Suchergebnis

Der Klassenprimus gegen die Remiskönige

Das Aufstiegsrennen in der Fußball-Kreisliga B mit seinen klar verteilten Rollen schreitet ohne Ruhepause voran.

Kreisliga B III: Besonders auf eigenem Platz wusste der Klassenprimus Fachsenfeld/Dewangen bislang durchweg zu überzeugen und will nun gegen Dalkingen (10./13) nachlegen. Sollten die Dalkinger ihrem Ruf als unangefochtene Remiskönige im Fachsenfelder Steinbachstadion einmal mehr gerecht werden, so wäre Rosenberg (2./25) der oberste Nutznießer.

 Große Beteiligung am Kinderturntag in Jagstzell

Große Beteiligung am Kinderturntag in Jagstzell

Knapp 60 Kinder sind am vergangenen Samstag dem Aufruf des SV Jagstzell gefolgt und haben beim Tag des Kinderturnens in der Turn- und Festhalle mitgemacht. Ob im Bällebad, das nur durch geübtes Klettern an der Sprossenwand zu erreichen war oder bei einem Sprint durch die Hügellandschaft, die Kinder konnten sich und ihr Bewegungstalent auf vielfältige Weise austesten. Das freie Spiel im Parcours machte den Kindern dabei sichtlich Spaß. Wer eine Pause brauchte, konnte diese bei Butterbrezel, Kuchen und Getränken im Foyer der Halle machen und war ...

Die Führungstruppe des neu gegründeten Vereins „Kulturgestalten“, von links: Harry Baumann, Astrid Zwick-Lambrecht, Thomas Köder

Jagstzell hat einen neuen Verein

„Kulturgestalten e.V.“ nennt sich der neue Verein, der das kulturelle Angebot in und um Jagstzell künftig erweitern soll. 25 Gründungsmitglieder hoben ihn am Samstagabend im Bürgersaal des alten Schulhauses aus der Taufe. Tobias Brunner wurde in der Gründungsversammlung zum ersten Vorsitzenden des neuen Vereins gewählt.

Das Theaterspielen hat in Jagstzell eine lange und erfolgreiche Tradition, betonte Thomas Köder zu Beginn der Gründungsversammlung.

Primus sorgt für klare Verhältnisse

2:1 für den TV Neuler II – hört sich knapp an, hätte aber deutlicher ausgehen können im Duell mit dem SV Dalkingen in der Fußball-Kreisliga B.

Kreisliga B III: TV Neuler II - SV Dalkingen 2:1 (2:0). Tore: 1:0, 2:0 L. Karasch (26., 43.), 2:1 Grupp (85.). Trotz der Überlegenheit der Gastgeber wurde es gegen Ende der Partie nochmals sehr spannend. Der Sieg geht aber in Ordnung und hätte aus Neulerner Sicht sich höher ausfallen müssen.

SSV Aalen II (Flex) - SGM Rindelbach/Neunheim 0:4 (0:4).

Fleißige Helfer haben in die Hände gespuckt, um beim Projekt „Jagst erlebbar machen“ in Jagstzell 30 weitere Bäume zu pflanzen.

30 neue Bäume für Jagstzell

Was derzeit in Jagstzell entsteht, darf man schon als etwas Besonderes bezeichnen: das Projekt „Die Jagst erlebbar machen“. Am Freitagnachmittag spuckten dort viele Helfer in die Hände, um nach der ersten Baumpflanzaktion im März dieses Jahres weitere 30 Bäume zu pflanzen und damit etwas für Generationen zu schaffen.

Wenn man das Gelände rund um das Vereinsheim des Kleintierzuchtvereins Jagstzell abschreitet, ist man überrascht von dessen Größe.

Ein Emblem hat der neue Jagstzeller Kulturverein bereits.

Vereinsgründung in Jagstzell geplant

Am Samstag, 10. November, soll um 20 Uhr im Bürgersaal des Alten Schulhauses in Jagstzell ein neuer Kultur- und Theaterverein aus der Taufe gehoben werden. Der neue Verein will etablierte Kultur- und Theaterveranstaltungen in Jagstzell fortzuführen. Gleichzeitig sollen neue kulturelle Angebote geschaffen werden. Bei der Gründungsversammlung, zu der alle Interessierten eingeladen sind, wird der Vereinsvorstand gewählt, der Vereinsname festgelegt und die weitere Vorgehensweise besprochen.

Kann Schrezheim dem Primus Paroli bieten

Die Tage werden kürzer und auch die Fußball-Kreisliga B geht bereits in einem Monat in die Winterpause. Kein Grund zum Ausruhen für die Aufstiegskandidaten.

Kreisliga B III: Auch wenn der 2:1-Sieg beim Verfolger Neuler II ein hartes Stück Arbeit abverlangte, so hat Fachsenfeld/Dewangen (1./26 Punkte) doch erneut unter Beweis gestellt, in dieser Spielklasse das Maß aller Dinge zu sein. Kann Schrezheim (3./22) dem Klassenprimus ein Bein stellen?

 Erklärter Wille auf der Ostalb ist, dass auch künftig Fernverkehr – wie hier der Intercity Nürnberg-Karlsruhe in Aalen – auf de

Kampf um den Intercity

Die am Dienstag bekannt gewordene Entscheidung des Bundes, den Ausbau der Remsbahn nicht in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplanes aufzunehmen, hat auf der Ostalb ein vielfältiges Echo ausgelöst, an manchen Stellen auch die Alarmglocken schrillen lassen. Landrat Klaus Pavel, der auch Sprecher der Interessengemeinschaft Schienenkorridor Stuttgart-Nürnberg ist, sieht dennoch Chancen, die Remsbahn über einen anderen Finanzierungsweg ausbauen und damit für den Fernverkehr stärken zu können.

 Der ökumenische Kinderbibeltag hat sich in Jagstzell etabliert. In diesem Jahr nahmen an der Veranstaltung rund 40 Kinder teil.

In Jagstzell werden Brücken gebaut

In Jagstzell hat auch in diesem Jahr wieder ein sehr gut besuchter ökumenischer Kinderbibeltag der evangelischen Christusgemeinde und der katholischen Sankt-Vitus-Kirchengemeinde stattgefunden. Fast 40 Grundschüler der Klassen eins bis vier nahmen an der Veranstaltung im Vitusheim teil.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Jagstzeller Kinderbibeltages stand die Bibelstelle um den Zöllner Zachäus in Jericho. Zehn Jugendliche, die die Kinder mitbetreuten, stellten in einem anschaulichen Anspiel dar, wie der allseits unbeliebte ...

 Remi Geffroy.

Remi Geffroy ist Baden-Württembergs bester Nachwuchsbrauer

Remi Geffroy ist als bester Geselle des Brauer- und Mälzerhandwerks in Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Der junge Brauer aus Jagstzell erreichte eine Abschlussnote von 1,4 und belegte damit den ersten Platz beim Leistungswettbewerb des Handwerks in Baden-Württemberg.

Bei seiner Abschlussprüfung bei der Handwerkskammer Ulm, die er selbst als „recht knackig“ beschreibt, musste er unter anderem verschiedene Malzsorten bestimmen und Wasseranalysen korrekt auswerten.