Suchergebnis

Jürgen Nommensens „Madame avec Chapeau.

Im Farbenrausch: Kreativ-Kreis stellt aus

Im Rausch der Farben sind die Künstler des „farbenfroh“-Kreativ-Kreises-Laupheim in den vergangenen Monaten gewesen. Die Werke, die dabei entstanden sind,, zeigen sie von Freitag, 8. November, bis Sonntag 10. November, in der städtischen Galerie Schranne in Laupheim. Es wird also wieder sehr bunt dort, kündigt der Kreativ-Kreis an.

„Im Farbenrausch“ lautet dann auch das Motte der Gemeinschaftsausstellung von Elisabeth Ackermann, Waltraud Bischof, Renate Denzel, Lis Hauel, Regine Helle, Jürgen Nommensen, Kurt Schlichthärle, Petra ...

In der Vinothek des HGS³-Hotels eröffneten Jürgen Nommensen und Ute Krey die Ausstellung des Kreativ-Kreis-Laupheim.

Fünf Maler stellen auf mehreren Etagen ihre Werke aus

Auf mehreren Etagen des Schelklinger Viersternehotels HGS³ stellen fünf von elf Künstlern des „farbenfroh“- Kreativ- Kreis-Laupheim zur Zeit eine Auswahl ihrer Werke aus. Am Samstag fand in der Vinothek des Hauses die Eröffnung der Präsentation statt.

Schelklingen zählt gemeinhin nicht zu den Kulturmetropolen der Republik. Doch was sich hier in den Fluren des renommierten Hotels offenbart, tritt zur Recht mit dem Anspruch auf ernstzunehmende Kunst auf.

„Herbstgold“ lautet der Titel dieses in Ölfarbe gefertigten Werkes von Lis Hauel.

Farbenfroh blühen die Bäume

Es wird farbenprächtig in der Galerie Schranne. Von Freitag, 16. November, bis Sonntag, 18. November, zeigen acht Künstlerinnen und Künstler des „Farbenfroh“-Kreativ-Kreises Laupheim ihre ausdrucksstarken Werke. Das Motto der Ausstellung, die zum zehnten Mal stattfindet, lautet: „Faszination Farbe“.

Auf die Besucher warten bei freiem Eintritt rund 90 neue, noch nie in der Schranne gezeigte Bilder. In diesem Jahr stehen Werke zum Jahresthema „Bäume“ im Mittelpunkt der Ausstellung.

Ausstellungseröffnung in der Schranne: Die Besucher bewundern die Werke der neun Künstler.

Zwischen Himmelreich und kalt: die Farbe Blau

Auf eine große Resonanz ist die Ausstellung des „Farbenfroh“-Kreativkreises Laupheim am Wochenende in der Galerie Schranne gestoßen. Rund 100 Besucher kamen zur Eröffnung am Freitagabend und bestaunten die vielfältigen Werke der neun Künstler.

Für eine sehr gelungene musikalische Begleitung sorgte ein Saxophon-Trio. Joachim Knoll, Diana Huchler und Nadine Fröhlich boten ein abwechslungsreiches Programm, von Mozart über eine moderne Bach-Version bis zur Titelmelodie der James-Bond-Filme.

Das Bild „Fischerdorf“ von Kurt Schlichthärle. Es ist eins der farbenfrohen Werke, die bei der Ausstellung in der Schranne zu se

Kräftige Farben zieren die Schranne

Farbenprächtig wird es demnächst in der Galerie Schranne. Neun Künstlerinnen und Künstler des „Farbenfroh“-Kreativ-Kreis Laupheim zeigen dort von Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. November, ihre Werke, deren vielfältige Farben um die Wette leuchten.

Bilder aus allen Lebensbereichen werden präsentiert, Kompositionen von großer Bandbreite und je nach Künstler immer anders. Zu sehen sind neun Malstile und neun verschiedene Kunstauffassungen von neun Malerinnen und Malern.


