Suchergebnis

  Karl Raufeisen † aus Ummendorf ist im Alter von 102 Jahren gestorben.

Der älteste Ummendorfer Karl Raufeisen hat sich ums Schützenfest verdient gemacht

Der älteste Ummendorfer Bürger war über die Gemeindegrenzen hinaus geschätzt und sein Name untrennbar mit dem Biberacher Schützenfest verbunden. Jetzt ist Karl Raufeisen am Mittwoch im Alter von 102 Jahren gestorben.

Der Sattlermeister hat sich mit seinem Handwerksbetrieb einen Namen gemacht und blieb der Kreishandwerkerschaft als Altmeister stets verbunden. Unvergessen sind seine Verdienste ums Biberacher Schützenfest, hat er doch über Jahrzehnte die Pferdegeschirre und Sättel für die Umzüge gefertigt und blitzblank gehalten.