Suchergebnis

Anton Niedermayr beim Jahrgängerumzug.

Keine Motorfahrzeuge: Dieser Senior sollte beim Umzug nicht mitfahren

Eigentlich hätte der Jahrgängerumzug am Samstag für Anton Niedermayr aus Rißegg ein Grund zum Feiern werden sollen. Stattdessen gab es für den gehbehinderten 75er-Jahrgänger großen Frust und Traurigkeit.

Seit einem schweren Infarkt im Jahr 2001 ist der ehemalige Metalltechnik-Lehrer der Karl-Arnold-Schule zu 100 Prozent schwerbehindert und auf einen Elektro-Rollstuhl angewiesen. Mit diesem hatte er in der Vergangenheit bereits zweimal problemlos an den Jahrgängerzügen beim Schützenfest teilgenommen.

Drei Frauen bei Umzug

Video: Jubilare feiern beim Jahrgängerzug das Leben

Alle Biberacher ab 40 Jahren, sind beim Schützenfest zum Jahrgängerumzug eingeladen. Nach einem ökumenischen Gottesdienst ziehen die Jubilare durch die Stadt und werden von Tausenden Zuschauern bejubelt und mit Geschenken behängt. Manche kommen von weit her, um dabei zu sein – so wie Birgit Gießer. Sie wohnt mittlerweile in Kanada.

 Karl Raufeisen hat am Dienstag seinen 101. Geburtstag gefeiert.

Karl Raufeisen feiert 101. Geburtstag

Karl Raufeisen hat am Dienstag zahlreiche Gratulationen zu seinem 101. Geburtstag entgegengenommen. „Ich bin zufrieden“, sagt der älteste Ummendorfer Bürger auf die Frage nach seinem Befinden – und das strahlt er mit seinen wachen Augen und seinem Lächeln aus. Der Sattlermeister, zusätzlich gelernter Polsterer und Tapezierer, ist nicht nur durch seinen Handwerksbetrieb über den Ort hinaus bekannt geworden. Karl Raufeisens Name ist obendrein mit dem Biberacher Schützenfest verbunden, hat er doch über Jahrzehnte die Pferdegeschirre und Sättel ...