Suchergebnis

 Die Geehrten mit Bürgermeister Markus Knoblauch (rechts).

Westhausen zeichnet 27 Blutspender aus

Blutspenden sind lebenswichtig. Dies betonte auch Bürgermeister Markus Knoblauch in seiner Grußrede zur Blutspenderehrung im Bürgersaal der Gemeinde Westhausen.

In diesem Jahr ehrte und dankte er insgesamt 27 Blutspendern aus Westhausen. Dem Dank schlossen sich auch die beiden Vertreter der DRK-Ortsgruppe Westhausen, Norbert Wist und Sebastian Rufner, an. „Ihre Treue und Unterstützung bei einem so wichtigen Ehrenamt, ist uns sehr wichtig“, sagte Wist.

Schüler der Kaufmännischen Schule haben sich typisieren lassen.

Schüler lassen sich typisieren

Bereits zum dritten Mal hat die Schülermitverantwortung (SMV) der Kaufmännischen Schule Ehingen gemeinsam mit der DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) am vergangenen Freitag eine Typisierungsaktion mit Schülerinnen und Schülern der Kaufmännischen Berufsschule, des Berufskollegs, der Berufsfachschule und des Wirtschaftsgymnasiums gemacht.

An Blutkrebs können Menschen jeden Alters erkranken, bei Kleinkindern ist Blutkrebs sogar die häufigste Krebsart.

Für weihnachtliche Stimmung sorgten auch die Kinder vom Grundschulchor mit traditionellen Liedern.

Viele zieht es zum Weihnachtsmarkt in Munderkingen

Der 22. Munderkinger Weihnachtsmarkt des Lions Clubs Munderkingen-Ehingen ging am Wochenende über die Bühne des Alten Schulhofs. „Eine schöne Tradition, die der Lions Club vor mehr als 20 Jahren begründet hat und die in zwei Jahrzehnten nichts an Attraktivität verloren hat“, freute sich Bürgermeister Michael Lohner und erinnerte bei der Eröffnung des Markts daran, dass der „Lions-Markt“ in Munderkingen“ damals eine echte Besonderheit gewesen sei.

„Da gab’s Weihnachtsmärkte nur in den großen Städten“, sagte Lohner.

Weihnachtliche Stimmung will der Lions Club am Wochenende am Alten Schulhof versprühen.

Das ist beim Munderkinger Weihnachtsmarkt geboten

Alle Jahre wieder... kommt in Munderkingen die Weihnachtsstimmung spätestens am ersten Adventswochenende auf. Denn dann lädt der Lions Club Munderkingen-Ehingen seit 22 Jahren zum Weihnachtsmarkt am Alten Schulhof ein. In diesem Jahr findet er am 30. November und 1. Dezember statt.

Glühwein trinken, Weihnachtsgeschenke kaufen, die Kinder im Karussell fahren lassen – und dabei auch noch Gutes tun. Das verspricht der Weihnachtsmarkt des Fördervereins des Lions Club.

 Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach hat 220 Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet.

Fusionsgespräche mit SSV Aalen sind vom Tisch

Bei einer Feier in der TSG-Halle hat am Samstag die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach 220 Sportlerinnen und Sportler für ihre Erfolge geehrt. Vorsitzender Achim Pfeifer wertete dies als Resultat der hervorragenden Arbeit, die in den Abteilungen geleistet werde.

Er bezog auch Stellung zu den immer wieder aufkommenden Spekulationen über eine Fusion der TSG mit dem VfR Aalen und SSV Aalen. „Mit dem VfR hat es zu keinem Zeitpunkt ernsthafte Gespräche über dieses Thema gegeben“, sagte Pfeifer.

 Mit dem Jugendzentrum wurde für die jungen Einwohner von Dewangen ein Treffpunkt geschaffen, der ihnen am Herzen liegt.

