Suchergebnis

Der ADAC-Ortsclub und die „Renngemeinschaft Graf Zeppelin“ haben ihren Vorstand bestätigt. Hier die bei der Hauptversammlung anw

Vorstand im Amt bestätigt

Die Pandemie hat auch das Sportjahr 2020 des ADAC-Ortsclubs Friedrichshafen im ADAC mit der Renngemeinschaft Graf Zeppelin ganz schön durcheinander gewirbelt. Alle Hoffnungen der Piloten auf zwei und vier Rädern gelten jetzt dem nächsten Jahr. Bei der verschobenen Hauptversammlung am Freitagabend im Clubheim beim Flughafen wurde der gesamte Vorstand mit Emin Akata an der Spitze entlastet und wiedergewählt. Der Rückblick beschränkte sich auf das Jahr 2019, als „alles noch schön war“, wie der Vorsitzende betonte.

Sie sagen „#JaZumBodenseeAirport“: DGB-Landesvorsitzender Martin Kunzmann (links) und die Belegschaft des Flughafens bei einer K

Hilfspaket für den Flughafen: Gemeinderat und Kreistag sind wohl mehrheitlich dafür

Der Flughafen wird es wohl auch dieses Mal wieder schaffen: Nach einer ersten Umfrage unter den Fraktionen von Gemeinderat und Kreistag scheint es in den Gremien der Hauptgesellschafter Stadt und Kreis eine Mehrheit dafür zu geben, den klammen Airport weiter zu stützen. Laut einem am Montag veröffentlichten Gutachten von Roland Berger werden bis 2025 knapp 30 Millionen Euro benötigt.

Mit der CDU steht die größte Fraktion im Kreistag hinter dem Flughafen.

Unter freiem Himmel und mit den erforderlichen Abständen gestaltete die Stadtkapelle Bad Schussenried ein hörenswertes Spätsomme

Spätsommerkonzert im Grünen kommt gut an

Dass auch Konzerte in Corona-Zeiten mit Einschränkungen wieder möglich sind, hat der Musikverein Stadtkapelle Bad Schussenried am Magnusfest-Samstag bewiesen. Mit einem Serenadenkonzert am Ufer des Zellersees boten die Musiker bei bestem Wetter gute Musik, angenehmes Flair und hinterließen viele zufriedene Zuhörer.

Ursprünglich war das Konzert für Anfang August geplant. Schlechtes Wetter machte damals aber einen Strich durch die Rechnung des Vereins.

Im torreichen Nachbarschaftsduell zwischen dem SV Kolbingen und dem SV Renquishausen hatte die Mannschaft von Spielertrainer Mar

SV Gosheim tankt im Pokal Selbstvertrauen

In der zweiten Runde des Möbel-Fetzer-Bezirkspokalwettbewerb hat es am Donnerstagabend einige Überraschungen gegeben. So musste Bezirksligist FV 08 Rottweil beim Türk SV Schramberg mit 2:4 überraschend die Segel streichen. Besser machte es Bezirksligist SV Renquishausen mit dem 4:2-Sieg beim SV Kolbingen im Lokalduell vor über 200 Zuschauern. Im Lokalderby zwischen dem SV Schörzingen und dem SC Wellendingen behielt auch der klassenhöhere SC Wellendingen mit 3:1 die Oberhand ebenso der Bezirksligist SV Bubsheim beim TV Wehingen.

Die SpVgg Aldingen (rot) verlor bei der SGM Durchhausen/Gunningen trotz heftiger Gegenwehr letztlich mit 5:1. Eine Bilderstrecke

SC 04 II siegt, Aldingen geht unter

Nach dem Abbruch der Spielzeit 2019/2020 geht es mit großen Schritten auf den Start der neuen Saison am 22./23. August zu. Die Zeit bis dahin nutzen die Clubs, um sich in Testspielen ihrer Form zu nähern. Die SGM Durchhausen/Gunningen schlug die SpVgg Aldingen unter Wert. Der SV Kolbingen unterliegt dem TSV Frommern nur knapp. Die Reserve des SC 04 Tuttlingen bezwang den SC Wellendingen und die TSG Balingen gewann gleich doppelt.

