreten.

Der Papst reist nicht nach Manila

Papst Johannes Paul II. wird wegen seiner angeschlagenen Gesundheit nicht die ursprünglich im Januar geplante Reise in die philippinische Hauptstadt Manila antreten. Das sagte ein Sprecher des philippinischen Erzbischofs Jaime Sin. Vatikansprecher Joaquín Navarro-Valls hatte kürzlich erklärt, der Papst würde die Reise zum Weltfamilientag in Manila gern antreten. Inoffiziell wurden im Vatikan aber Zweifel geäußert, ob der gebrechliche 82-jährige Kirchenführer den 16-stündigen Flug überstehen würde.