Was wünschen sich junge Dewanger? Jugendforum kurzfristig verschoben

Viele Jahre hat Dewangen ein Schattendasein geführt. Seit geraumer Zeit ist der Aalener Stadtbezirk allerdings wieder aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Vieles hat sich in der Wellandgemeinde getan. Vom Wellandmarkt über die Kalthalle des TSV Dewangen, die Pumptrackanlage und und und. Und es soll sich noch mehr tun. Vor allem die Jugendlichen sollen künftig zu Wort kommen. Ihre Wünsche hätten in dem ersten Jugendforum, das die Stadt Aalen am Freitag im Musikerheim initiieren wollte, zu Papier gebracht werden sollen.

 Auch Untergröningens Miriam Kuhnle war letztlich chancenlos.

Tischtennis: Sang- und klanglos in den Keller

Das war nichts für die Oberliga-Tischtennis-Damen aus Untergröningen. So liefen die spannenden Partien am vergangenen Wochenende in den unterschiedlichen Ligen.

Damen Oberliga: TSV Untergröningen - TTF Rastatt 3:8. In den Eingangsdoppeln setzten sich Miriam Kuhnle und Cristina Krauß relativ sicher mit 3:0 gegen Nina Merkel und Susanne Gibs durch, während Laura Henninger und Nina Feil gegen Elisabeth Bittner und Jaqueline Hörig nie ins Spiel fanden und am Ende eine klare 0:3-Niederlage verbuchten.

Die VdK-Ortsgruppe Jagstzell hat am Sonntagabend im Landhaus Rettenmeier ihren 70. Geburtstag gefeiert. Im Rahmen des Festakts s

Unermüdlich im Einsatz für die Bedürftigen

Der VdK-Ortsverband Jagstzell hat am Sonntagabend im stimmungsvollen Ambiente des Landhauses Rettenmeier seinen 70. Geburtstag gefeiert. Neben vielen lobenden Grußworten sind im Laufe des Abends verdiente und engagierte Mitarbeiter und Mitglieder für ihren ehrenamtlichen Einsatz ausgezeichnet worden.

Thomas Röhrle, dem stellvertretenden Vorsitzenden des VdK-Ortsverbands Jagstzell, oblag es, die vielen Gäste zur Geburtstagsfeier willkommen zu heißen.

 Jürgen Schell (Mitte) freut sich gemeinsam mit seiner Frau Marlene und seinem Stellvertreter Roland Voltenauer über weitere ach

Jürgen Schell offiziell eingesetzt

Jürgen Schell ist und bleibt Bürgermeister der Gemeinde Ingoldingen. Der 58-Jährige wurde von seinem Stellvertreter und Gemeinderat Roland Voltenauer in der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend offiziell wieder ins Amt eingesetzt und für das Amt verpflichtet. Da es sich um eine Wiederwahl handelt, bedarf es keiner Vereidigung für die weiteren acht Jahre Amtszeit von Schell, erklärte Voltenauer.

Jürgen Schell wurde im September 2011 erstmals zum Bürgermeister von Ingoldingen gewählt.

 Mit seinem Auftritt als vermisste Braut bringt der Kellner (Otto Wolpert, rechts) den Staatsminister Richard Willey (Gabriel Fu

Alles außer Kontrolle in der Liashalle

Mit dem Schwank „Außer Kontrolle“ von Ray Conney hat der Verein TheaterKultur Stödtlen unter der Regie von Hilde Wittemann erstmals ein komplettes Theaterstück aufgeführt. Nach der Premierenveranstaltung, dem mit vielen Showelementen gefüllten Sketchabend „Ein Kessel Buntes“, und dem Szenentheater „Frauen sind anders, Männer auch“ haben sich die ambitionierten Stödtlener Mimen nun an eine Komödie gewagt.

„Das war schon viel Text“, verriet Bernd Weber, der für den guten Ton in der ausverkauften Liashalle verantwortlich war, in der ...