Suchergebnis

Dax

Dax schließt auf Tagestief

Der Dax hat am Donnerstag seine Vortagesgewinne wieder komplett abgegeben. Kurz vor Handelsschluss kamen stark negative Impulse in den Markt, so dass der Leitindex mit minus 0,91 Prozent auf 13.664,00 Punkte auf seinem Tagestief schloss.

Offensichtliche Gründe für den Abwärtsdruck gab es jedoch keine, auch wenn die Sorgen um die Coronavirus-Epidemie aktuell bleiben.

Der MDax, der die Aktien der „zweiten Liga“ enthält, gab um 0,61 Prozent auf 29.

Dax

Coronavirus-Folgen schlagen am Aktienmarkt durch

Eine Umsatzwarnung von Apple hat die euphorischen Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Die Rekordjagd, die den deutschen Leitindex zum Wochenstart bis auf 13.795 Punkte getrieben hatte, ist vorerst gestoppt. Der Dax schloss 0,75 Prozent tiefer auf 13.681,19 Punkte.

Auf den Anstieg bis auf fast 13.800 Punkte seien erwartungsgemäß kleinere Gewinnmitnahmen gefolgt, schrieben die Charttechnik-Experten von Index Radar.

Das Osram-Logo an der Zentrale

Osram-Mehrheitsaktionär AMS legt Jahreszahlen vor

Der neue Osram-Mehrheitsaktionär AMS legt erstmals nach dem erfolgreichen Übernahmeangebot Zahlen vor. Am Dienstag berichtet der österreichische Sensorspezialist über seine Geschäfte im vergangenen Jahr. Im dritten Quartal hatte das Unternehmen kräftig bei Umsatz und Gewinn angezogen und danach auch für den Rest des Jahres 2019 gute Geschäfte angekündigt.

Analyst Sandeep Deshpande von der US-Bank JPMorgan äußerte sich im Vorfeld der Jahreszahlen ebenfalls positiv.

Prinz Harry hält Rede bei US-Großbank

Nach dem Rückzug von seinen royalen Verpflichtungen hat der britische Prinz Harry mit einer Rede bei einem Bank-Event in den USA Spekulationen über sein künftiges Einkommen ausgelöst. Der Buckingham-Palast bestätigte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in London, dass Harry an einer Veranstaltung der US-Großbank JP Morgan in Miami teilgenommen und dort eine Rede gehalten hatte. Auch seine Frau, Herzogin Meghan, soll bei dem Event dabei gewesen sein.

Prinz Harry

Prinz Harry hält Rede bei US-Großbank

Nach dem Rückzug von seinen royalen Verpflichtungen hat der britische Prinz Harry (35) mit einer Rede bei einem Bank-Event in den USA Spekulationen über sein künftiges Einkommen ausgelöst. Der Buckingham-Palast bestätigte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in London, dass Harry an einer Veranstaltung der US-Großbank JP Morgan in Miami teilgenommen und dort eine Rede gehalten hatte.

Verschiedene Medien berichteten unter Berufung auf Teilnehmer, Harry habe dort darüber gesprochen, wie er mit dem Tod seiner Mutter, Prinzessin ...

Dax

Dax schließt im Minus

Angesichts eines drastischen Anstiegs der am Coronavirus Erkrankten hat der Dax am Donnerstag die Gewinne der beiden vergangenen Tage komplett wieder abgegeben. Der deutsche Leitindex fiel um 1,41 Prozent auf 13.157,12 Punkte.

Als an der Wall Street ein Erholungsversuch scheiterte, gerieten auch am deutschen Markt die Kurse im späten Handel noch stärker unter Druck. Der MDax mittelgroßer Titel büßte 1,15 Prozent auf 28.186,14 Zähler ein.

Dax

Dax erholt sich - Skepsis bleibt

Nach zwei verlustreichen Handelstagen und einem Dax auf dem tiefsten Stand seit drei Wochen haben sich die Kurse am Dienstag wieder teilweise erholt.

Der deutsche Leitindex legte um 0,90 Prozent auf 13.323,69 Punkte zu. Der MDax der mittelgroßen Werte gewann 0,79 Prozent auf 28.354,84 Punkte. Gleichwohl überwogen erneut die skeptischen und vorsichtigen Stimmen am Markt.

„Die Optimisten beginnen zu zweifeln“, sagte Portfolio-Manager Olivier Marciot vom Vermögensverwalter Unigestion.

DAX

Konjunkturhoffnung und Billiggeld: Dax kurz auf Rekordhoch

Konjunkturoptimismus, Billiggeld der Notenbanken und Entspannung in Nahost: In diesem Umfeld hat der Dax am Mittwoch nach langem Anlauf den Sprung auf ein Rekordhoch geschafft.

Der deutsche Leitindex stieg gleich am Morgen bis auf 13.640,06 Punkte und ließ damit seine zwei Jahre alte bisherige Bestmarke von 13.596,89 Zählern hinter sich. Die Euphorie dauerte aber nicht lange - nach dem Sprung auf den Höchststand ging dem Börsenbarometer schon bald die Luft aus.

Polizist in Davos

Klima und Geopolitik in Davos

US-Präsident Donald Trump, Kanzlerin Angela Merkel, Klimaaktivistin Greta Thunberg - das sind die wohl prominentesten von etwa 3000 Teilnehmern an der 50. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos.

Von heute an treffen sich wieder Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in dem kleinen Alpenort in der Schweiz. Vier Tage lang wird getagt, beraten, diskutiert, mal öffentlich und oft hinter verschlossenen Türen. Doch wie läuft das Treffen ab - und was ist zu erwarten?

US-Bank Goldman Sachs

Rechtskosten belasten Goldman Sachs

Ein wieder anziehender Handel mit Anleihen hat die US-Großbank Goldman Sachs und die Bank of America Ende 2019 nicht vor Gewinnrückgängen bewahren können.

Während Goldman wegen einer Korruptions- und Geldwäscheaffäre unter hohen Rechtskosten litt, musste die Bank of America einen niedrigeren Zinsüberschuss und das teure Ende einer Kooperation im Zahlungsverkehr schultern.

Bei Goldman sank der Gewinn 2019 im Vergleich zum Vorjahr um rund 20 Prozent auf 7,9 Milliarden Dollar (7,1 Mrd Euro), wie das Geldhaus in New York ...