Unter dem Motto „Farbe ist Leben“ präsentieren die Mitglieder des Laupheimer Kreativkreises „Farbenfroh“ am kommenden Wochenend

Die Farbenfrohen erleuchten die Schranne

In der Galerie Schranne leuchten am kommenden Wochenende wieder die Farben. Acht Künstlerinnen und Künstler vom „Farbenfroh“-Kreativkreis Laupheim präsentieren unter dem Motto „Farbe ist Leben“ in einer Gemeinschaftsausstellung ihre neuen Werke.

Jahresthema „Stillleben“

Bei freiem Eintritt zeigt die Ausstellung ausschließlich Werke, die noch nicht in der Schranne ausgestellt waren. Sie zeigt auch, wie die Künstlergruppe das Jahresthema „Stillleben“ in Farbe, in verschiedenen Malstilen, Maltechniken und Kompositionen auf ...


Mit den Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft beschäftigt sich die farbenfrohe Ausstellung in der Schranne. Das hier abgebilde

Buntes Wochenende in der Schranne

In der Galerie Schranne wird es wieder bunt. Neun Künstlerinnen und Künstler vom „farbenfroh“-Kreativkreis Laupheim präsentieren am kommenden Wochenende in einer Gemein-schaftsausstellung unter dem Motto „Elemente und mehr“ Arbeiten, die sie schon im Vorjahr zeigen wollten. Aus Termingründen ist die Ausstellung im Vorjahr nicht zustande gekommen. Zusätzlich sind andere, noch nie gezeigte Werke zu sehen. Eröffnung ist am Freitag, 20. November, um 19 Uhr.


Die am Merkelbild beteiligten Künstler: (von links) Kurt Schlichthärle, Jürgen Streckfuß, Waltraud Bischof, Renate Denzel, Wilf

„farbenfroh“-Kreativkreis malt Merkel-Unikat

Ein besonderes Portrait der Bundeskanzlerin Angela Merkel ist in den vergangenen Monaten beim „farbenfroh“-Kreativ-Kreis Laupheim entstanden. 20 kleine von einigen Künstlern des Kreativkreises bemalten Leinwände, jeweils in der Größe 20 mal 20 Zentimeter, ergeben ein außergewöhnliches „Mosaikbild“, welches auf jeden Fall ein Unikat ist.

Wie ist es zum Gemeinschaftsbild „Merkel“ gekommen? Im Sommer 2013 machte Jürgen Nommensen, Mitglied des Kreativkreises den Vorschlag, ein „Mosaikbild“ zu gestalten.

„Nicht über den Rand malen“: Künstler Jürgen Nommensen gibt gern Tipps. Betreuerin Gabriele Hänn freut sich über die Kreativität

„Das sieht wie ein Kunstwerk aus“

Ein Jahr lang haben sich 17 Vorschulkinder des Laupheimer Kindergartens Sankt Martin mit dem Thema „Kreativwerkstatt Farben“ auseinandergesetzt. Nun durften sie zum krönenden Abschluss auf zwei Gruppen verteilt an zwei Tagen mit Wilfried Reuder und Jürgen Nommensen malen – Künstler, die zum Kreativkreis „Farbenfroh“ gehören.

Gespannt sitzen Dewin, Samuel, Julius, Paul, Luca und Philip an den kleinen Holztischen in der Ivo-Schaible-Grundschule in Baustetten.


Jürgen Nommensen beim Lackieren seines jüngsten Werkes.

„Malen ist für mich Entspannung“

„Schön, dass Sie heute Nein zum Fußball und Ja zur Kunst gesagt haben“, hat Regionaldirektor Harald Jeggle die Besucher zur Eröffnung der Ausstellung des Malers Jürgen Nommensen am Mittwochabend in der Kundenhalle der Kreissparkasse begrüßt. Er freute sich dieses Mal mit Jürgen Nommensen wieder einmal einen Laupheimer begrüßen zu dürfen.

Umrahmt wurde die Ausstellungseröffnung von einem Jazz-Duo der Musikschule Gregorianum. Laudator Hans Schwarzmann, Freund und langjähriger Kenner von Jürgen Nommensen, erinnerte an dessen ...