SG Durchhausen/Gunningen-SpVgg Aldingen 5:1 (1:1).

Die Lions bei der Übergabe (v.l.): Walter Höcker, Andreas Steudle, Kevin Wiest, Jürgen Zeller und Wolfgang Stühle.

Das ist der neue Lions-Präsident

Andreas Steudle führt ab sofort als Präsident den Lions Club Munderkingen-Ehingen. Als Vizepräsident steht ihm Wolfgang Stühle, als Past-Präsident Jürgen Zeller, als Sekretär Kevin Wiest und als Schatzmeister Walter Höcker zur Seite.

Lahmgelegtes ClublebenInfolge der Corona-Pandemie war auch das Clubleben beim Lions Club über Monate hinweg lahmgelegt. Umso erfreulicher war das Wiedersehen nach der langen Pause bei der diesjährigen Ämterübergabe, im Clublokal „Paulas Alb“.

 Der Nachwuchs testet die Instrumente.

Spielmannszug wirbt um junge Nachwuchsmusiker

Alle paar Jahre startet der Spielmannszug der Ehinger Bürgerwache eine Nachwuchswerbeaktion, hat Tambourmajor Jürgen Zeller bei der jüngsten Aktion erklärt. „Es fallen immer Einige weg, Neue kommen hinzu, wir müssen sehen, dass alle Jahrgänge gut gefüllt sind. Die letzte Werbeaktion war vor acht Jahren“, sagte Zeller in der Stube der Bürgerwache im Museum. Bewährte junge Musiker zeigten den wissbegierigen Buben und Mädchen, wie ihre Instrumente zu spielen sind.

Originell: Alice im Wunderland, inklusive der verrückten Gestalten.

Dieses Boot der Bachnabfahrt holt den ersten Preis

Die Jury hat getagt und die Themenboote bei der Eberhardzeller Bachnabfahrt bewertet. Das Boot „Alice im Wunderland“ der Familie Wiest ist beim Bunten Abend in der Umlachhalle mit dem ersten Preis ausgezeichnet worden. Die Jury hat die Bootsgestaltung und die Verkleidung der Bootsbesatzung mit der höchsten Punktzahl bewertet.

Und das sind die weiteren prämierten Themenboote. Mit dem zweiten Platz wurde das Boot „Eberhardzell 2021“ der Umlachkapitäne der Drohnenbude aus Dietenwengen ausgezeichnet.

 Die Zuckerbäckerinnen vom katholischen Kochstudio und ihr Bäckermeister Pfarrer Axel Maier (links) bringen bei der Immendinger

Frauen verkleiden sich als Zuckerbäckerinnen und Salzcracker

Rund hundert Frauen aus Immendingen, Zimmern, Mauenheim, Hattingen, Ippingen und Tuttlingen haben bei der Frauenfasnacht der katholischen Frauengemeinschaft im Immendinger Pfarrheim die leckersten Süßigkeiten der Fasnachtssaison 2020 genossen. Alle hatten sich passend zum Motto „Die Zuckerbäcker vom katholischen Kochstudio“ kostümiert und beteiligten sich begeistert am Programm, musikalisch angefeuert durch das Duo Charly und Hubert.

Chefkonditorin Veronika Hall hieß die Süßen im Zuckergässle willkommen, unter ihnen als besonderes ...

 Ein erfolgreiches Team.

Aufsteiger schafft den Durchmarsch

Nach dem Abschluss aller sieben Wettkämpfe in der Kreisliga Luftpistole schafft Aufsteiger SSV Flochberg I ungeschlagen die Runde. Holt sich den Meistertitel vor dem SB Bopfingen und steigt in die Bezirksliga auf. Den Abstieg in die Kreisklasse müssen die JQS Walxheim III und der SV Laubach II antreten.

SB Bopfingen – SV Laubach II 5:0. Mit dem Heimsieg gelang Bopfingen zum Abschluss der Runde noch der Sprung auf Tabellenplatz zwei. Die Bopfinger hatten in Heiko Ergezinger (365:343) gegen Teresa Uhl, Karl-Heinz Bissinger ...